Nel ASA | 1,70 EUR -0,15 %

NEL ASA-Aktie: Von einer Vertausendfachung profitieren!

Nel ASA | 1,70 EUR -0,15 %

Die NEL ASA-Aktie hat seit Jahresbeginn bei ihren Aktionären für viele graue Haare gesorgt. Mit knapp 3,0 Euro in das Börsenjahr 2021 gestartet, notiert das Papier des norwegischen Wasserstoff-Spezialisten gegenwärtig bei knapp 1,8 Euro – ein sattes Minus von 40 Prozent! Langfristig investierte Anleger können sich beim aktuellen Kursniveau zwar immer noch über ordentliche Kursgewinne freuen, doch die Unsicherheit rund um die Wasserstofftechnologie im Allgemeinen und NEL ASA im Speziellen ist gewachsen. In den letzten zwei Handelswochen scheint der Kurs der NEL ASA-Aktie zwischen 1,7 und 1,8 Euro einen Boden gefunden zu haben. Wird sich der Kurs der Wasserstoff-Aktie in naher Zukunft wieder erholen?

Eine Vertausendfachung!

Eine neue Studie des Energiemarktspezialisten Aurora Energy Research gibt NEL ASA indirekten Rückenwind. Aurora Energy Research ist der Auffassung, dass sich der Elektrolyseurmarkt bis 2040 vertausendfachen könnte. Ja, richtig gehört: Vertausendfachen! Zugegebenermaßen von einer derzeit noch relativ kleinen Ausgangsbasis.

Die Experten von Aurora Energy Research begründen das rasante Wachstum mit der zukünftigen Skalierung von Wasserstoff-Produktionsanlagen. Während sie derzeit eine Leistung zwischen einem und zehn Megawatt liefern, wird die Leistung der Produktionsanlagen nach 2025 zwischen 100 und 500 Megawatt liegen. Ab dem Jahr 2030 wird nach Schätzungen von Aurora die durchschnittliche Produktionsleistung ein Gigawatt betragen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Sehr rosige Zukunftsaussichten

Die massive Erhöhung der Produktionsleistung spielt Unternehmen wie NEL ASA in die Karten. Sofern es den Norwegern gelingen sollte, nur einen Bruchteil der zukünftigen Produktionsanlagen zu liefern, könnte sich der Umsatz vervielfachen. Die Zukunftsaussichten der NEL ASA-Aktie sind vor diesem Hintergrund immer noch sehr gut.

Zudem muss davon ausgegangen werden, dass es in den kommenden Jahren zu einer Konsolidierung der Marktteilnehmer in der Wasserbranche kommen wird. NEL ASA wird als relativ großes und etabliertes Unternehmen in diesem noch jungen Markt zu den Profiteuren einer Konsolidierung zählen. Auch dies könnte ein weiterer Grund sein, langfristig auf die NEL ASA-Aktie zu setzen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 19.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nel ASA Aktie.



Nel ASA Forum

0 Beiträge
Sobald jemand kauft wird wieder gedrückt. Es ist für uns Kleinanleger eine saure Gurkenzeit. Wer im
0 Beiträge
Bodenbildung nimmt Form an: "Mit 50% Discount zum Jahreshöchstkurs des vergangenen Jahres, erhält
0 Beiträge
Interessant wären die Zwischenergebnisse zum Testlauf Q II 2021, immerhin haben wir Mitte Juni und d
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nel ASA per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)