x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Nikola-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Das Unternehmen stellt die erste mobile Wasserstoffbetankungsanlage vor. Die Nikola-Aktie jetzt kaufen?

Auf einen Blick:
  • Nikola – Hersteller von hybriden Lastkraftwagen
  • Das Unternehmen arbeitet deutlich in der Verlustzone.
  • Die charttechnische Lage zeigt einen Bärenmarkt auf.

Das Unternehmen hat erst dieser Tage bekannt gegeben, dass eine 700-bar-Wasserstoffbetankungsanlage entwickelt wurde. Das sind positive Zeichen. Positiv ist auch, dass BTIG ein Kauf-Rating vergeben hat. Allerdings wird der Zielpreis von 7,00 auf 5,00 USD zur Unterseite angepasst. Vom jetzigen Preis her ist das immer noch eine Verdoppelung. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Nikola-Aktie jetzt zu kaufen.

Um zu entscheiden, ob ein Aktienkauf sinnvoll ist, berücksichtigen Anleger verschiedene Kriterien. Dabei werden die Einschätzungen der Analysten zum Unternehmen, die Aktionärsstruktur sowie die fundamentale und charttechnische Situation berücksichtigt. Mit diesem Überblick können sie die gemischten Aussichten eines Unternehmens bewerten. Aber fangen wir mit den Grundlagen an: Was ist Nikola überhaupt?

Nikola – Hersteller von hybriden Lastkraftwagen

Die Nikola Corporation ist als Technologie-Innovator und -Integrator tätig und arbeitet an der Entwicklung von Energie- und Transportlösungen. Das Unternehmen ist in zwei Geschäftsbereichen tätig: Truck und Energy. Der Geschäftsbereich Truck entwickelt und vermarktet batteriebetriebene wasserstoffelektrische und batteriebetriebene Sattelschlepper für den LKW-Sektor.

Die Geschäftseinheit Energy entwickelt und baut ein Netz von Wasserstofftankstellen und bietet BEV-Ladelösungen für seine FCEV- und BEV-Kunden sowie für andere Drittkunden an. Das Unternehmen montiert, integriert und nimmt seine Fahrzeuge in Zusammenarbeit mit seinen Geschäftspartnern und Zulieferern in Betrieb. Der Hauptsitz der Nikola Corporation befindet sich in Phoenix, Arizona.

Wertpapier: Nikola-Aktie
Branche: Landwirtschaftliche Maschinen und schwere Baumaschinen
Webseite: https://www.nikolamotor.com
ISIN: US6541101050

Firmenlogo fuer Firma...

Was gibt es Neues?

13. January 2023 | Nikola-Aktie: Nikola gibt sich siegessicher! - In der Vergangenheit konnte Nikola bei den Aktionären längst nicht immer punkten. Von größeren Skandalen, die den Gründer Trevor Milton zum Rücktritt vom CEO-Posten bewegten einmal abgesehen konnten auch allerlei Versprechen nicht eingehalten werden. Im vergangenen Jahr schaffte es Nikola etwa nicht, die ursprünglich in Aussicht gestellte Anzahl an Lkw vom Band laufen zu lassen. Immerhin hat das Unternehmen es… Quelle: Finanztrends

5. January 2023 | Plug Power: Gute Nachrichten vom Unternehmen! - Liebe Leserin, lieber Leser, Plug Power ist ein US-amerikanischer Konzern, der sich auf Brennstoffzellen und die Produktion von „grünem“ Wasserstoff fokussiert. „Grüner“ Wasserstoff wird mit Hilfe von Energie aus regenerativen Quellen wie Wind oder Sonne gewonnen. Er ist damit sowohl in der Herstellung als auch bei der Verwendung faktisch CO2-neutral. Das ist eine Tatsache, die ihn entscheidend für eine erfolgreiche… Quelle: Finanztrends

16. December 2022 | Wasserstoff-Aktien: Nel ASA, Plug Power und Co – Die Schillerndste von allen! - Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien sind auch im Jahr 2023 ein Top-Thema für die Börsen und Märkte. Allerdings müssen Nel ASA, Plug Power und Co trotz des Hypes um Wasserstoff in einem wirtschaftlich schwierigen Umfeld bestehen. Einen kleinen Vorgeschmack darauf hat es am gestrigen Donnerstag gegeben. Daher geht es im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing hauptsächlich um Plug Power. Verkehrte Welt:… Quelle: Finanztrends

Auflistung der Aktionäre

Mit den großen Fischen wie State Street oder The Vanguard Group an der Seite, dürfen sich Anleger natürlich wohlfühlen. Bei den gerade genannten Unternehmen handelt es sich um die größten Vermögensverwaltungen der Welt. Es ist immer ein gutes Gefühl, Big-Player investiert zu sehen. Möchte man ihnen folgen, so müsste man die Nikola-Aktie jetzt kaufen.

NameAktien%
Vanguard Group Inc24.993.6254,87%
BlackRock Inc18.687.2943,64%
State Street Corporation5.902.1281,15%
Geode Capital Management, LLC5.474.0221,07%
Teramo Advisors, LLC3.296.3390,64%
Coatue Management LLC3.017.4190,59%
Northern Trust Corp2.712.5410,53%
Charles Schwab Investment Management Inc2.181.2090,43%
Mirae Asset Global Investments (Korea) Co Ltd1.983.2270,39%
Goldman Sachs Group Inc1.790.3090,35%

Stimmen die Gewinne und wie ist die Umsatzentwicklung?

Anleger sehen sich gerne den operativen Gewinn an. Dabei handelt es sich um ein anderes Wort für EBITDA (Earnings before Interest, Taxes, Depreciation and Amortization). Der Vorteil ist, dass außerordentliche Einflüsse wie z. B. der Verkauf von Wertpapieren oder Immobilien ausgeschlossen werden. Wie sieht’s bei Nikola aus? In folgender Grafik gleich mehr dazu. Zunächst geht’s um die Umsätze.

Ein weiteres wichtiges Qualitätsmerkmal können die Anleger anhand der Umsatzzahlen der letzten Quartale und Jahre beurteilen. Steigen die Umsätze, deutet dies darauf hin, dass das Unternehmen wächst und damit mehr Gewinn erwirtschaftet, was sich positiv auf den Aktienkurs auswirkt. In einem solchen Fall ist es sinnvoll, Anteile der Nikola-Aktie zu kaufen.

Score Berechnung
  • Umsatzplus > 10% Umsatzplus = -100,00 %
  • EBIT-Marge > 10% EBIT-Marge = -942,61 %
  • EK-Rendite > 10% EK-Rendite = -41,88 %
  • Cashflow-Marge > 5% Cashflow-Marge = -861,22 %
  • KUV < 10 KUV = 23,04
  • Verschuldung < 50% Verschuldung = 51,35 %
  • RSI < 50 Relative Strenght Index (RSI) = 53,18
  • Stochastik < 30 Stochastik = 71,05
0 | 8
PUNKTE
Nikola Corp Aktien Rating vom 01.02.2023 – 0 von 8 Punkten!

Wie stehen die Experten zur Nikola-Aktie?

Wie denken die Analysten über Nikola ? Aktuell sind ganze 8 Einschätzungen vorhanden. Im Mittel kommen die Experten zu der Empfehlung von „ Hold “. Lassen Sie uns nun schauen, wie viele Experten sich dafür aussprechen, die Nikola-Aktie jetzt zu kaufen. Buy ( 0 ) und Strong Buy ( 2 ). Die Verkaufsempfehlungen schlagen wie folgt zu Buche: Sell ( 0 ) sowie Strong Sell ( 0 ).

Dass Anleger halten sollen, meinen 6 Experten. Den durchschnittlichen Zielpreis sehen die Analysten bei rund 6,44 Dollar . Aktuell ist ein Preis von 2,17 € gegeben. Aus dieser Sicht heraus ist der Titel unterbewertet und es besteht eine Chance auf Steigerung.

Der Chartverlauf der Nikola-Aktie

Die technische Analyse kann Anlegern dabei helfen festzustellen, ob der Preis von Nikola günstig ist und wann es am vorteilhaftesten ist, es zu kaufen. Ein technischer Analyst kann zum Beispiel darauf achten, dass eine Aktie ihren gleitenden Durchschnitt überschreitet, bevor er sie kauft. Dies erleichtert es den Anlegern, zu entscheiden, ob sie die Aktie jetzt kaufen sollten.

Die markanten Hochpunkte sind wie folgt anzugeben. Allzeithoch: 79,73 Dollar und 52‑Wochenhoch: 11,33 Dollar . Die relevanten Tiefpunkte sind bei Allzeittief: 2,11 Dollar sowie 52‑Wochentief: 2,11 Dollar zu finden. Derzeit handelt die Nikola-Aktie bei 2,17 € . Laut Markttechnik ist mit immer wieder steigenden Hochpunkten ein intakter Bullenmarkt gegeben. Das ist hier nicht der Fall, übergeordnet liegt ein Seitwärtsmarkt vor.

Der Preisverlauf der Nikola-Aktie

Nikola Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Das sind die Konkurrenten

Als erster Konkurrent für Nikola kommt PACCAR in den Fokus. PACCAR Inc entwickelt, produziert und vertreibt leichte, mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge in den Vereinigten Staaten, Europa, Mexiko, Südamerika, Australien und international. Das Unternehmen ist in drei Segmenten tätig: Lkw, Teile und Finanzdienstleistungen. Das Lkw-Segment entwickelt, fertigt und vertreibt Lkw für den Transport von Nutz- und Verbrauchsgütern auf der Straße und im Gelände.

Des Weiteren ist Traton (Jetzt kaufen?) zu nennen. Die Traton SE stellt weltweit Nutzfahrzeuge her. Das Unternehmen ist in den Segmenten Industriegeschäft und Finanzdienstleistungen tätig. Das Unternehmen bietet leichte und schwere Nutzfahrzeuge wie Lkw und Busfahrgestelle, Transporter, Baufahrzeuge, Stadtbusse, Überland- und Reisebusse sowie Ersatzteile und Dienstleistungen an. Darüber hinaus bietet es unter dem Markennamen RIO eine Cloud-basierte Plattform für den Gütertransport an.

Zu guter Letzt darf als Konkurrenz für Nikola noch Volvo gesehen werden. AB Volvo (publ) produziert und vertreibt zusammen mit seinen Tochtergesellschaften Lkw, Busse, Baumaschinen sowie Schiffs- und Industriemotoren in Europa, Nordamerika, Südamerika, Asien, Afrika und Ozeanien. Das Unternehmen bietet unter den Marken Volvo, UD Trucks, Renault Trucks, Mack, Eicher, Arquus, cellcentric und Dongfeng Trucks Lkw für den Fern-, Bau-, Bergbau- und Verteilerverkehr.

Was zeigt die Trendanalyse für Nikola auf?

  • Parabolic SAR Indikator: Befindet sich der Schlusskurs vom Wertpapier über dem Indikator? Dies muss nämlich bewerkstelligt sein, um einen intakten Aufwärtstrend anzuzeigen. Von zusammengefasst 10 Parabolic SAR Auswertungen sind nur 3 positiv. Bullisch ist bei Weitem etwas anderes.
  • Gleitende Durchschnitte: Die Trendrichtung zu kennen, ist notwendig. Sicher kennen Sie die Aussage: The trend is your friend. Wie sieht es bei der Nikola-Aktie aus? Von im Ganzen 10 gleitenden Durchschnitten sind nur 4 steigend. Daher ist das bedauerlicherweise als bärisch zu bezeichnen.
  • Macd Oszillator: Bei dem beliebten Indikator wird nun analysiert, ob die Trigger-Linie unter der Signal-Linie ist. Auch wird geschaut, ob der Macd über null tendiert. Von in der Summe 10 Macd Analysen sind 6 positiv. Aus diesem Grund ist das als bullisch zu bezeichnen.

Die Auswertung der Trendanalyse

Richten wir den Fokus auf die Gesamtauswertung der Trendanalyse. So könnten Anleger jetzt reagieren. Von 30 gemessenen Kriterien sind 13 als bullisch anzusehen. Das sind 43.33 %. Demnach wird der Status hier auf „Neutral“ gesetzt. Aufgrund dessen kann es möglicherweise sinnvoll sein, die Nikola-Aktie später zu kaufen, wenn die Trendlage eindeutiger und nachhaltiger ist.

Sollten Sie die Nikola-Aktie jetzt kaufen?

Fazit – Insgesamt wurden diverse Kriterien und Bereiche untersucht. Beispielsweise die fundamentale Einschätzung, der Preisverlauf, aber auch Gewinn und Umsatz. Abschließend kann gesagt werden, die Nikola-Aktie ist wie folgt zu bewerten: „Aufstocken“. Da der Artikel regelmäßig aktualisiert wird, schauen Sie gerne nächsten Monat wieder vorbei.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nikola-Analyse vom 02.02. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nikola jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nikola-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nikola-Analyse vom 02.02.2023 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nikola. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nikola Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Nikola
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nikola-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Nikola
US6541101050
2,49 EUR
2,76 %

Mehr zum Thema

Nikola-Aktie: Wasserstoff-LKWs – Top-Vertrauensbeweis aus Deutschland!
Marco Schnepf | Mo

Nikola-Aktie: Wasserstoff-LKWs – Top-Vertrauensbeweis aus Deutschland!

Weitere Artikel

Sa Nikola-Aktie: Jetzt heißt es abwarten!Andreas Göttling-Daxenbichler 337
Es ist noch gar nicht so lange her, dass die Zweifel an Nikola groß waren und Leerverkäufer dem Unternehmen nicht weniger als Betrug vorwarfen. Tatsächlich musste das Unternehmen letztlich einräumen, in Werbefilmen ein wenig geflunkert zu haben und die Auslieferung der ersten Elektro-Lkw dauerte viel länger, als ursprünglich geplant. Mittlerweile sind aber zumindest ein paar Fahrzeuge vom Band gerollt und…
Fr Nikola-Aktie: Neue Wasserstoff-Energiemarke angekündigt!Benzinga 226
Das Wasserstoff- und Elektrofahrzeugunternehmen Nikola Corporation (NASDAQ:NKLA) kündigte die Einführung einer neuen Marke an und lieferte nach Börsenschluss mehrere Unternehmens-Updates . Hier sind die Highlights. Einführung einer neuen Wasserstoff-Energiemarke Nikola kündigte die Einführung einer neuen Wasserstoff-Energiemarke namens “HYLA” während einer Live-Veranstaltung in Phoenix, Arizona, am Mittwoch an. Die neue Marke soll “die Energieprodukte des Unternehmens zur Herstellung, Verteilung und Abgabe von…
Anzeige Nikola: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 1770
Wie wird sich Nikola in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nikola-Analyse...
13.01. Nikola-Aktie: Nikola gibt sich siegessicher!Andreas Göttling-Daxenbichler 182
In der Vergangenheit konnte Nikola bei den Aktionären längst nicht immer punkten. Von größeren Skandalen, die den Gründer Trevor Milton zum Rücktritt vom CEO-Posten bewegten einmal abgesehen konnten auch allerlei Versprechen nicht eingehalten werden. Im vergangenen Jahr schaffte es Nikola etwa nicht, die ursprünglich in Aussicht gestellte Anzahl an Lkw vom Band laufen zu lassen. Immerhin hat das Unternehmen es…
05.01. Plug Power: Gute Nachrichten vom Unternehmen!Jörg Mahnert 871
Liebe Leserin, lieber Leser, Plug Power ist ein US-amerikanischer Konzern, der sich auf Brennstoffzellen und die Produktion von „grünem“ Wasserstoff fokussiert. „Grüner“ Wasserstoff wird mit Hilfe von Energie aus regenerativen Quellen wie Wind oder Sonne gewonnen. Er ist damit sowohl in der Herstellung als auch bei der Verwendung faktisch CO2-neutral. Das ist eine Tatsache, die ihn entscheidend für eine erfolgreiche…

Nikola Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nikola-Analyse vom 02.02.2023 liefert die Antwort