NEL ASA-Aktie: So darf es weiter gehen

Das sieht immer besser aus. Bei NEL ASA scheint sich eine charttechnische Bodenbildung durchzusetzen. Der Wert deutlich im Aufwind.

Hier kaufen die Anleger. Die NEL-ASA-Aktie kann zur Wochenmittag weiter zulegen. Nach den jüngsten Kursgewinnen notiert der Wert mit knapp 4 Prozent im Plus. Ausgesprochen interessant ist hierbei der Kursverlauf seit Anfang August 2021. Mit mehreren Tiefs im August und September sowie jüngst im Oktober hat sich ein “tripple bottom”, ein dreifacher Boden ausgebildet.

Vor allem interessant aus charttechnischer Sicht ist es, dass die Tiefs seit August zwar fallend sind, doch die Anleger nicht in Panik verfallen sind. Neue Tiefs brachten hier vor allem im Oktober keinen neuen Verkaufsdruck hervor. Eine klassische Bodenbildung mit der Chance auf weitere Zugewinne. Hierfür müsste nun noch der Abwärtstrend sowie die Tops vom September überwunden werden.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Nikola und NEL ASA miteinander verbunden

Eine stützende Wirkung für die NEL-ASA-Aktie hat auch die Erholung in der Nikola-Aktie. An dem US-Unternehmen ist der norwegische Wasserstoff-Spezialist beteiligt. Steigt die Nikola-Aktie, gewinnt auch NEL ASA.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 28.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nel ASA Aktie.