NEL ASA: Noch keine Panik

Seit fast zwei Wochen geht es abwärts für NEL ASA. Doch die Gewinnmitnahmen trafen im gestrigen Handel auf Gegenwehr.

Fakt ist, die NEL-ASA-Aktie befindet sich im langfristigen Aufwärtstrend. Die Bank-Analysten sehen noch Potenzial. So startete erst unlängst Jefferies die Bewertung mit einem Kursziel von 23 NOK. Nicht ganz so optimistisch ist Berenberg, die das Ziel für den Wert von 23 auf 21 NOK absenkten.

Ausgehend vom aktuellen Niveau besteht so jedoch grundsätzlich aus Sicht der Fundamental-Analysten Aufwärtspotenzial. Die jüngsten Gewinnmitnahmen dürfen allerdings als normales Marktverhalten interpretiert werden. Denn die NEL-ASA-Aktie hat seit Anfang Oktober 2021 innerhalb nur weniger Handelstage eine sehr starke Performance erreicht.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

NEL ASA – Chart provided by guidants.com

Kurzfristige Gewinnmitnahmen bei NEL ASA im langfristigen Trend

Die Frage bleibt natürlich, wann wäre unter Umständen ein Einstieg in den Wert interessant. Aus charttechnischer Sicht deckeln die jüngsten Kursrücksetzer sowie der wiederholte Fall unter die 200-Tage-Linie – auf der anderen Seite darf im Bereich 1,76 Euro und der 50-Tage-Linie mit Unterstützung gerechnet werden.

So wäre vorerst eine Pattsituation zwischen Bullen und Bären anzunehmen. Weitere deutliche Rücksetzer dürften hingegen auf Kaufinteresse stoßen.

Sollten Nel ASA Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nel ASA Aktie.