NEL ASA-Aktie: Ganz außerordentlich schlecht

Mit einer außerordentlichen Hauptversammlung will NEL ASA die Anleger auf Kurs bringen. Das steckt dahinter. Und was macht die Nikola-Aktie?

Am Dienstag, dem 28. Juni eine eher ungewöhnliche Pressemitteilung von NEL ASA. Eine Einladung zu einer außerordentlichen Hauptversammlung. Nel ASA: Notice of Extraordinary General Meeting. Diese HV wird laut Pressemitteilung am 02. August um 15.00 Uhr in Oslo stattfinden.

Der einzige Tagesordnungspunkt ist der nochmalige Versuch, genügend Stimmen für die Genehmigung von Aktien-Optionsprogrammen zu erhalten. Schon auf der diesjährigen „ordentlichen“ Hauptversammlung wurde den Aktionären vorgeschlagen, sowohl eine Erhöhung des Aktienkapitals der Gesellschaft und vor allem ein Incentive-Programm zu genehmigen.

So können Manager des Unternehmens Aktien-Optionen erhalten – als Teil des Gehalts oder als Boni. Die Anleger haben letzteres jedoch abgelehnt. In der Pressemitteilung zur Einladung der außerordentlichen Hauptversammlung wird allerdings betont, dass der Verwaltungsrat von NEL ASA der Ansicht ist, dass es im Interesse der Aktionäre sein sollte, dass „die im Rahmen bestehender Optionsprogramme gewährten Optionen in Aktien und nicht in bar abgegolten werden können, …“.

Der Verwaltungsrat stellt zudem fest, dass eine Genehmigung dieses Verfahrens nur für schon gewährte Optionen aus ausgelaufenen Optionsprogrammen genutzt werden soll. Die Frage darf allerdings erlaubt sein, wieso NEL ASA hier nachbessern muss – und nicht schon bei Auflegung der Optionsprogramme entsprechend vorgesorgt hat. Dies zeigt ein doch eher unprofessionelles Vorgehen.

Durchaus verständlich ist natürlich, dass das Unternehmen die Optionsprogramme lieber in eigenen Aktien begleicht als in „cash“ – auch um so die liquiden Mittel zusammen zu halten. Skeptiker könnten daher eine erneute Ablehnung des Vorschlags am 02. August eher negativ für die Liquiditätssituation von NEL ASA beurteilen.

Nicht zu vergessen: Damokles-Schwert Nikola-Aktie!

Aus aktueller Sicht war es auch nicht besonders professionell, in ein überteuertes US-Startup, in Nikola zu investieren. In einen Hoffnungswert, der außer Visionen keine eigene Technologie geschweige denn Gewinne oder Umsätze vorweisen konnte – zum Zeitpunkt des Einstiegs von NEL ASA in das US-Unternehmen.

Der norwegische Wasserstoff-Spezialist hat sich mit 1.106.520 Aktien an Nikola beteiligt – in der damaligen Hoffnung, mit dieser Beteiligung auch an dem Wasserstoff-Markt in den USA zu partizipieren.

Die Aktienbeteiligungen an der Nikola Corporation sowie Everfuel und Hyon sowie deren Buchwerte zum jeweiligen Stichtag (Quartalsende) werden in den Quartals-Berichten unter Note 6 Equity instruments aufgeführt.

Fällt nun eine Aktie, an der NEL ASA einen Bestand im Depot hat, so muss dieser Buchwert zum Quartalsende verändert werden. Daher musste NEL ASA für seine Beteiligung an der Nikola Corporation schon deutliche Abschreibungen und somit einen Verlust in Millionenhöhe ausweisen.

Aktuell kann davon ausgegangen werden, dass der Anteil unverändert mit 1.106.520 Nikola-Aktien per 30. Juni 2022 in der Bilanz steht. Im jüngsten Quartalsbericht zum Ende 31.03.2022 betrug der Wert dieses Postens über 100 Millionen NOK – da die Nikola-Aktie per 31.03.2022 einen Kurs von 10,71 US-Dollar erreichte.

Mittlerweile hat sich der Kurs jedoch halbiert. Am 28. Juni schloss der Handel für die Nikola-Aktie bei 5,08 US-Dollar. Eine wirkliche Bodenbildung im Chart der Nikola-Aktie ist dabei nicht zu erkennen. Vielmehr besteht das Risiko weiterer Kursverluste. So ist eher damit zu rechnen, dass zum 30. Juni 2022 die Nikola-Aktie keine deutliche Erholung starten wird – und NEL ASA im kommenden Quartalsbericht einen Verlust von rund 50 Millionen NOK allein aus der Beteiligung an der Nikola-Aktie vermelden dürfte.

Langfristig orientierte Anleger könnten dabei einwenden, dass ja die Nikola-Aktie und somit auch der Wert dieser Beteiligung für NEL ASA wieder steigen könnte. Doch die Konkurrenz im Wasserstoff-Markt wird größer – und die eher kleineren unprofitablen Startups werden von den etablierten Industrie-Unternehmen verdrängt. Die Zukunft für Nikola ist angeschlagen – eine Hoffnung zum Besseren könnte sich hier als trügerisch erweisen.

Chartsituation für NEL ASA und Nikola

Nikola – Chart provided by guidants.com

Gerade die Nikola-Aktie drückt die eher angeschlagene Verfassung des US-Startup im Chart gut aus. Der Wert verläuft seit Ende 2020 innerhalb eines Abwärtstrendkanals – ein neues Jahrestief 2022 würde sodann die untere Begrenzung dieses Trendkanals als Kursziel andeuten. Mithin wäre ein Worst-Case-Szenario, dass die Nikola-Aktie in Richtung 3 US-Dollar fällt.

  • Solange auch die gleitenden Durchschnitte fallen und der Abwärtstrend intakt ist, besteht kein Grund, in den Wert zu investieren oder eine Trendwende anzunehmen.
  • Der Trend ist dein Freund!
  • Erholungen im Wert wurden bislang verkauft und trafen auf Widerstand. Im Abwärtstrend ein ganz normales Marktverhalten.

Die NEL-ASA-Aktie wiederum pendelt kräftig hin und her. Mit dieser Pendelbewegung spiegelt sich die Unsicherheit im Markt für den Wert recht deutlich wider. Da gerade die jüngsten Erholungen seit Mitte Mai 2022 auf Widerstand treffen und die Bullen den Wert nicht deutlicher nach oben schicken, besteht durchaus das Risiko eines Ausbruchs aus dem Dreieck nach unten.

NEL ASA – Chart provided by guidants.com
  • Im Worst-Case-Szenario wäre ein Ausbruch aus dem Dreieck nach unten aus charttechnischer Sicht ein Fiasko, ein Verkaufssignal mit der unteren Begrenzung des seit Anfang 2021 intakten Abwärtstrendkanals als Kursziel.
  • Der Wert könnte sich so nach unten nochmals halbieren.
  • Eine echte Aufhellung ergibt sich für die NEL-ASA-Aktie erst über circa 1,50 Euro sowie folgend mit einem Ausbruch aus dem Dreieck nach oben.

Analysten: Nur neutral für NEL ASA

Die jüngsten Analysten-Kommentare sind allerdings nicht gerade förderlich für die Stimmung für die NEL-ASA-Aktie. Laut „MarketScreener“ sind von 20 Analysten-Einstufungen die meisten dieser Einstufungen nur neutral. Das durchschnittliche Kursziel beträgt rund 15,8 NOK.

Kursziel
Bernstein 17 NOK
Citigroup 14 NOK
RBC 24 NOK
Barclays 25 NOK
Goldman Sachs 22 NOK
JPMorgan 11,10 NOK

Da in einer solchen Statistik in der Regel jedoch auch weiter zurückliegende Einstufungen enthalten sind – und zuletzt auch Abstufungen vorlagen, könnte dieses Kursziel noch zu ambitioniert sein. So senkte JPMorgan erst im Mai sein Ziel von 11,40 auf 11,10 NOK – die Einstufung lautete auf „underweight“.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 12.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 12.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nel ASA. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nel ASA Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nel ASA
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nel ASA-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, fina...
Nel ASA
NO0010081235
1,58 EUR
-3,25 %

Mehr zum Thema

Hot Stock: Plug Power und Nel Asa wie erwartet
Bernd Wünsche | 17:45

Hot Stock: Plug Power und Nel Asa wie erwartet

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
12:39 Nel ASA und Plug Power: Der Mut verfliegt! Andreas Göttling-Daxenbichler 30
Kurz vor dem Wochenende stehen die Märkte mal wieder ganz im Zeichen von Zinsdiskussionen. Die dezent nachlassende Inflation in den USA sorgte jüngst dafür, dass Ängste vor weiteren steilen Zinserhöhungen seitens der Fed wieder etwas schrumpften. So ganz scheint aber noch nicht jeder davon überzeugt zu sein, dass die Krise bereits durchgestanden wäre. Die Anleger verhalten sich derzeit eher abwartend…
07:34 Nel ASA: Es wird immer besser! Andreas Opitz 181
Die Bullen der Nel ASA-Aktie leisten gute Arbeit. Zuletzt sind sie in Richtung des kleinen Widerstands von etwa 1,70 EUR unterwegs. Jetzt fehlt es nur noch, dass es zum Breakout kommt und der nächsthöhere Widerstand von rund 1,90 EUR angelaufen wird. In der 2,00er-Zone kristallisiert sich noch mal ein sehr harter Bereich heraus. Ob dieser sofort durchschlagen wird, muss zunächst…
Anzeige Nel ASA: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4306
Wie wird sich Nel ASA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nel ASA-Analyse...
Do Die Aktie des Tages: Nel Asa – ein neuer Rekord! Erik Möbus 309
Liebe Leser, Nel Asa hat einen neuen Rekord aufgestellt: Der Konzern vermeldete in der vergangenen Handelswoche, dass man einen weiteren Meilenstein erreicht habe. Anleger reagierten auf diese Meldung euphorisch und stürzten sich erneut auf das Papier. Wären da nicht die neusten Quartalsergebnisse - denn hier wurde erneut der Analystenkonsens verfehlt und ebenso ein Verlust ausgewiesen, wodurch die Aktie wieder um…
Do Nel ASA und Plug Power: Die nächste Schlappe! Andreas Göttling-Daxenbichler 156
Mit Spannung wurden die Zahlen für das zurückliegende Quartal von Nel ASA erwartet. Nachdem Plug Power kürzlich bereits mit nicht ganz überzeugenden Ergebnissen vorlegte, war die Hoffnung groß, dass die Norweger bessere Zahlen bieten könnten. Letztlich wurden solche Erwartungen aber enttäuscht. Wie erwartet gab es Verluste in den Büchern von Nel ASA zu sehen. Das ist an sich kein Drama,…

Nel ASA Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 12.08.2022 liefert die Antwort