Nel ASA-Aktie: Was für eine Enttäuschung!

513

Der Hype rund um Wasserstoffaktien erhielt im laufenden Jahr den einen oder anderen Dämpfer. Für wenig Begeisterung an den Börsen sorgte unter anderem die Tatsache, dass mit VW und Mercedes gleich zwei große Autobauer ihre Ambitionen in dem Bereich deutlich nach unten korrigiert haben.

Darüber hinaus wird Kritik von Umweltschützern lauter, welche den enormen Wasserverbrauch bei der Herstellung des Treibstoffs als großes Problem sehen. Da Parteien wie die Grünen bei jungen Leuten einen immer stärkeren Zulauf verzeichnen ist das nichts, was auf die leichte Schulter genommen werden sollte. In Summe sorgten solche und andere Nachrichten für deftige Kurskorrekturen.

Die Nel ASA-Aktie segelt in die Tiefe

Das bekam auch die Nel ASA-Aktie zu spüren, welche von Mitte Januar bis Ende März um etwa 35 Prozent in Richtung Süden segelte. Der April brachte zunächst eine gewisse Erholung. Besonders am Dienstag freuten die Aktionäre sich über dicke grüne Vorzeichen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei NEL ASA?

Die Freude war allerdings nicht von langer Dauer, denn schon am Mittwoch drehte die Stimmung sich wieder deutlich. Bei der Nel ASA-Aktie kam es zu Kursverlusten von rund sechs Prozent. Der Titel befand sich damit in bester Gesellschaft, denn bei anderen Aktien aus dem Segment ging es in einem ähnlichen Tempo abwärts.

Glück im Unglück?

Durch die gestrigen Verluste korrigierte die Nel ASA-Aktie zunächst wieder bis auf 2,46 Euro. Damit erreicht das Papier das gleiche Niveau, welches es schon vor den Ostertagen beging. Diese Marke scheint sich zumindest als eine verlässliche Unterstützung zu etablieren. Natürlich nur unter der Voraussetzung, dass es im heutigen Handel nicht noch weiter abwärts geht.

Das Unternehmen selbst ist von den Korrekturen der letzten Wochen derweil vollkommen unbeeindruckt. Die Verantwortlichen blicken weit in die Zukunft und wollen Wasserstoff bis zum Jahr 2030 zu einem bezahlbaren und umweltfreundlichen Kraftstoff für so ziemliche alle Arten von Fahrzeugen machen. Sollte das gelingen, dürfte die Aktie noch bisher ungeahnte Höhen erreichen. Eine Garantie für Erfolge gibt es aber freilich nicht.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre NEL ASA-Analyse vom 10.04. liefert die Antwort:

Wie wird sich NEL ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur NEL ASA Aktie.



Neueste News

Uhrzeit
Artikel
Autor

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)