NIO-Aktie: Das ging ziemlich unter!

3276

Am Montag hatte es kurz so ausgesehen, als könnte sich die Aktie von NIO wieder aus dem ausgesprochenen Seitwärtstrend der vergangenen Wochen befreien. Doch der Anstieg der Papiere des chinesischen Elektrofahrzeugherstellers auf bis zu 34,38 Euro war offenbar lediglich eine Momentaufnahme. Aktuell notiert die NIO-Aktie wieder bei knapp 32 Euro. Immerhin hat sie sich damit vom jüngsten Tief vom Freitag etwas absetzen können. Die Expansions-Pläne des Unternehmens gingen angesichts der jüngsten Zahlen zum ersten Quartal 2021 offenbar ziemlich unter.

NIO steigert Umsatz und Verlust

Denn nachdem NIO das Quartalsergebnis veröffentlicht hatte, ging die NIO-Aktie vor dem Wochenende erst einmal in die Knie, fand erst bei 30,78 Euro einen Boden. Dabei hatte sich der Gesamtumsatz des Tesla-Herausforderers zwischen Januar und März auf umgerechnet 1,28 Milliarden US-Dollar gesteigert, ein unfassbarer Sprung um 481,8 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2020. Doch es gab einen Haken.

Der Nettoverlust im ersten Quartal war laut Mitteilung zugleich auf umgerechnet 744,1 Millionen Dollar gestiegen, das war gegenüber dem vierten Quartal 2020 eine Steigerung um 226,7 Prozent – und zwar zum Schlechteren. Zudem ist der Ausblick des E-Autos-Herstellers getrübt worden. Die Nachfrage nach den NIO-Fahrzeugen sei weiterhin stark, aber die Lieferkette stehe aufgrund der weltweiten Halbleiterknappheit vor erheblichen Herausforderungen, heißt es.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nio?

NIO will 2021 in Deutschland starten

Das chinesische Unternehmen hatte bereits Ende März die Produktion in einem seiner Werke in der Provinz Hefei aufgrund mangelnder Chips für fünf Tage stoppen müssen. Dass NIO nun seine Pläne für den Europaeintritt konkretisiert hat, konnte die Märkte angesichts dieser Unwägbarkeit nicht beruhigen. Nach Norwegen will NIO laut cmc Marktes nämlich tatsächlich auch in Deutschland angreifen – und zwar bald: Angestrebt wird demnach ein Verkaufsstart bereits in der zweiten Hälfte des Jahres 2021.

 

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 06.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nio jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nio Aktie.



Nio Forum

0 Beiträge
war auf jeden Fall kurz unter 30€ :)
0 Beiträge
da wird der acdc schon für Punktabzug sorgen wobei gleichzeitig Werbeanzeigen großer deutscher Marke
0 Beiträge
https://www.heise.de/news/Nio-will-ab-2022-Elektroautos-in-Deutschland-verkaufen-6038675.html?wt_mc=
2393 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nio per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)