Nel ASA-Aktie: Steht der Ausbruch jetzt bevor?

Viele Analysten machten sich zu Beginn der laufenden Woche ernsthafte Sorgen um die Nel ASA-Aktie. Die stürzte nach einer längeren Abwärtsbewegung am Montag bis auf 1,60 Euro herab, wo sich eine wichtige charttechnische Unterstützung befindet. Unter dieser Linie rechnen viele Beobachter mit einem weiteren heftigen Kurssturz.

Zeitweise wurde die Linie auch unterschritten, im Tief ging es für die Nel ASA-Aktie am Montag bis auf 1,56 Euro abwärts. Der große Crash blieb letztlich jedoch aus und in den letzten zwei Tagen konnten die Käufer sogar eine veritable Gegenbewegung auf die Beine stellen.

Kehrt die Hoffnung zurück?

Am Mittwoch konnte die Nel ASA-Aktie um ansehnliche 3,52 Prozent zulegen und sich damit per Handelsschluss auf 1,72 Euro verbessern. Das ist immer noch nur etwas mehr als das 52-Wochen-Hoch bei 3,40 Euro, dennoch lässt die Erholung wieder auf bessere Zeiten hoffen.

Fundamental hat sich nicht wirklich viel bei Nel getan und auch an der Nachrichtenfront gab es in dieser Woche bisher wenig Weltbewegendes zu vermelden. Umso bemerkenswerter ist es, dass die Bullen sich inmitten eines eher negativen Sentiments dem Druck von oben erwehren können. Spannend wird zu sehen sein, ob auch die nächsten Tage weitere Zugewinne mit sich bringen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Eine Chance für die Nel ASA-Aktie

Der Schlusskurs von gestern entspricht exakt den Höchstständen vom vergangenen Freitag, an dessen Überschreitung die Käufer in der letzten Woche mehrmals scheiterten. Nun wird ihnen die nächste Gelegenheit quasi auf dem Silbertablett serviert und bei Erfolg würden sich durchaus gute Aussichten ergeben.

Bekommen wir auch heute grüne Vorzeichen zu sehen, so wären weitere Kursaufschläge in Richtung 1,80 Euro zwar nicht unbedingt garantiert. Zumindest wäre eine solche Bewegung aber einigermaßen wahrscheinlich. Alle Verluste der letzten Monate wird die Nel ASA-Aktie kaum aufholen können. Die letzten Tage lassen aber Hoffnungen aufblühen, dass es zu einer Stabilisierung auf einem noch ansehnlichen Niveau kommen könnte.

Nel ASA kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nel ASA Aktie.



Nel ASA Forum

0 Beiträge
zu tun hat, auf Kohlen zu sitzen. Einfach in Ruhe auf den Knall warten ist wohl das Beste was man d
0 Beiträge
Vestland  @OBIWAN Gestern
das kannst du alles bei Aker Horizons nachlesen, z.B. in: https://www.ariva.de/forum/aker-horizons
0 Beiträge
Vestland  @OBIWAN Gestern
in Norwegen sind noch Sommerferien bis 15 August. Alle Firmen haben nur Notbesetzung oder sind zu .
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nel ASA per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)