Nel ASA: Das muss man sich vor Augen führen!

6098

Mit Spannung waren die Zahlen zum jüngsten Quartal bei Nel ASA erwartet worden – und das norwegische Unternehmen lieferte: Der Umsatz hat deutlich angezogen, der Wasserstoff-Spezialist sitzt zudem auf Aufträgen in Rekordhöhe, wie Nel am Donnerstag bekanntgab. Die Börse reagierte freundlich mit einem Kursanstieg um gut vier Prozent auf 0,818 Euro, aber nicht euphorisch. Denn obwohl die Nel-Papiere im Mai bereits einmal die Marke von einem Euro übersprungen hatten, ist die Bewertung zweifellos hoch. Es ist vor allem eine Kennzahl, die man sich vor Augen führen muss.

Gut 968 Millionen Euro wert

Es ist weniger das bereinigte EBITDA, das im dritten Quartal wie erwartet im Minus lag bei 17,9 Millionen Norwegischen Kronen. Es geht um den Umsatz, den Nel ASA zwischen Juli und September erzielte: Zwar stieg dieser laut Mitteilung von 116,0 Millionen im Vorjahr auf 148,9 Millionen Kronen –  umgerechnet sind das aber noch immer weniger als 15 Millionen Euro. Der Auftragsbestand stieg gegenüber dem Ende des dritten Quartals 2018 um 58 Prozent auf etwa 57 Millionen Euro. Dem allerdings steht ein Börsenwert des Unternehmens von aktuell gut 968 Millionen Euro gegenüber. Ob Nel diese Bewertung jemals rechtfertigen kann, bleibt fraglich – wenngleich man dort guter Dinge ist.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei NEL ASA?

Schlüsselmärkte machen Hoffnung

Das dritte Quartal sei durch „das große Interesse an Wasserstofflösungen“ gekennzeichnet gewesen, sagt Jon André Løkke, Vorstandsvorsitzender von Nel ASA. Ein Beispiel sei Korea mit seinem nationalen Ziel von mehr als 300 Wasserstoffstationen bis 2022. „Wir sind ermutigt durch zehn Bestellungen, die im Jahr 2019 bislang eingingen“, so Løkke. Man erwarte nun ein starkes Wachstum bei Brennstoffzellen-Fahrzeugen, das den Ausbau der Tankstellennetze in Schlüsselmärkten wie Korea, Japan, den USA und China auslösen werde. Nel ASA sei als Technologieführer gut positioniert, „um diese Chancen zu nutzen“, so Nel-Chef Løkke.

NEL ASA kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich NEL ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur NEL ASA Aktie.



NEL ASA Forum

0 Beiträge
ist Wasserstoff und Batterie.Elektrofahrzeuge werden vermutlich in Ballungsgebieten und als Zwei
0 Beiträge
sind nicht mehr so beliebt, weil eine grüne Übernahme des Kanzleramts befürchtet werden muss! Ich ha
0 Beiträge
Jaja Quatsch.....von wegen!NEL sieht in der Produktion von Ammoniak und Methanol einen riesen Ma
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu NEL ASA per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)