Nel Asa: Nächster Knall!

Die Norweger von Nel Asa schaffen einen Durchbruch nach dem nächsten. Nun folgte der nächste Knall.

Nel Asa konnte am Mittwoch einen Kursgewinn in Höhe von mehr als 4,6 % verbuchen. Damit hat die Aktie so viel geschafft, wie kein anderes der größeren Wasserstoff-Unternehmen. Die Notierungen sind mit einem Kurs von 1,78 Euro nun an einem sehr starken Punkt angelangt – jetzt wird es brisant.

Der Trend ist enorm

Der Trend ist enorm. Die Aktie konnte in den vergangenen Handelswochen einen Aufschlag in Höhe von 18,4 % (1 Monat) schaffen. Das ist auf den ersten Blick sogar noch bescheiden. Tatsächlich aber sind die Kurse nun in den zurückliegenden fünf Tagen um insgesamt 27 % geradezu nach oben geschossen. Das ist ein mustergültiger Auftritt, so die Meinung der Trend-Analysten.

Warum steigen die Kurse? Wahrscheinlich, so lässt sich jedenfalls vermuten, aus zwei Gründen. Vor wenigen Tagen legte Nel Asa ein Quartalsergebnis vor, das deutlich über den Erwartungen notierte. Damit sind dennoch die grundlegenden Probleme nicht beendet. Das Unternehmen wird wohl erst 2024 in die Gewinnzone kommen (so eine Spekulation).

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Auf der anderen Seite allerdings sind die Notierungen vor allem deshalb aktuell im Fokus, weil Nel Asa einen Großauftrag bekommen hat. Der reicht schon wieder, um die Stimmung zu heben.

Zumindest die technischen Analysten stimmen darin überein: Die Aktie hat den Aufwärtstrend kurz- und mittelfristig erreicht. Die Kurse sind dabei zuletzt sowohl über den GD38 wie auch den GD90 geklettert. Dies ist zweifellos ein sehr starker Sprung, so technische Analysten.

Nel ASA kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nel ASA Aktie.