Nel ASA Aktie: Ein Erfolg mit Gründen!

Die Aktie von Nel ASA hat sich im schwächelnden Umfeld der Wasserstoff-Titel am Montag an der Börse mehr als wacker geschlagen: Während etwa die Aktie von Ballard Power zeitweilig fast fünf Prozent im Minus stand und ITM Power mit einem Abschlag von bis zu 15 Prozent regelrecht abschmierte, steigerte sich die Nel-Aktie sogar auf bis zu 1,79 Euro. Dies war ein zwischenzeitliches Plus von fast drei Prozent. Und auch wenn Nel ASA dieses Kursniveau nicht ganz halten konnte, ein Erfolg ist das allemal – und dieser hat Gründe.

Privatplatzierung ohne Einfluss

So hat Nel ASA im Rahmen einer Privatplatzierung in der Vorwoche nicht nur rund 70 Millionen neue Aktien ausgegeben, ohne dass dies den Kurs bislang negativ beeinflusst hätte. Zudem hatte das norwegische Unternehmen seit Anfang Juni gleich drei neue Aufträge vermeldet. So gab man unter anderem bekannt, dass die Nel ASA-Tochter Nel Korea von Hydrogen Energy Network (HyNet) eine vier Millionen Euro umfassende Bestellung über drei weitere Wasserstoff-Tankstellen erhalten habe. Zudem war von einem nicht benannten europäischen Kunden eine Bestellung über einen 2,5-Megawatt-Elektrolyseur im Auftragswert von drei Millionen US-Dollar bei Nel Hydrogen US eingegangen. Das alles wird allerdings weit übertroffen von einem Auftrag durch einen langjährigen US-Partner.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Nikola Motor als Antreiber

Nikola Motor, seit 2017 mit Nel ASA verbunden, hatte zum MOntasbeginn eine Bestellung über mehrere 85-Megawatt-Elektrolyseuere im Gesamtwert von 30 Millionen Dollar bekanntgegeben. Der US-Truck-Hersteller will mit deren Hilfe ein Wasserstoff-Versorgungsnetz für Brennstoffzellen-Lkw in den USA aufbauen. „Das größte der Welt“, wie Nikola-Chef Trevor Milton damals vollmundig verkündete. Die Elektrolyseure von Nel ASA sollen zunächst die die ersten fünf Hochleistungs-Wasserstofftankstellen mit einer Produktionskapazität von acht Tonnen pro Tag unterstützen. Weitere Auftragsvergaben werden laut Milton folgen.

Sollten Nel ASA Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nel ASA Aktie.



Nel ASA Forum

0 Beiträge
mich stört bei Dir, dass du immer wieder deine Beiträge HIER mit ITN in Verbindung bringst. Ich
0 Beiträge
Neo_one  hmm 18:42
@winhel Was genau wolltest du mir jetzt sagen? oder wolltest du nur itm ins Spiel bringen, wegen Ank
0 Beiträge
In Niedersachsen -Bremervörde- läßt das Land die Tankstelle bauen: """""" Das Gas-Unternehmen Linde
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nel ASA per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)