x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Netflix: Kursziel erreicht – gelingt nun auch ein Gap-Close?

Die Netflix-Aktie befindet sich seit einigen Wochen im Aufwind. Mit dem Sprung über die 250-Dollar-Marke wurde nun das Kursziel der Doppelbodenformation erreicht.

Die Netflix-Aktie scheint ihre Talsohle durchschritten zu haben. Im Mai und Juni sind die Kurse im Tief bis auf 162,71 bzw. 164,28 Dollar zurückgekommen, seitdem aber auch wieder deutlich angestiegen. Das deutet darauf hin, dass das Doppeltief eine erfolgreiche Bodenbildung markiert. Nach besser als erwarteten Zahlen überschritt die Aktie in der zweiten Julihälfte das Juni-Hoch von 207,38 Dollar und löste weitere Kaufimpulse aus.

Netflix-Aktie vollzieht eine Punktlandung

Durch den Abschluss der Doppelbodenformation wurde ein Kursziel im Bereich der 250-Dollar-Marke aktiviert, das am Donnerstag bereits abgearbeitet wurde. Im Tagesverlauf stiegen die Notierungen im Hoch bis auf 251,62 Dollar. Just an dieser Stelle befindet sich die Unterkante der großen Kurslücke vom 20. April. Damals war die Aktie angesichts enttäuschender Quartalszahlen und einem Rückgang bei den Abo-Zahlen um 35 Prozent eingebrochen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Netflix?

RSI deutet auf baldige Gegenbewegung hin

Um das Gap zu schließen, bedarf es eines Anstiegs bis auf 333,22 Dollar. Bis zu den einstigen Hochpunkten im Bereich der 700-Dollar-Punkten wäre es aber selbst dann noch ein schier endlos langer Weg. Angesichts hoher Werte im Relative-Stärke-Index (RSI) müssen sich Anleger nun aber ohnehin erst einmal auf Gewinnmitnahmen einstellen. Denkbar wäre ein Rücklauf zur 50-Tage-Linie (EMA50), die sich aktuell bei 214,84 Dollar befindet.

Analysten sind mehrheitlich neutral gestimmt

Angesichts der zunehmenden Konkurrenz insbesondere durch Disney urteilen die Analysten eher zurückhaltend, was die weiteren Aussichten der Aktie betrifft. Das Gros der Analysten ist neutral eingestellt. Insgesamt liegen 12 Buy-, eine Overweight-, 27 Hold-, eine Underweight- und 5 Sell-Einstufungen vor. Die Kursziele haben eine Bandbreite von 157 bis 399 Dollar. Das durchschnittliche Kursziel beträgt 239,318 Dollar und liegt damit sogar knapp unterhalb des aktuellen Kursniveaus.

Sollten Netflix Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Netflix jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Netflix-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Netflix-Analyse vom 29.09.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Netflix. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Netflix Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Netflix
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Netflix-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept ausstatten wollen, kön...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Datum markierte den Hö...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardenschwere Investor ist be...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einigen volatilen Schwank...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit die höchste Alarmstufe...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzten Quartal einen Rück...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Netflix
US64110L1061
251,90 EUR
7,63 %

Mehr zum Thema

DPA | Mi

Netflix fügt neue Funktion zu mobilen Spielen hinzu

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Schauen Sie sich an, was die Wale mit NFLX machen Benzinga 7
Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine ablehnende Haltung zu Netflix (NASDAQ:NFLX) eingenommen. Und das sollten Einzelhändler wissen. Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Wir wissen nicht, ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt. Aber wenn etwas so…
Di Netflix-Aktie: Wieder in der Erfolgsspur? Peter Wolf-Karnitschnig 25
Vor rund drei Monaten fiel die Netflix-Aktie auf ein Dreijahrestief bei knapp 170 Euro. Zur Erinnerung: Ende 2021 notierte die Aktie des Streaming-Giganten noch bei über 600 Euro. Im Sommer überschlugen sich die Untergangspropheten noch in düsteren Prognosen hinsichtlich der Zukunft des Unternehmens. Inzwischen zeigt sich der Himmel über Netflix wieder deutlich sonniger. Seit dem Jahrestief hat die Netflix-Aktie um…
Anzeige Netflix: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9513
Wie wird sich Netflix in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Netflix-Analyse...
Mo Ein Blick auf Netflix' jüngste Whale Trades Benzinga 12
Ein Wal mit viel Geld zum Ausgeben hat eine auffällig bullische Haltung zu Netflix eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Netflix (NASDAQ:NFLX) haben wir 13 merkwürdige Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 61% der Investoren ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 38% mit bearischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt beobachteten Trades…
20.09. Netflix-Aktie: Ob DIES was bringt? Carsten Rockenfeller 17
Einer aktuellen Umfrage von PYMNTS und LendingClub zufolge leben 61 Prozent der Amerikaner von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck, darunter 36 Prozent der Verbraucher, die 250.000 Dollar oder mehr im Jahr verdienen. Es gibt jede Menge Schuldige für diese prekäre Situation, zum Beispiel Löhne, welche nicht mit der Inflation Schritt gehalten haben; eine Krankenversicherung, die an eine Vollzeitbeschäftigung gebunden ist; die immensen…

Netflix Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Netflix-Analyse vom 29.09.2022 liefert die Antwort