NIO-Aktie: Das soll nicht nochmal passieren!

Die Aktie von NIO hat sich aus ihrem jüngsten Tief wieder ein Stück herausgearbeitet: Auf bis zu 34,26 Euro waren die Papiere des chinesischen Tesla-Herausforderers zum Wochenstart in Frankfurt zurückgefallen. Am Mittwoch zum Börsenschluss standen bei der NIO-Aktie wieder 38,80 Euro auf dem Kurszettel. Möglicherweise hat eine Investition des Elektroauto-Herstellers die Anleger wieder mutiger gemacht: NIO hat aus dem Unheil der jüngeren Vergangenheit offenbar gelernt.

NIO erwirbt Anteile an Chiphersteller

Ende März nämlich hatte NIO wegen fehlender Computer-Chips die Produktion in einem Werk im chinesischen Hefei für fünf Tage stoppen müssen. Das soll wohl nicht mehr passieren, auch wenn Experten die teilweise durch Corona bedingte Knappheit an Halbleitern in der Automobilindustrie noch längst nicht für beendet erklären. NIO hat nun reagiert und laut eines Medienberichts eine kleine Beteiligung an einer Einheit des in Shanghai notierten KI-Chipherstellers Cambricon erworben.

Der Konzern hatte laut des Branchendienstes IT Times das Kapital seiner Tochtergesellschaft Cambricon Xingge um 170 Millionen Yuan (rund 26 Millionen US-Dollar) erhöht und sich dabei bemüht, neue Investoren einzubringen. Die NIO-Tochtergesellschaft Weiran (Jiangsu) Investment Co. Ltd. hat laut des Berichts nun für vier Millionen Yuan (etwa 0,62 Millionen Dollar) zwei Prozent der Anteile an Cambricon Xingge erworben. Doch das soll es nicht gewesen sein.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nio?

NIO-Partnerschaft mit Nvidia

Bereits im Oktober 2020 hatte NIO angekündigt, eigene Chips für den selbstfahrende Autos entwickeln zu wollen. Dazu sollen eigene Forschungs- und Entwicklungskapazitäten aufgebaut werden. Im Januar gab NIO laut Medienberichten dann beim diesjährigen NIO-Day eine neue Partnerschaft mit Nvidia, einem der weltweit größten Entwickler von Grafikprozessoren und Chipsätzen, bekannt. Die Elektro-Fahrzeuge von NIO sollen demnach künftig ebenfalls von Nvidia-Chips unterstützt werden.

Sollten Nio Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nio jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nio-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 19.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nio. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nio Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nio
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nio-Analyse an

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Nio
US62914V1061
19,73 EUR
0,05 %

Mehr zum Thema

Nio-Aktie: Was für eine Technik!
Bernd Wünsche | Do

Nio-Aktie: Was für eine Technik!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi BYD- und NIO-Aktie: Ordentlich Schlagzeilen! Achim Graf 551
Liebe Leserin, lieber Leser, die Aktie von NIO musste im Handel an der Nasdaq am Dienstag einen leichten Dämpfer hinnehmen. Nach einem ordentlichen Wochenstart ging es mit den Papieren des aufstrebenden, chinesischen Elektroauto-Herstellers in New York um gut zwei Prozent abwärts auf 20,89 US-Dollar. Der heimische Konkurrent BYD machte es etwas besser, gab nur 0,4 Prozent ab auf 36,24 Dollar.…
Di Nio-Aktie: Abwärtstrend voraus - gelingt den Bullen der Befreiungsschlag? Alexander Hirschler 247
Über Wochen und Monate stand die Aktie des einstigen Überfliegers Nio unter großem Abgabedruck, der sich nach der Jahreswende und dem Fall unter die 30,00-Dollar-Marke sogar weiter verstärkte. Ihren vorläufigen Tiefpunkt erreichte die Aktie Mitte Mai mit einem Kurs von 11,67 Dollar. Zu diesem Zeitpunkt beliefen sich die Abschläge gegenüber den Höchstständen von knapp 67 Dollar auf mehr als 80…
Anzeige Nio: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4967
Wie wird sich Nio in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nio-Analyse...
Mo NIO Whale Trades gesichtet Benzinga 53
  Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend bullische Haltung zu NIO eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für NIO (NYSE:NIO) haben wir 16 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten jedes einzelnen Handels, so lässt sich feststellen, dass 62 % der Anleger ihre Geschäfte mit bullischen Erwartungen und 37 % mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den…
12.08. Können Sie erraten, welche EV-Aktie Tesla schlägt? Benzinga 84
Mit einem Kursanstieg von fast 80 % seit Mitte Mai gibt es gute Gründe, eine Long-Position in den Aktien des Elektrofahrzeugherstellers NIO (NYSE:NIO) zu erwägen. Während sie von der Euphorie an den Aktienmärkten vor und nach dem COVID-Crash profitieren konnten, mussten die Anleger in den letzten achtzehn Monaten einen Kursverlust von bis zu 80 % hinnehmen. Aber da die breiteren…

Nio Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 19.08.2022 liefert die Antwort