NIO-Aktie: Kursziel aus einer anderen Welt!

Die NIO-Aktie hat nach Vorlage der Quartalsergebnisse am Freitag massiv abgegeben. Ein US-Experte glaubt aber weiter unbeirrt an den chinesischen Tesla-Herausforderer.

Die Aktie von NIO hat es vor dem Wochenende böse erwischt: Die Papiere des chinesischen Elektroauto-Herstellers schmierten in Frankfurt regelrecht ab, verloren bis Handelsschluss gut 11 Prozent auf nur noch 18,22 Euro. Auch in New York ging es mächtig bergab, die NIO-Aktie schloss mehr als neun Prozent tiefer bei 19,91 US-Dollar. Es war die Reaktion der Anleger auf die jüngsten Zahlen des Tesla-Herausforderers. Eine amerikanische Bank bleibt davon unbeeindruckt – und ruft ein Kursziel aus einer anderen Welt auf.

NIO steigert Umsatz und Verluste

Es war die Citibank Group, die die Steigerung des Umsatzes von 6,64 Milliarden auf 9,901 Milliarden Chinesischer Yuan (CNY) im 4. Quartal 2021 ebenso vernommen hatte, wie die Ausweitung des Verlusts von NIO. So fuhr der E-Auto-Produzent laut finanzen.net einen Verlust von 1,36 CNY je Aktie ein. Vor Jahresfrist habe der EPS noch bei  minus 1,050 CNY gelegen. „Analysten hatten dem Tesla-Konkurrenten im Vorfeld ein EPS von -0,869 CNY zugetraut“, heißt es.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nio?

Das schmälerte allerdings nicht die Zuversicht der US-amerikanischen Citigroup. Analyst Jeff Chung, bestätigte laut der IT Times seine Kaufempfehlung für die NIO-Aktie mit einem „Buy“. Chung habe in einer Research-Note an Investoren die stärker als erwartete Marge im Automobilbereich für das vierte Quartal hervorgehoben, während die Gesamtbruttomarge um 3,1 Punkte gegenüber dem Vorquartal gesunken war. „Zuvor ging der Analyst davon aus, dass NIO weitere Marktanteile erobern wird“, heißt es.

Citigroup lässt NIO-Kursziel bei 87 Dollar!

Dennoch bestätigte die Citigroup nach den für viele offenbar enttäuschenden Ergebnissen für das vierte Quartal demnach ihr erst im November 2021 erhöhtes Kursziel für die NIO-Aktie von sage und schreibe 87 US-Dollar. Ausgehend vom Schlusskurs am Freitag an der Nasdaq prognostiziert die Bank einen Kurszuwachs von mehr als 430 Prozent. Die Anleger aber sahen das zunächst ganz anders.

Sollten Nio Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nio jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nio-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 26.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nio. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nio Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nio
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nio-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...
Nio
US62914V1061
14,89 EUR
8,53 %

Mehr zum Thema

Nio-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | 06:00

Nio-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo NIO-Aktie: Ein Grund? Gleich mehrere! Achim Graf 669
Die Aktie von NIO ist zuletzt Erstaunliches gelungen: Am Freitag im New Yorker Handel mussten die Papiere des chinesischen Elektroautobauers zwar einen kleinen Dämpfer hinnehmen, ging es doch um 1,3 Prozent abwärts auf 16,45 US-Dollar. Und doch ist der NIO-Aktie ein Comeback wahrlich nicht abzusprechen. Am 12. Mai erst hatten die Anteilscheine bei 11,67 Dollar ein 12-Monats-Tief ausgebildet, doch dann…
19.05. Nio-Aktie: Angriff auf Europa! Andreas Göttling-Daxenbichler 360
Im Heimatland China konnte der hierzulande noch weitgehend unbekannte Elektroautobauer Nio bereits für viel Aufsehen sorgen. In diesem Jahr steht nun auch der Start in vielen europäischen Ländern an, wo die Chinesen mit einigen Alleinstellungsmerkmalen punkten möchten. Dazu gehören ausgeprägte Reichweiten bei den eigenen Fahrzeugen als auch der schnelle Ausbau eines passenden Ladenetzes. Letzteres unterscheidet sich grundlegend von der Konkurrenz.…
Anzeige Nio: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5724
Wie wird sich Nio in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nio-Analyse...
17.05. NIO-Aktie: Kursziele mit Potenzial! Achim Graf 412
11,67 US-Dollar – das war der Kurs, bei dem am vergangenen Donnerstag die Aktien von NIO kurzzeitig gehandelt worden waren. Es war zugleich der tiefste Stand für die Papiere des chinesischen Elektroautobauers seit Mitte 2020. Doch das Bild hat sich deutlich aufgehellt. Nach zwei hervorragenden Tagen an der NYSE und einem weiteren Aufschlag um fünf Prozent am Dienstag, notiert die…
16.05. Nio-Aktie: Große Chance? Stefan Salomon 456
Die Nio-Aktie hat sich mehr als halbiert in den vergangenen Monaten. Jüngst fiel der Wert nochmals dynamisch. Ein Grund die Lockdowns in chinesischen Millionen-Städten. Damit einhergehend die Sorgen vor einer konjunkturellen Flaute im Reich der Mitte. Produktionsstandorte mussten geschlossen werden. Lieferketten zeigten Störungen. Zudem gibt es bei den internationalen Anlegern weiterhin Sorgen allgemein hinsichtlich China-Aktien. Selbst ein Delisting der Nio-Aktie…

Nio Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 26.05.2022 liefert die Antwort

Nio Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz