Nio-Aktie: Keine Ausnahme!

Auch die Nio-Aktie gerät im Zuge von Zinssorgen in den USA derzeit unter Druck und scheint ein neues Kapitel im Abwärtstrend aufschlagen zu wollen.

Es ist stets etwas müßig, an Tagen über in den USA gehandelte Aktien zu berichten, an denen ein einziger Faktor so ziemlich alle Titel jenseits des großen Teichs gleichermaßen zu belasten scheint. Am Donnerstag waren das mal wieder Zinssorgen, angestachelt durch neuerliche Aussagen des Fed-Chefs Jerome Powell.

Die Nio-Aktie musste dadurch bedingt Kursverluste von 5,5 Prozent hinnehmen und fiel dadurch bis auf 17,15 US-Dollar zurück. Damit verlieren die Bullen für den Moment die magische Linie bei 20 Dollar erst einmal aus den Augen und klopfen stattdessen wieder einmal beim Kurskeller an.

Das sieht gar nicht gut aus

Es ist nicht auszuschließen, dass der Titel diesen schon jetzt fest ins Visier genommen haben könnte. Denn mit den jüngsten Abschlägen verpasste die Nio-Aktie gleich mehrere charttechnische Unterstützungen und bewegt sich sehenden Auges auf das bisherige 52-Wochen-Tief bei 13 Dollar zu. Angefacht wird diese Entwicklung durch diverse Faktoren, welche das Papier zuvor bereits unter Druck setzten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nio?

Dazu gehören latente Ängste der Anleger vor spontanen neuen Regulierungen der chinesischen Regierungen und unvorhersehbare Auswirkungen des Lockdowns in Shanghai nebst einigen weiteren Kleinigkeiten. Als Fazit bleibt derzeit auf Jahressicht ein Verlust von knapp 57 Prozent, was weiteren Optimismus zu einer mittelschweren Herausforderung macht.

Die letzte Chance für die Nio-Aktie?

Trösten können die Anteilseigner des chinesischen Elektroautobauers momentan noch mit einer positiven Entwicklung im langfristigen Chart. Auf 5-Jahres-Sicht ist immerhin noch ein Plus von 73 Prozent festzustellen, was in dieser Branche aber an sich schon eher enttäuschend ist.

Zudem stellt sich die Frage, wie lange sich auf lange Sicht noch eine positive Tendenz feststellen lässt. Denn die Bären bewegen sich derzeit mit großen Schritten auf Unterstützungen zu, die noch aus dem Jahr 2020 stammen. Unterhalb des erwähnten 52-Wochen-Tiefs, könnte ein Test der psychologisch wichtigen Marke bei 10 Dollar anstehen, welcher letztlich auch den letzten Zweifel an einem Abwärtstrend ausräumen könnte. Vielleicht kommt es aber so weit auch gar nicht, im vorbörslichen Handel heute ließen sich schon wieder grüne Vorzeichen feststellen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 24.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nio jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nio-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 24.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nio. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nio Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nio
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nio-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Nio
US62914V1061
13,86 EUR
-7,41 %

Mehr zum Thema

NIO-Aktie: Ein Grund? Gleich mehrere!
Achim Graf | Mo

NIO-Aktie: Ein Grund? Gleich mehrere!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Do Nio-Aktie: Angriff auf Europa! Andreas Göttling-Daxenbichler 356
Im Heimatland China konnte der hierzulande noch weitgehend unbekannte Elektroautobauer Nio bereits für viel Aufsehen sorgen. In diesem Jahr steht nun auch der Start in vielen europäischen Ländern an, wo die Chinesen mit einigen Alleinstellungsmerkmalen punkten möchten. Dazu gehören ausgeprägte Reichweiten bei den eigenen Fahrzeugen als auch der schnelle Ausbau eines passenden Ladenetzes. Letzteres unterscheidet sich grundlegend von der Konkurrenz.…
Mi Nio-Aktie: Mega-Kursziel – Turnaround jetzt? Marco Schnepf 780
Im letzten Jahr hat die Nio-Aktie nicht gerade geglänzt. Das Papier des chinesischen E-Autoherstellers krachte im Gesamtjahr um 48 Prozent ein. Und auch 2022 ging die Abwärtsbewegung im Großen und Ganzen weiter. Umso mehr fragen sich die Anleger nun: Wann kommt es bei Nio endlich zu einem nachhaltigen Turnaround? Zumindest die Bank of America ist derzeit sehr optimistisch gestimmt. So…
Anzeige Nio: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6936
Wie wird sich Nio in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nio-Analyse...
16.05. Nio-Aktie: Große Chance? Stefan Salomon 452
Die Nio-Aktie hat sich mehr als halbiert in den vergangenen Monaten. Jüngst fiel der Wert nochmals dynamisch. Ein Grund die Lockdowns in chinesischen Millionen-Städten. Damit einhergehend die Sorgen vor einer konjunkturellen Flaute im Reich der Mitte. Produktionsstandorte mussten geschlossen werden. Lieferketten zeigten Störungen. Zudem gibt es bei den internationalen Anlegern weiterhin Sorgen allgemein hinsichtlich China-Aktien. Selbst ein Delisting der Nio-Aktie…
15.05. Nio-Aktie: Trotz Verunsicherung lohnenswert? Lisa Feldmann 266
Liebe Leser, letzte Woche berichteten unsere Autoren, wie es derzeit um die Nio-Aktie bestellt ist. Hier ihr Fazit: Der Stand! Derzeit macht der Nio-Aktie ein drohendes Delisting Sorgen, doch rein wirtschaftlich scheint sich der Wert dennoch gut zu machen. Die Entwicklung! Nach einer Ankündigung der SEC ist die Nio-Aktie einer der Werte, die ihr Listing in den USA verlieren könnten.…

Nio Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 24.05.2022 liefert die Antwort

Nio Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz