Nel ASA-Aktie: Das könnte alles ändern!

Grüner Wasserstoff ist derzeit ganz hoch im Kurs und wird von einigen sogar als wohl aktuell wichtigste Zukunftstechnologie angesehen. Einige besonders optimistische Naturen sagen dem Kraftstoff sogar voraus, dass er nicht nur fossilen Brennstoffen, sondern auch der Elektromobilität den Rang ablaufen könnte.

Noch gibt es auf dem Weg zu einem solch gigantischen Erfolg aber einige Hindernisse. Ein großes stellt der Preis für den Rohstoff dar, der schlicht noch viel zu hoch ausfällt, um ernsthafte Ambitionen auf die Eroberung des Massenmarktes zuzulassen. Nel ASA arbeitet nun daran, genau das zu ändern und hat sich dafür tatkräftige Unterstützung geholt.

Schritt für Schritt

Schon seit einiger Zeit arbeitet Nel mit namhaften Konzernen wie Mitsubishi oder Hyundai zusammen, um langfristig den Preis für grünen Wasserstoff auf lediglich 1,50 US-Dollar je Kilogramm senken zu können. Kürzlich schloss das Management nun auch eine Partnerschaft mit Howden, wie „finanzen.net“ berichtet.

Das norwegische Unternehmen soll Nel Wasserstoffkompressoren liefern, welche dann in den Elektrolyseuren zum Einsatz kommen. Nel-Chef Jon André Løkke spricht davon, dass die Herstellung dadurch kostengünstiger möglich sei. Das angepeilte Ziel von 1,50 Dollar je Kilo wird zwar noch nicht erreicht. Es dürfte aber ein nicht unwichtiger Schritt auf der Reise dorthin sein.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Die Nel ASA-Aktie braucht gute Nachrichten

Eine nachhaltige Senkung der Preise für grünen Wasserstoff wäre wohl die effektivste Methode, um die Verbreitung der Technologie voranzutreiben. Genau das könnte die Nel ASA-Aktie jetzt auch gut vertragen, denn der Hype vom Jahresbeginn hat an der Börse wieder spürbar nachgelassen.

Die Nel ASA-Aktie blickt derzeit auf einen Kursverlust von rund 40 Prozent in den vergangenen sechs Monaten. Nun wird die Zusammenarbeit mit Howden die Kurse kaum über Nacht explodieren lassen. Sie könnte aber bei dem einen oder anderen Anteilseigner wieder zu mehr Zuversicht sorgen.

Nel ASA kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nel ASA Aktie.



Nel ASA Forum

0 Beiträge
stehe ich bereit. Konnte gerade gut bei Teva mit Bonus raus. Auch wenn es dann hier übergewichtet i
0 Beiträge
zu tun hat, auf Kohlen zu sitzen. Einfach in Ruhe auf den Knall warten ist wohl das Beste was man d
0 Beiträge
Vestland  @OBIWAN Gestern
das kannst du alles bei Aker Horizons nachlesen, z.B. in: https://www.ariva.de/forum/aker-horizons
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nel ASA per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)