NIO-Aktie: Das soll nicht nochmal passieren!

Die Aktie von NIO hat sich aus ihrem jüngsten Tief wieder ein Stück herausgearbeitet: Auf bis zu 34,26 Euro waren die Papiere des chinesischen Tesla-Herausforderers zum Wochenstart in Frankfurt zurückgefallen. Am Mittwoch zum Börsenschluss standen bei der NIO-Aktie wieder 38,80 Euro auf dem Kurszettel. Möglicherweise hat eine Investition des Elektroauto-Herstellers die Anleger wieder mutiger gemacht: NIO hat aus dem Unheil der jüngeren Vergangenheit offenbar gelernt.

NIO erwirbt Anteile an Chiphersteller

Ende März nämlich hatte NIO wegen fehlender Computer-Chips die Produktion in einem Werk im chinesischen Hefei für fünf Tage stoppen müssen. Das soll wohl nicht mehr passieren, auch wenn Experten die teilweise durch Corona bedingte Knappheit an Halbleitern in der Automobilindustrie noch längst nicht für beendet erklären. NIO hat nun reagiert und laut eines Medienberichts eine kleine Beteiligung an einer Einheit des in Shanghai notierten KI-Chipherstellers Cambricon erworben.

Der Konzern hatte laut des Branchendienstes IT Times das Kapital seiner Tochtergesellschaft Cambricon Xingge um 170 Millionen Yuan (rund 26 Millionen US-Dollar) erhöht und sich dabei bemüht, neue Investoren einzubringen. Die NIO-Tochtergesellschaft Weiran (Jiangsu) Investment Co. Ltd. hat laut des Berichts nun für vier Millionen Yuan (etwa 0,62 Millionen Dollar) zwei Prozent der Anteile an Cambricon Xingge erworben. Doch das soll es nicht gewesen sein.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nio?

NIO-Partnerschaft mit Nvidia

Bereits im Oktober 2020 hatte NIO angekündigt, eigene Chips für den selbstfahrende Autos entwickeln zu wollen. Dazu sollen eigene Forschungs- und Entwicklungskapazitäten aufgebaut werden. Im Januar gab NIO laut Medienberichten dann beim diesjährigen NIO-Day eine neue Partnerschaft mit Nvidia, einem der weltweit größten Entwickler von Grafikprozessoren und Chipsätzen, bekannt. Die Elektro-Fahrzeuge von NIO sollen demnach künftig ebenfalls von Nvidia-Chips unterstützt werden.

 

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 29.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nio jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nio Aktie.



Nio Forum

0 Beiträge
Kann das nur bestätigt werden :) Alle China-Werte haben sich heute etwas mehr oder weniger erholt.
0 Beiträge
Dieser krasse Kurseinbruch. Politische Börsen haben ja bekanntlich kurze Beine. Mal sehen ..:
0 Beiträge
Ich denke nicht, dass das nur mit verschreckten Investoren zu tun hat. Da haben sicher wieder einige
2393 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nio per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)