Nikola Corporation Aktie – Katastrophe!?

615

Die Nikola-Aktie ist derzeit ein Spielball der Emotionen der Anleger. In den vergangenen Handelstagen kam es erst zu einer sehr kräftigen Aufwärtsbewegung! Innerhalb nur weniger Handelstage konnte sich der Wert verdoppeln! Ausgehend von einem Tief am 10. November bei 17,59 US-Dollar stieg der Wert des mit Betrugsvorwürfen konfrontierten US-Unternehmens an bis auf ein Hoch am 24. November bei 37,95 US-Dollar.

Mehr Käufer als Verkäufer!

Gründe für diese Aufwärtsbewegung waren schnell ausgemacht! So einerseits die Hoffnung auf Joe Biden und eine neue umweltfreundlichere Politik in den kommenden 4 Jahren der Präsidentschaft von Biden – und andererseits brodelte die Gerüchteküche über. So interpretierten einige Marktteilnehmer eigentlich alte Meldungen neu und schürten die Hoffnung auf ein positives Statement von General Motors zum Deal mit Nikola Corporation! Letztlich stiegen die Nikola-Aktien, da es mehr Käufer als Verkäufer gab!

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nikola?

12 Prozent Absturz für die Nikola-Aktie!

Doch nach dem jüngsten Top wurden Gewinne mitgenommen. Nach einer Kursverdoppelung auch ein gänzlich normales Marktverhalten. Zudem wurde den Anleger scheinbar klar, dass der Deal mit General Motors über eine strategische Kooperation sowie den Bau eines E-Pickups, des “Badger” wohl noch nicht in trockenen Tüchern ist! Bis zum Donnerstag kommender Woche, dem 03. Dezember können die Gespräche weiter laufen. Erst nach diesem Tag können beide Seiten den Vorvertrag kündigen und den Deal platzen lassen!

JP Morgen eher pessimitisch!

Die Analysten der US-Bank JP Morgan hingegen sind eher pessimistisch hinsichtlich eines Deals eingestellt. Vielmehr geht der JP Morgan-Analyst Paul Coster davon aus, dass der Vertrag in Höhe von 2 Milliarden US-Dollar neu verhandelt wird. Der “Badger” nicht mehr produziert wird und sich GM eher darauf konzentriert, Nikola seine Batterie- und Brennstoffzellentechnologie für die E-LKW von Nikola zur Verfügung zu stellen!

Nikola kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nikola jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nikola Aktie.



Nikola Forum

0 Beiträge
bei uns in Augsburg wollen sie die Erdgas-Busse auch auswechseln.
0 Beiträge
scheinen vom BEV auf einen FECV umzupohlen. Scheint die bessere und günstigere Lösung zu sein.
0 Beiträge
Die Order der ESWE Verkehr stellt bereits den dritten Auftrag aus Deutschland über Brennstoffzellenb
3986 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nikola per E-Mail

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)