Nel ASA-Aktie: Ein ganz besonderer Tag!

Bei Nel ASA war in der zurückliegenden Woche einiges los, nicht nur an der Börse. Insbesondere am Freitag ist beim Wasserstoff-Spezialisten Entscheidendes passiert.

Hinter Nel ASA liegt eine wahrlich ereignisreiche Woche. Das gilt für das Unternehmen selbst, aber genauso für die Aktie des norwegischen Wasserstoff-Spezialisten. Noch bis zum Donnerstag sah es übel aus für die Papiere, als am Handelsplatz Frankfurt zwischenzeitlich nur noch 1,16 Euro auf dem Kurszettel standen. Doch die Nel-Aktie kam zurück, verabschiedete sich bei wieder 1,21 Euro ins Wochenende. Damit reduzierte sich das Wochenminus auf knapp drei Prozent. Der Freitag war allerdings aus anderem Grund ein ganz besonderer Tag.

Wachwechsel bei Nel ASA

Bei Nel ASA nämlich stand am 1. Juli der bereits seit längerem feststehende Wachwechsel an: Mit dem heutigen Tag trete Håkon Volldal als neuer CEO von Nel ASA an, während Vorgänger Jon André Løkke in den Vorstand des Unternehmens eintrete, hieß es in einer Mitteilung vom Freitag. „Ich habe mich schon lange auf diesen Tag gefreut“, versichert Volldal. Nel sei „ein spannendes Unternehmen mit einer glänzenden Zukunft, nicht nur wirtschaftlich, sondern auch als wesentlicher Bestandteil der Umstellung auf grüne Energie“.

An der Strategie und den Ambitionen des Unternehmens will der neue Chef nicht rütteln. „Wir werden unser Unternehmens- und Technologieangebot weiterentwickeln, unseren Kunden helfen, ihre Geschäfte zu dekarbonisieren und unsere Position als führendes Unternehmen bei grünen Wasserstofftechnologien zu halten“, so Håkon Volldal. Der neue Nel-Chef hat demnach bereits CEO-Erfahrung bei Q-Free gesammelt, einem börsennotierten Unternehmen, das Lösungen für Maut- und Verkehrsmanagement entwickelt. Zudem war er beim Beratungsunternehmen McKinsey sowie bei TOMRA, einem Anbieter von Recyclingmaschinen, beschäftigt.

Alter CEO glaubt an den Neuen

Der zurücktretende CEO Jon André Løkke ist überzeugt, dass Volldal über die erforderlichen Führungsqualitäten verfügt, damit Nel sein volles Potenzial ausschöpfen könne. „Håkon hat in seinen vorherigen Positionen bemerkenswerte Ergebnisse erzielt“, sagt Løkke. Daher glaube er fest daran, dass der Übergang reibungslos verlaufen wird „und dass Håkon Volldal über die erforderlichen Fähigkeiten verfügt, um unser Unternehmen auf die nächste Stufe zu heben“.

Dass er Überzeugungskraft besitzt, kann der neue Nel-CEO Anfang August unter Beweis stellen: Dann gilt es, die Aktionäre für eine geplante Kapitalmaßnahme zu gewinnen. Denn der Führungswechsel war lediglich eine wichtige Nachricht, die Nel ASA in der zurückliegenden Woche veröffentlichte. Bereits am Dienstag wurde bekannt, dass Nel seine Anteilseigner am 2. August zu einer außerordentlichen Hauptversammlung in Oslo zusammenrufen wird. Im Rahmen des Aktionärstreffens will sich die Führungsebene laut Medienberichten die Erlaubnis für eine Kapitalerhöhung holen.

Nel ASA benötigt 2/3-Mehrheit

Kapitalerhöhungen sind gewöhnlich nicht das, was Anleger schätzen. Auf der Jahreshauptversammlung 2022 im April war vorgeschlagen worden, dass dem Vorstand eine allgemeine Ermächtigung zur Erhöhung des Aktienkapitals der Gesellschaft und eine weitere Ermächtigung zur Verwendung im Zusammenhang mit Anreizprogrammen erteilt wird. Für solche Ermächtigungen ist die Zustimmung von mindestens 2/3 der abgegebenen Stimmen erforderlich, doch diese war nicht vollumfänglich zustande gekommen. „Die generische Zulassung erhielt die erforderliche Unterstützung, die vorgeschlagene Zulassung für Anreizprogramme jedoch nicht“, heißt es in der Nel-Mitteilung.

Nun also ein zweiter Anlauf: Der Nel-Vorstand ist nach eigenem Bekunden der Ansicht, „dass es im Interesse der Aktionäre ist, dass gewährte Optionen im Rahmen bestehender Optionsprogramme nicht in bar, sondern in Aktien beglichen werden können“. Daher sei beschlossen worden, die Angelegenheit ein weiteres Mal der Aktionärsversammlung zur erneuten Prüfung vorzulegen. Gleichzeitig werde präzisiert, „dass die vorgeschlagene Ermächtigung auf die Nutzung im Zusammenhang mit bereits gewährten Optionen aus eingestellten Optionsprogrammen beschränkt ist“, so Nel ASA.

Nel-Aktie weiter deutlich im Minus

Wie die Abstimmung ausgehen wird, bleibt abzuwarten. Dass die Bestandsaktionäre mit dem jüngsten Kursverlauf der Nel-Aktie zufrieden sind, davon allerdings ist nicht auszugehen. Trotz der leichten Verbesserung vor dem Wochenende, haben die Anteilscheine nicht nur auf Wochensicht verloren. Mittel- und langfristig sieht die Entwicklung bei den Anteilscheinen von Nel ASA alles andere als gut aus.

  • 1 Monat: -16,1 Prozent
  • 3 Monate: -22,5 Prozent
  • 6 Monate: – 25,7 Prozent
  • 12 Monate: -37,9 Prozent

Von vielen renommierten Analysten hatte leidlich JPMorgan so eine Ahnung: Die US-Bank hatte das Kursziel für Nel ASA bereits im Mai von ohnehin bescheidenen 11,40 auf nur noch 11,10 norwegischen Kronen (NOK) gesenkt. Mit umgerechnet 1,09 Euro geht JPMorgan-Analyst Patrick Jones von einem weiteren Kursrückgang um knapp 20 Prozent auf. Entsprechend hatte er die Einstufung auf „Underweight“ belassen. Die Ergebnisse des ersten Quartals seien schwach gewesen, begründete Jones seine Skepsis nach dem Zwischenbericht des Wasserstoffherstellers. Er kürzte folglich auch seine Schätzungen für Nel.

Analysten mit hohen Kurszielen

Andere waren sehr viel zuversichtlicher, was die Kursentwicklung der Nel-Aktie anbetrifft. Zuletzt hatte das Analysehaus Jefferies Nel ASA auf „Buy“ belassen, ohne ein neues Kursziel zu nennen. Im Frühjahr hatte man 23 norwegischen Kronen aufgerufen, was 2,26 Euro entspricht. Der erwartete Zugewinn beträgt somit rund 85 Prozent. Ähnlich sieht es laut finanzen.net auch bei anderen Häusern aus:

RBC Capital Markets 24,00NOK +90,93%
Barclays Capital 25,00NOK +98,89%
Goldman Sachs Group 22,00NOK +75,02%
Morgan Stanley, 22,00NOK +75,02%

Quelle: finanzen.net

Nel ASA performt schlechter als Plug Power

Nur die Anleger, die wollten den positiven Einschätzungen zuletzt nicht folgen. Und so hatte Nel ASA gegenüber dem US-Konkurrenten Plug Power auf Monatssicht in Sachen Kursentwicklung das Nachsehen. Aufs Jahr gesehen allerdings schenken sich die beiden Papiere mit einem Minus von jeweils knapp 40 Prozent nichts.

Nel ASA kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nel ASA. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nel ASA Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nel ASA
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nel ASA-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Nel ASA
NO0010081235
1,66 EUR
0,73 %

Mehr zum Thema

Hot Stock-Aktien: Nel Asa und Plug Power – Was passiert da?
Bernd Wünsche | 09:50

Hot Stock-Aktien: Nel Asa und Plug Power – Was passiert da?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
07:45 Nel Asa vor der neuen Woche: Hammer! Bernd Wünsche 101
Nel Asa hat am Ende der vergangenen Woche kurz vor dem Handelsschluss enorm starke Kursentwicklungen vorweisen können. Die Norweger legten um 1,1 % zu. In der neuen Woche nun kann es brisant für das norwegische Unternehmen werden. Dessen US-Tochter könnte einen enorm interessanten Auftrag aus den USA erhalten – oder mehrere. Der Aufwärtsmarsch liegt förmlich in der Luft. Nel Asa:…
So Nel ASA und Plug Power: Die Bullen schlagen zurück! Andreas Göttling-Daxenbichler 391
Es sah schon fast so aus, als hätten die Anleger vollständig das Interesse am Thema Wasserstoff verloren. Über ein Jahr lang ließ sich ein schmerzhafter Abwärtstrend beobachten, der auch Nel ASA und Plug Power schwer zusetzte. Zwar gab es hier stets rosige Zukunftsaussichten und gutgelaunte Analysten. Doch es fehlte ein wenig an handfesten Neuigkeiten. Gestört haben sich viele Anleger vor…
Anzeige Nel ASA: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3753
Wie wird sich Nel ASA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nel ASA-Analyse...
Sa Nel ASA und Plug Power: Damit könnte sich alles entscheiden! Andreas Göttling-Daxenbichler 745
Den Bullen ist es zuletzt zwar gelungen, die Aktie von Nel ASA über der wichtigen Unterstützung bei 1,50 Euro zu halten und bis zum Wochenende konnte das Papier sich sogar bei 1,65 Euro stabilisieren. Es fehlt derzeit aber etwas an Auftrieb, durch den neuerliche Durchbrüche möglich wären. Vielleicht werden die Käufer sich an einen solchen in der kommenden Woche wagen.…
Fr Nel Asa: Knaller! Bernd Wünsche 245
Nel Asa ist mit einem weiteren Knaller in den Endspurt der Börsenwoche gestartet. Das Unternehmen konnte den Aufschlag in dieser Woche noch vergrößern. Am Ende der zunächst schwachen Börsenwoche ging es für die Norweger immerhin noch einmal um 1,7 % aufwärts. Das ist kein Durchbruch, sondern ein schleichender Gewinn. Nel Asa: Noch eine Woche! Nel Asa wird in einer Woche…

Nel ASA Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort