Nel ASA-Aktie: Glück im Unglück?

Die Nel ASA-Aktie lieferte ihren Anlegern am Mittwoch mal wieder rote Vorzeichen. Mittlerweile ist das schon ein gewohnter Anblick. Schon seit Februar bewegt das Papier sich beständig abwärts. Unterbrochen werden konnte dieser Trend stets nur kurzzeitig und vor allem nicht nachhaltig.

Die einzig gute Nachricht aus dem gestrigen Handel dürfte für die Aktionäre sein, dass bei den Verlusten das Tempo für den Moment deutlich nachgelassen hat. So ging es lediglich um verschmerzbare 0,15 Prozent in die Tiefe, was am Kurs von 1,65 Euro erst einmal nichts änderte. Ob das schon Grund für Freudensprünge ist, sei dahingestellt.

Die Luft ist raus

Seit Jahresbeginn musste die Nel ASA-Aktie nun schon Abschläge in Höhe von knapp 44 Prozent hinnehmen. Diese enttäuschende Performance belegt überdeutlich, wie sehr sich die Stimmung im Wasserstoff-Segment gewandelt hat. Zu Jahresbeginn wurde das Ganze noch als das nächste große Ding an der Börse gefeiert.

An und für sich sind Wachstumschancen auch weiterhin vorhanden. Die Quartalszahlen diverser Unternehmen aus der Branche enttäuschten aber zunächst, offenbarten sie doch ein Wachstum, das sich viel gemächlicher als von vielen erhofft abspielte. Eben das beendete zunächst die Partystimmung an den Börsen und ein plötzlicher Turnaround zeichnet sich derzeit nicht ab.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Kann die Nel ASA-Aktie noch tiefer fallen?

Manch einer dürfte sich mittlerweile schon darüber freuen, wenn die Nel ASA-Aktie jetzt endlich einen Boden findet und nicht noch weiter absackt. Dass es bei 1,65 Euro bleibt, daran haben einige Analysten aber so ihre Zweifel.

JP Morgan schockte schon vor rund zwei Wochen für lange Gesichter bei den Aktionären von Nel ASA mit einer Verkaufsempfehlung und einem Kursziel von umgerechnet 1,43 Euro. Was bei 1,85 Euro noch fast als pessimistisch galt, ist mittlerweile durchaus ein realistisches Zukunftsszenario geworden. Momentan können die Anleger nur hoffen, dass die US-Bank sich mit ihrer Prognose irrt, sich allerdings in keiner Weise darauf verlassen.

Nel ASA kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nel ASA Aktie.



Nel ASA Forum

0 Beiträge
https://www.fool.de/2021/09/18/nel-asas-fortschritt-beim-bau-der-wasserstoff-gigafactory-und-weitere
0 Beiträge
wann der Kurs steigt oder gefallen ist. Social Trading findet woanders statt.
0 Beiträge
sanboy  Nel Asa 14:57
Leider sind die Norweger so, ...es wird nicht viel über positive Sachen geredet und bumm,,,, dann ko
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nel ASA per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)