x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Nikola-Aktie: David gegen Goliath!

Die Nikola-Aktie fiel Ende letzter Woche auf ein Allzeittief. Gibt es noch Hoffnung, dass der selbsternannte David der Lkw-Szene gegen die Goliaths bestehen kann?

Auf einen Blick:
  • Die Nikola-Aktie fiel Ende letzter Woche auf ein neues Allzeittief.
  • Anleger scheinen nicht mehr an den Erfolg des Elektro-Lkw-Herstellers zu glauben.
  • Nikola-Chef Lohscheller übt sich nach wie vor in Optimismus.

Die Nikola-Aktie bereitet Aktionären seit geraumer Zeit keine Freude mehr. Ende letzter Woche fiel das Papier des US-amerikanischen Elektro-Lkw-Herstellers auf ein neues Allzeittief bei vier Euro. Seit Jahresbeginn hat die Nikola-Aktie damit mehr als die Hälfte ihres Wertes verloren. Dass die Aktie vor zwei Jahren noch mit über 20 Euro gehandelt wurde, ist heute kaum mehr zu glauben. Gibt es überhaupt noch Grund zur Zuversicht für Anleger?

Der Optimismus des Nikola-Chefs

Immerhin ist das Nikola-Management noch zuversichtlich. Man sieht sich nach wie vor als David, der gegen die Goliaths der Lkw-Szene reüssieren will. Nikola-Konzernchef Michael Lohscheller sieht dafür gute Chancen, denn das große Plus der Lkw mit dem Nikola-Logo ist ihr geringer Wartungsbedarf.

Ein batteriebetriebenes Tre-Modell von Nikola erreicht eine Verfügbarkeit von 94 Prozent – ein Wert, den herkömmliche Diesel-Lkw nicht erreichen. Das bedeutet, dass ein batteriebetriebener Nikola-Lkw weniger Standzeiten benötigt als ein Modell mit Dieselmotor. Für Spediteure ist bekanntermaßen jede Sekunde kostbar und unproduktive Standzeiten machen sich sofort negativ im Gewinn bemerkbar.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nikola?

Nikola Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Anleger scheinen dem Optimismus des Nikola-Chefs derzeit nur wenig abgewinnen zu können. Auch die Goliaths der Branche schlafen nicht und sind Nikola auf den Fersen in Sachen Elektrifizierung ihrer Modellflotten.

Hat der Newcomer überhaupt eine Chance?

Nikola ist und bleibt ein hochspekulatives Investment. Ob Nikola überhaupt einen Technologievorsprung gegenüber seinen Wettbewerbern hat und wenn ja, wie groß dieser ist, ist selbst in der Fachwelt umstritten. Hinzu kommt, dass die meisten Kunden jahrzehntelang gewachsene Partnerschaften mit bestimmten Herstellern haben, die sich von einem Newcomer wie Nikola nicht so einfach aufbrechen lassen werden.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nikola-Analyse vom 05.12. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nikola jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nikola-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nikola-Analyse vom 05.12.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nikola. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nikola Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Nikola
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nikola-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Nikola
US6541101050
2,69 EUR
-0,90 %

Mehr zum Thema

Nikola-Aktie: Ein seltener Anblick!
Andreas Göttling-Daxenbichler | Do

Nikola-Aktie: Ein seltener Anblick!

Weitere Artikel

23.11. Nikola-Aktie: Allein es fehlt der Glaube!Andreas Göttling-Daxenbichler 359
Für das Jahr 2022 hatte Nikola ohnehin schon nicht besonders viel in Aussicht gestellt. Umso schmerzvoller ist es da, dass die Produktion von batterieelektrischen Lkw kürzlich noch einmal nach unten korrigiert wurde, und das nicht zu knapp. Statt 300 bis 500 sollen es nun 12 bis 170 Exemplare im vierten Quartal werden. Dass außerdem die Belegschaft in diesem Bereich gekürzt…
18.11. Nikola-Aktie: Das Vertrauen ist weg!Andreas Göttling-Daxenbichler 896
Vor rund zwei Wochen ließ Nikola verlauten, dass die rein elektrische Variante des Tre in diesem Jahr nur in einem sehr überschaubaren Ausmaß hergestellt werden soll. Statt ursprünglich anvisierter 300 bis 500 Lkw werden es wohl nur 120 bis 170 werden, also nicht einmal halb so viel wie zuvor gedacht. Nichts ändern soll sich freilich bei den längerfristigen Planungen. So…
Anzeige Nikola: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 4052
Wie wird sich Nikola in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nikola-Analyse...
11.11. Nikola-Aktie: Diese neue Kooperation schafft Potenzial!Marco Schnepf 556
Nikola hat einen neuen Partner: Wie der US-Hersteller von Elektro- und Hybrid-LKWs kürzlich bekannt gab, habe man sich mit ChargePoint zusammengeschlossen. ChargePoint ist ein Ladenetzanbieter für E-Autos. Nikola will mit der Partnerschaft Zugriff auf die Ladeinfrastruktur von ChargePoint in den USA erhalten. Konkret will Nikola die Ladehardware und Softwarelösungen des Partners an seine US-Flottenkunden weiterverkaufen. Nikola und ChargePoint wollen Flottenbetreibern…
10.11. Nikola-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?Andreas Opitz 410
Wenn ein Unternehmen nicht profitabel arbeitet, dann ist das ein deutliches Warnzeichen. Hinzu kommen noch verschiedene andere Schwierigkeiten, wie beispielsweise die Verurteilung des Nikola-Gründers Trevor Milton wegen Betrug. Dies spiegelt sich auch im Aktienkurs wider, denn zuletzt wurde ein neues Allzeittief generiert. Bietet es sich mit diesen Hintergründen wirklich an, zu investieren? In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es…

Nikola Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nikola-Analyse vom 05.12.2022 liefert die Antwort