Nel Asa-Aktie: Fast kriminell!

Die Aktie von Nel Asa hat in den vergangenen Tagen die Investoren beschäftigt. Nun ist ein Problem aufgetreten – beschäftigt es das Unternehmen langfristig?

Nel Asa hat am Mittwoch einen durchaus sehenswerten Handel mit einem schönen Gewinn abschließen können, meinen Investoren. Mehr als 2 % Gewinn lassen davon träumen, dass die Abwärtsbewegung der zurückliegenden Tage zunächst einmal beendet ist. Die Notierungen sind weiterhin etwas umstritten.

Wichtiger Punkt

Nel Asa hat nun seit einigen Tagen keine ernsthaften und gleichzeitig bedeutenden Nachrichten mehr am Aktienmarkt platzieren können. Damit ist der Kurs zum Spielball der Märkte geworden. Die Aktie hat durch einen Rutsch unter die Marke von 2 Euro und daraufhin weiter sinkende Kurse nun Maß in Richtung von weniger als 1,80 Euro genommen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Damit ist der Titel unter eine bedeutende Grenze gesunken: Der GD200 als Signal für die langfristige Trendentwicklung ist damit deutlich unterkreuzt. Dies wiederum könnte Nel Asa – mangels der neuen Nachrichten, auf die der Markt noch warten muss – schwächen. Der Titel ist allerdings bezogen auf die kurzfristigen Indikatoren wie den GD38 oder den GD50 und den GD90 noch im Hausse-Modus.

Damit bleiben die Notierungen im technischen Aufwärtstrend, wenn es um die mittelfristige Betrachtung geht. Legt sich die jüngste Stimmung wieder (nachdem nun die Kurse wieder etwas zulegten), kann es schon bald wieder den nächsten Angriff auf die Marke von 2 Euro geben.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 27.11. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nel ASA Aktie.