Nel-ASA-Aktie: Nicht die leiseste Ahnung!

2496

Die Aktie von Nel Asa hat am Dienstag noch einmal angezogen: Zwei Tage, bevor der norwegische Wasserstoff-Spezialist seine Zahlen zum vierten Quartal 2020 präsentiert, ging es in Frankfurt noch einmal um fast vier Prozent nach oben auf 3,12 Euro. Nach einigem Auf und Ab hat die Nel-Aktie damit auf Monatssicht immerhin fast fünf Prozent zugelegt. Wie es ab Donnerstag weitergeht? Die Analysten beweisen mit ihren Einschätzungen nur eines: Sie haben nicht die leiseste Ahnung!

Berenberg rät zum Kauf der Nel-ASA-Aktie

15 Analysten, die sich regelmäßig mit der Nel-Aktie beschäftigen, werden laut der Anlegerseite Der Aktionär derzeit bei Bloomberg geführt. Viel weiter könnten sie in ihren Prognosen vor Zahlen aber kaum auseinanderliegen. Derzeit raten demnach fünf Experten zum Kauf den Nel-ASA-Aktie, darunter etwa James Carmichael von Berenberg. Er setzt das Kursziel des Wasserstoff-Titels bei 37 Norwegischen Kronen (3,59 Euro) fest, sieht also noch reichlich Potenzial nach oben.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei NEL ASA?

Völlig konträr ist laut des Berichts die Einschätzung von Gard Aarvik von Pareto Securities. Der Analyst ruft nach Bloomberg-Angaben für die Nel-Aktie ein Kursziel von lediglich acht Kronen aus (rund 0,78 Euro). Der Experte sieht demnach die Gefahr eines massiven Kurssturzes bei den Papieren  von 75 Prozent. Drei weitere Analysten empfehlen derzeit ebenfalls zum Verkauf der Aktien.

Spielt Wasserstoff künftig eine

Die massiven Unterschiede bei der vermeintlich fairen Bewertung der Nel-ASA-Aktie macht eines deutlich: In ihnen sind vor allem Zukunftserwartungen eingepreist. Die einen glauben fest an den Einsatz von grünem Wasserstoff im Kampf gegen den Klimawandel. Die anderen befürchten, dass die Technologie niemals rentabel werden könnte. Wer sich bei dieser Sachlage nicht entscheiden mag, rät zum Halten der Nel-Aktie. Sechs Analysten vergeben laut Der Aktionär derzeit dieses Votum. Daniel Stenslet von Arctic Securities etwa beziffert in einer aktuellen Studie das Kursziel mit 33 Kronen, umgerechnet 3,20 Euro.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre NEL ASA-Analyse vom 08.03. liefert die Antwort:

Wie wird sich NEL ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur NEL ASA Aktie.



NEL ASA Forum

0 Beiträge
Der norwegische Petroleum Fonds hat Nikola aufgestockt: Besitzt Nikola-Aktien für mehr als zwei Mill
0 Beiträge
Das ist der beste Platz hier. Das alles ist sehr schwer abschätzbar . Geht es nach Konsolidier
0 Beiträge
Deine Wortwahl lässt schon schliessen auf Deine Haltung und Einstellung. Viel Glück. Ein Weeten auf
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu NEL ASA per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)