Nikola Corporation-Aktie: Negativer Durchbruch!

708

Nikola Corporation-Aktie: trotz des immer weiter absinkenden Kurses empfehlen 6 Analysten weiterhin ein “Halten”. Das durchschnittliche Kursziel ist jüngst etwas nach unten revidiert worden und befindet sich derzeit bei 27,17 US-Dollar. Damit wäre noch Luft zur Oberseite. Doch die aktuelle Entwicklung zeigt derzeit einen Durchbruch zur Unterseite.

So hat Nikola in den letzten Handelstagen das Kurstief aus dem Dezember 2020 von 13,51 US-Dollar unterboten. So gesehen löst sich gerade eine wichtige Unterstützungszone in Luft auf. Kurz-, mittel- und langfristig zeigen die Trends weiterhin zur Unterseite.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nikola?

Damit befindet sich der Anteilschein in einem validen Bärenmarkt. Um das zu ändern, muss es gelingen den gerade verlassenen Unterstützungsbereich zurückzuerobern.

Der Chart der Nikola Corporation-Aktie in USD:

Nikola Corporation-Aktie
„Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.”

Trendanalyse:

HighLow Indikator: Nun wird noch geprüft, ob bei der Nikola Corporation-Aktie höhere Tiefs und neue Hochpunkte entstehen. Tief- und Hochpunkte die steigend sind kennzeichnen einen Aufwärtstrend. Von insgesamt 10 HighLows ist nicht ein einziger steigend. Das ist mega bärisch, hier drohen weitere Verlsute.

Macd Indikator: An dieser Stelle wird bei dem Oszillator von Nikola Corporation untersucht, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zusätzlich auch, ob der Macd über null notiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen ist nicht eine positiv. Das ist als sehr bärisch zu bezeichnen und muss sich ändern.

Gratis PDF-Report zu Nikola sichern: Hier kostenlos herunterladen

Gleitende Durchschnitte: Es wird als Letztes noch analysiert, ob die GDs steigend sind. Denn steigende GDs machen einen Aufwärtstrend aus. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten ist nicht ein einziger steigend. Das ist als sehr bärisch zu bezeichnen. Zudem befindet sich der Kurs über keinem gleitenden Durchschnitt. Das ist sehr schlecht.

Sollten Nikola Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nikola jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nikola Aktie.



Nikola Forum

0 Beiträge
https://app.handelsblatt.com/politik/international/energie-wasserstoffbedarf-koennte-sich-bis-2070-v
0 Beiträge
Link: https://www.msn.com/de-de/auto/nachrichten/abschied-vom-diesel-volvo-stellt-vollelektrische-lk
0 Beiträge
Ich frage mich lieber, was hat der chart mit der Liquidität zu tun. Und gleich darauf werfe ich den
3986 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nikola per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)