Nel Asa: Ein Crash?

4206

Liebe Leser,

an den Börsen ging es kurz vor dem Wochenende noch einmal heiß zu. Der Dax schaffte es immerhin, die Marke von 14.000 Euro “zu verteidigen”, wie so etwas heißt. Das bedeutet nur, dass die Investoren offenbar selbst bei Gewinnmitnahmen sehr schnell wieder auf die Käuferseite wechseln. Ein gutes Zeichen natürlich für die kommende Woche, meinen Beobachter auch.

Mich interessiert in diesen Tagen aber ganz besonders die Hype-Branche der Wasserstoff-Werte. Die Aktien können aktuell das Tempo, das sie bislang angeschlagen haben, nicht mehr ganz halten. Ein ungünstiges Bild geben nicht nur Ballard Power ab oder Plug Power, sondern vor allem Nel Asa. Dort kommt es bald zum Schwur.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei NEL ASA?

Die Angst vor den Zahlen

Das Unternehmen wird am 18. Februar seine Zahlen für das vierte Quartal veröffentlichen. Dies wird demnach zum Prüfstein für die Euphorie, die in den vergangenen Wochen rund um das Papier herrschte.

Kürzlich hat der Konkurrent ITM Power berichtet. Dessen Zahlen waren nicht besonders gut oder vielmehr: Sie waren sogar schlecht. Im berichteten Halbjahr sanken die Umsätze um etwa 90 %.

Der Kurs von ITM stürzte für einige Tage regelrecht ab. Die Börsen aber erinnerten sich für eine gewisse Zeit nicht mehr an das Problem und ließen den Kurs kurze Zeit später schon wieder steigen. Aktuell fehlen nur 10 % zum Allzeithoch.

Gratis PDF-Report zu NEL ASA sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das kann ein Muster für Nel Asa sein. Die Aktie näherte sich nun der Marke von 3 Euro. Das ist an sich kein schlechtes Zeichen. Immerhin hielt auf diese Weise eine Unterstützung – bis jetzt. Ob dies so bleiben wird, ist offen. Es wäre nicht das erste Mal, dass Nel Asa in den vergangenen Wochen deutlich enttäuschen würde.

Formal gilt noch immer ein Aufwärtstrend. Dies gilt sowohl aus Sicht der Chartanalysten wie auch aus der Wahrnehmung der technischen Analysten. Diese verweisen darauf, dass etwa der GD100 oder der GD200 weit vom aktuellen Kurs entfernt sind. Das Polster beläuft sich im Grunde auf mehr als 20 %.

Jetzt aber kommt das große ABER: Die Aktie kann bei sehr guten Zahlen am 18. Februar eminent gewinnen. Es kann zu einem großen Ausbruch nach oben kommen. Wahrscheinlich aber wird der zurückliegende Umsatz noch nicht für positive Überraschungen sorgen. Nicht schlimm. Wenn aber die Zahlen sogar deutlich schlechter als erwartet ausfallen, wird es eng für den Kurs.

Zumindest für einige Tage lang sind dann Notierungen unterhalb von 3 Euro möglich. Ich erinnere aber an ITM Power. Der Hype stimmt noch immer. Insofern wird der 19. Februar vielleicht zum Tag für einen günstigen Einkauf.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre NEL ASA-Analyse vom 04.03. liefert die Antwort:

Wie wird sich NEL ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur NEL ASA Aktie.



NEL ASA Forum

0 Beiträge
Robin  lag 19:49
ich doch gut mit meinen Euro 2,17
0 Beiträge
Aber wurscht wir waren Ende September rum auch bei 1,40 sowas und haben in 4 Monaten später die 3,39
0 Beiträge
sorry , ich hatte es ja gesagt , es rauscht weiter runter. Und das ist der gesamte Markt , schaut a
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu NEL ASA per E-Mail