Nel Asa-Aktie: Lohnt sich der Kauf?

Nel Asa – Sollte man jetzt kaufen?

Die Nel Asa-Aktie ist bereits an der Börse gelistet. Das Betätigungsfeld für das in Norwegen ansässige Unternehmen ist der Bereich Dienstleistung und Ausrüstung für erneuerbare Energien. Es bedient Energie- und Gasunternehmen sowie die Industrie mit Wasserstofftechnologie. Zudem werden Lösungen zur Speicherung, Verteilung und Herstellung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien angeboten.

Die gesamte Wertschöpfungskette von Wasserstoffprodukten wird durch die Wasserstofflösungen des Unternehmens gedeckt. Sogar die Herstellung von Wasserstofftankstellen steht im Fokus. Außerdem wird Elektrofahrzeugen mit Brennstoffzelle eine gleiche Reichweite sowie Betankung von herkömmlichen Fahrzeugen geboten.

Nel ASA betreibt noch einige Tochtergesellschaften mit Sitz in Norwegen und auch den Vereinigten Staaten. Insgesamt ist das Unternehmen hervorragend aufgestellt und auch bei den Experten angesehen. Sogar die Großbank Barclays hat das Potenzial von der Nel erkannt und rät zu kaufen.

Wertpapier: Nel Asa-Aktie
Branche: Erneuerbare Brennstoffe
Webseite: www.nelhydrogen.com
WKN: A0B733 | ISIN: NO0010081235

Das gibt es Neues!

Am 4. Mai wurden die Quartalsergebnisse bekannt gegeben: Nel ASA (Nel) erzielte im ersten Quartal 2021 einen Umsatz von 156,9 Mio. NOK, ein Plus von 24 % gegenüber 126,5 Mio. NOK im gleichen Quartal 2020. Das EBITDA ist negativ und beträgt 74,3 Mio. NOK (Q1 2020: – 64,6) inkl. einmalige und Anlaufkosten. Der Auftragsbestand endete mit einem Rekordwert von 1085 Mio. NOK, was einem Anstieg von mehr als 80 % entspricht, während der Kassenbestand bei 3,25 Mrd. NOK endete. Nel bekräftigt die starken langfristigen Aussichten.

Um den 11. Juni herum, kam durch verschiedene Medien berichtet zutage, dass sich die Short-Position einiger Investmentgesellschaften erhöht hat. Bei Short-Engagement leihen sich die entsprechenden Gesellschaften Aktien, um diese sofort wieder zu verkaufen. Sie spekulieren damit auf ein Fallen des Kurses. Offensichtlich nimmt beispielsweise “Helikon Investment” an, dass die Kurse weiter nachgeben.

Am 23. Juli gab das Unternehmen bekannt, dass es dem PosHYdon beitritt. Dieses strebt an, die Integration von drei Energiesystemen in der niederländischen Nordsee zu validieren: Offshore-Wind, Offshore-Erdgas und Offshore-Wasserstoff und umfasst die Installation einer Wasserstoffproduktionsanlage einschließlich eines Nel-PEM-Elektrolyseurs auf der von Neptune Energy betriebenen Q13a- Eine Plattform.

So steht es fundamental um Nel Asa!

Der Blick auf die finanzielle Situation stellt sich als gut dar. Aus diesem Grund besteht eine erhebliche Kapazität, das Kapital zu investieren. Expertenschätzungen zufolge gehört dieses Unternehmen zu eines der wachstumsstärksten, auf Sicht der nächsten Jahre. Wir müssen aber auch darüber reden, dass die Fundamentaldaten aus kurzfristiger Sicht eine schwächere Konstitution aufweisen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Auch lässt der Unternehmenswert zum Umsatz Nel Asa etwas teuer erscheinen. Das hält die Analysten allerdings nicht davon ab das Kursziel weiter in die Höhe zu schrauben. Zudem gesellen sich Top-Investoren dazu. Hier ist z. B. Vanguard und Blackrock zu nennen. Das sind weltweit mit die größten Spieler und können über Jahre hinweg eine gute Performance aufzeigen.

Auflistung der Aktionäre

Bei The Vanguard Group und BlackRock handelt es sich um die größten Vermögensverwalter weltweit. Aus dieser Sicht heraus ist man bei diesem Unternehmen gut aufgehoben.

Name Aktien %
The Vanguard Group, Inc. 34 590 716 2,37%
DNB Asset Management AS 31 494 133 2,16%
BlackRock Fund Advisors 28 968 852 1,99%
Storebrand Asset Management AS 27 486 621 1,89%
Handelsbanken Fonder AB 22 078 360 1,52%
Lyxor International Asset Management SAS 18 693 425 1,28%
KLP Kapitalforvaltning AS 17 163 179 1,18%
BlackRock Advisors (UK) Ltd. 13 239 104 0,91%
Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG 11 582 507 0,79%
Argenta Banque d’Epargne SA 11 479 015 0,79%
Auflistung Aktionäre – Nel Asa-Aktie jetzt kaufen?

Das zeigt die Charttechnik über Nel Asa auf!

Oft stellen sich Anleger die Frage – soll ich jetzt kaufen? Um diese Frage für Nel Asa zu beantworten, müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. Als ein Aspekt ist ganz gewiss die Charttechnik anzusehen. Aus charttechnischer Sicht hat sich die Lage mit dem Absturz der letzten Wochen weiter eingetrübt.

Denn es kam zum einen zum Durchbrechen der Unterstützungszone von etwa 2,20 EUR. Zum anderen wurde der langfristig relevante gleitende Durchschnitt mit der Periode 200 nachhaltig unterschritten. Bei Nel Asa kam es in den letzten Wochen und Monaten zum Anlaufen des darunterliegenden Supports von etwa 1,50 EUR. Mit dem Unterschreiten des Bündels aus gleitenden Durchschnitten ist der Bullenmarkt in einen Bärenmarkt gedreht.

Es muss eingeplant werden, dass sich die aktuell laufende Kurskorrektur zeit- und preislich ausdehnt. Die Wahrscheinlichkeit, dass es vorerst zu einer Aufwärtsbewegung kommt ist groß, allerdings besteht auch die Gefahr, einer sich verlängernden Seitwärtsphase. Unterdessen hat sich ein Abwärtstrendkanal gebildet. Um das Chartbild ins Positive zu drehen, muss es den Bullen gelingen diesen Abwärtstrend aufzulösen.

Der Tageschart der Nel Asa-Aktie in EUR

Nel Asa-Aktie jetzt kaufen
Nel Asa-Aktie kaufen „Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.”

Wie ist die Umsatzentwicklung?

Um abschätzen zu können, ob es sich aus Sicht der Umsätze und Nettoergebnisse lohnt die Nel-Aktie jetzt zu kaufen, werfen wir einen Blick auf die Entwicklung. Schaut man sich die Graphen zu der Ergebnisentwicklung an, so stellt man doch ungewöhnliche Schwankungen fest.

Gratis PDF-Report zu Nel ASA sichern: Hier kostenlos herunterladen

Beispielsweise wurde im Jahr 2019 ein Umsatz von 570 Millionen NOK bei einem Nettoergebnis von minus 270 Millionen NOK generiert. 2020 wurde ein Umsatz von 652 Millionen NOK erreicht. Das Nettoergebnis sprang allerdings auf 1262 Millionen NOK an. Für das Jahr 2021 wird ein Umsatz von 967 Millionen NOK erwartet.

Das erwartete Nettoergebnis liegt allerdings bei minus 696 Millionen NOK. Damit erwarten die Analysten einen negativen Gewinn für das laufende Geschäftsjahr. Das KGV lag im Jahr 2020 bei 31,8. Die Erwartungen für das aktuelle Jahr belaufen sich auf minus 41,9.

Der Blick auf die Analystenschätzungen für Nel Asa!

Aktuell beschäftigen sich über die letzten 1,5 Jahre hinweg 13 Analysten mit diesem Anteilscheinen. Diese geben in der Summe eine Empfehlung von “Aufstocken” aus. Das mittlere Kursziel ist mit 29,08 NOK angegeben. Das entspricht einem Kurs von 2,97 EUR. Aus dieser Sicht heraus besteht kein sonderliches Aufwärtspotenzial.

Blickt man allerdings auf das obere Kursziel, so ist dieses bei 39,00 NOK zu finden, das wären dann schon 4,00 EUR. Damit kann sich arbeiten lassen. Positiv ist, dass die Schätzungen immer wieder nach oben revidiert werden. So auch in den jüngsten Handelswochen. Damit steht das mittlere Kursziel nun auf einem Allzeithoch.

In der Vergangenheit kam es oft vor, dass der Aktienkurs vorweg gestiegen ist, und die Schätzungen dann nach oben angepasst wurden. Idealerweise ist es auch in den nächsten Monaten so. Im Bereich “Revisionen zum Gewinn je Aktie” wurden die Erwartungen zum Ende Februar nach unten korrigiert.

Das sind die Konkurrenten!

Als Erstes ist sicherlich Ballard Power zu nennen. Das Unternehmen ist in Kanada ansässig und entwickelt Brennstoffzellen Produkte mit Protonenaustauschmembran (PEM). Aber das Hauptgeschäft liegt bei der Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und dem Service für PEM-Brennstoffzellenprodukten.

Wobei der Schwerpunkt auf den Energieproduktmärkten liegt. Zudem wird die Lieferung von Technologielösungen, einschließlich Ingenieurdienstleistung und Lizenzierung angeboten. Weiterhin kommt der Verkauf des Portfolios an geistigen Eigentum und grundlegenden Wissen für eine Vielzahl von Brennstoffzellanwendungen dazu.

Dann muss Plug Power als Konkurrent von Nel Asa erwähnt werden. Dieses Unternehmen ist ein Anbieter von alternativen Energietechnologien. Es konzentriert sich auf die Kommerzialisierung, Entwicklung, und Herstellung von Wasserstoff-Brennstoffzellensystemen für den industriellen Offroad-Markt und den stationären Energiemarkt.

Die Produktlinie des Unternehmens umfasst GenKey, GenDrive, GenFuel, GenCare und ReliOn. GenKey bietet Kunden Lösungen für die Umstellung ihrer Flurförderzeuge auf Brennstoffzellenantrieb.

Zuletzt kommt ITM Power in den Blick. Das Unternehmen produziert und entwickelt integrierte Wasserstoff-Energielösungen für die Energiespeicherung und saubere Kraftstoffherstellung. Es verfügt über eine Palette von Produktplattformen die auf der Proton Exchange Membrane (PEM)-Technologie basieren. Das Produkt des Unternehmens, HGas, ist für Power-to-Gas-Anwendungen konzipiert.

HGas nimmt schwankende Leistungsprofile auf und erzeugt Wasserstoff unter Druck, der entweder für die direkte Einspeisung in Erdgasnetze oder durch Methanierungsprozesse ohne zusätzliche Kompression geeignet ist. Das Produkt des Unternehmens, HFuel, ist ein Modul, das für die Betankung von wasserstoffbetriebenen Straßenfahrzeugen und Gabelstaplern geeignet ist.

Hier die Trendanalyse (D1) für die NEL ASA-Aktie

HighLow Indikator: Nun wird noch geprüft, ob bei der NEL ASA-Aktie höhere Tiefs und neue Hochpunkte entstehen. Tief- und Hochpunkte die steigend sind kennzeichnen einen Aufwärtstrend. Von insgesamt 10 HighLows sind nur 2 steigend. Insofern ist das als sehr bärisch zu bezeichnen.

Macd Indikator: An dieser Stelle wird bei dem Oszillator von NEL ASA untersucht, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zusätzlich auch, ob der Macd über null notiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen sind nur zwei positiv. Hier muss man davon sprechen, dass dies bärisch ist.

Gleitende Durchschnitte: Es wird als Letztes noch analysiert, ob bei der NEL ASA-Aktie die GDs steigend sind. Denn steigende GDs machen einen Aufwärtstrend aus. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten ist nur einer steigend. Insofern ist das als sehr bärisch zu bezeichnen. Das muss sich definitiv ändern!

Die Auswertung der Trendanalyse

Jetzt widmen wir uns der Gesamtauswertung. Alles zusammen sind es 30 Kriterien, davon sind 5 als positiv zu bezeichnen. Das sind lediglich 16,67 %. Deswegen wird der Status hier auf “sehr bärisch” gesetzt. Aus diesem Blickwinkel ist es klug, mit dem Einstieg in die NEL ASA-Aktie zu warten, bis die Analyse ein besseres Ergebnis bringt.

Jetzt die Nel Asa-Aktie kaufen?

Unter Berücksichtigung der verschiedenen Analysetechniken wie die Fundamentalanalyse, Chartanalyse, und auch die Expertenschätzungen, stellt sich an dieser Stelle ein attraktives Einstiegsniveau dar. Die Zukunftsaussichten sind für dieses Unternehmen, auch in Bezug auf die gesamte Branche in der es tätig ist, sehr aussichtsreich.

Wie charttechnisch herausgearbeitet wurde, hat die Nel Asa-Aktie kürzlich wichtige Unterstützungen durchstoßen. Dies ist grundsätzlich als Verkaufssignal zu werten, sodass mit großer Vorsicht an das Papier herangegangen werden muss. Idealerweise wird eine kleine Bodenbildung abgewartet, um einen Einstieg zu suchen. Aktuell liegt es aber bei “Warten”.
Autor: Andreas Opitz

Sollten Nel ASA Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nel ASA Aktie.



Nel ASA Forum

0 Beiträge
stehe ich bereit. Konnte gerade gut bei Teva mit Bonus raus. Auch wenn es dann hier übergewichtet i
0 Beiträge
zu tun hat, auf Kohlen zu sitzen. Einfach in Ruhe auf den Knall warten ist wohl das Beste was man d
0 Beiträge
Vestland  @OBIWAN Gestern
das kannst du alles bei Aker Horizons nachlesen, z.B. in: https://www.ariva.de/forum/aker-horizons
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nel ASA per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)