Nel ASA-Aktie: Dann wird es richtig spannend!

Die Aktie von Nel ASA hat nach dem jüngsten Kurssprung wieder deutlich abgegeben. Wie es mit dem Wasserstoff-Spezialisten weitergeht, entscheidet sich wohl im August.

1,67 Euro – so lautete der Kurs der Aktie von Nel ASA noch am vergangenen Dienstag. Im Vergleich zum Kurs von 1,16 Euro im Laufe des 1. Juli ein Aufschlag von mehr als 40 Prozent, innerhalb von weniger als drei Wochen. Es war die Reaktion auf den kurz davor verkündeten Großauftrag für die US-Tochter Nel Hydrogen Electrolyser AS, den größten in der gesamten Unternehmensgeschichte des Wasserstoff-Spezialisten. Doch die ganz große Euphorie ist offenbar vorbei, die Nel-Aktie hat wieder deutlich abgegeben. Richtig spannend aber wird es wohl in genau einer Woche.

Kapitalerhöhung und Optionsprogramm bei Nel ASA?

Denn am kommenden Dienstag, 2. August, lädt Nel ASA zu einer außerordentlichen Hauptversammlung nach Oslo. Die Vorortveranstaltung hat zwei Tagesordnungspunkte, die sich beide auf den Aktienkursverlauf auswirken könnten.  Nel will sich zum einen die Erlaubnis für eine Kapitalerhöhung einholen. Zum anderen bittet man die Aktionäre um die Genehmigung für die Ausübung von Aktien-Optionsprogrammen.

Während der ordentlichen Hauptversammlung von Nel ASA vom 21. April 2022 hatte man nicht die dafür erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit der Versammlung hinter sich gebracht, hieß es in einer Nel-Mitteilung. Zumindest was den zweiten Teil des Ansinnens betraf.

Neuer Nel-CEO vor Bewährungsprobe

Kein Wunder: Zusätzliche Aktien im Markt sind gewöhnlich nicht das, was Anleger schätzen. Der Nel-Vorstand ist nach eigenem Bekunden jedoch der Ansicht, „dass es im Interesse der Aktionäre ist, dass gewährte Optionen im Rahmen bestehender Optionsprogramme nicht in bar, sondern in Aktien beglichen werden können“. Daher sei beschlossen worden, die Angelegenheit ein weiteres Mal der Aktionärsversammlung zur Prüfung vorzulegen. Gleichzeitig werde präzisiert, „dass die vorgeschlagene Ermächtigung auf die Nutzung im Zusammenhang mit bereits gewährten Optionen aus eingestellten Optionsprogrammen beschränkt ist“, so Nel ASA.

Ob die Sache dieses Mal durchgehen wird, ist unklar. Håkon Volldal, als neuer CEO von Nel ASA seit dem 1. Juli im Amt und Nachfolger des freiwillig zurückgetretenen Jon André Løkke, kann das erste Mal in seine Überzeugungskraft unter Beweis stellen. Sein Vorgänger im Amt hält ihn für den richtigen Mann: Der neue Nel-Chef, der bereits CEO-Erfahrung bei Q-Free gesammelt hatte, einem börsennotierten Unternehmen, das Lösungen für Maut- und Verkehrsmanagement entwickelt, habe in seinen vorherigen Positionen bemerkenswerte Ergebnisse erzielt, sagt Løkke. Daher glaube er fest daran, dass der Übergang reibungslos verlaufen wird „und dass Håkon Volldal über die erforderlichen Fähigkeiten verfügt, um unser Unternehmen auf die nächste Stufe zu heben“.

Größer Auftrag der Firmengeschichte

Eine nächste Stufe erreichte Nel zweifelsohne beim vor einer guten Woche vermeldeten Auftrag. Es geht um eine feste Bestellung einer alkalischen 200 MW-Elektrolyseurausrüstung für industrielle Anwendungen. Der Auftrag für die Elektrolyseur-Stacks werde einen Wert von als 45 Millionen Euro haben, heißt es. In dieser Größenordnung hatte es das im Hause Nel noch nicht gegeben.

Der nicht genannte Kunde, der das Projekt laut Nel ASA über mehrere Jahre entwickelt hat, werde dieses vollständig durch private Investoren finanzieren, wenngleich auch öffentliche Subventionen fließen werden, wie man angesichts der Umweltvorteile bei Nel vermutet. Man freue sich, für dieses „bahnbrechende Projekt“ ausgewählt worden zu sein“, hieß es. Produktion und Auslieferung der Stacks ist für den Zeitraum Februar 2023 bis Mitte 2024 in Nels Produktionsstätte in Herøya geplant.

Nel zieht Plug und Ballard Power mit

Und so zog die Nel-Aktie am Tag der Bekanntgabe des historischen Auftrags zweistellig nach oben, zog die Konkurrenten wie Plug Power (USA) und Ballard Power (Kanada) gleich mit. Am Mittwoch allerdings war bei besagten 1,67 Euro erst einmal Schluss. Mit einem Kurs von 1,55 Euro hatte sich Nel ASA ins Wochenende verabschiedet, am Montag ging es zwischenzeitlich weitere rund vier Prozent nach unten auf noch 1,50 Euro. Die jüngere Kursentwicklung kann sich dennoch sehen lassen, insbesondere im Vergleich zur Konkurrenz:

1 Woche 1 Monat 6 Monate 1 Jahr
Nel ASA +12,8% +18,9% +34,1% -9,9%
Ballard Power +7,5% +4,3% -18,1% -48,0%
Plug Power +6,4% -2,6% -4,6% -25,9%

Die Analysten gaben sich ebenfalls hocherfreut angesichts des Auftrages in zweistelliger Millionenhöhe, ließen ihre Kursziele jedoch unangetastet. Das mag mit den bereits hohen Erwartungen im Vorfeld zusammenhängen – und der bislang schlechten Performance in diesem Jahr.

Goldman Sachs empfiehlt Nel-Aktie zum Kauf

Die US-Investmentbank Goldman Sachs etwa hatte die Einstufung für Nel nach dem Rekordauftrag auf „Buy“ mit einem Kursziel von 21 norwegischen Kronen belassen, rund 2,06 Euro. Dies sei ein bedeutender Schritt zur Erreichung der nach oben geschraubten Ambitionen des norwegischen Wasserstoff-Unternehmens, hieß es. Nach der jüngsten Korrektur erwartet die Bank somit einen Kursanstieg um fast ein Drittel. Noch höher gehen RBC Capital Markets und Jefferies & Company, die sich ebenfalls zu Wort gemeldet hatten:

  • RBC Capital Markets: 23,00NOK; +44,20%
  • Jefferies & Company: 23,00NOK; +44,20%
  • Goldman Sachs Group: 21,00NOK; +31,66%

Noch weiter oben erwartet die britische Investmentbank Barclays die Aktie von Nel ASA, diese Einschätzung stammt allerdings noch aus dem Mai. Nach den Quartalszahlen hatte Analyst James Hosie Nel auf „Overweight“ mit einem Kursziel von 25 norwegischen Kronen belassen (2,58 Euro).

Das US-Analysehaus Bernstein Research hatte die Bewertung der Papiere indes bei einem fairen Wert von lediglich 17 norwegischen Kronen mit „Outperform“ erstmals aufgenommen, umgerechnet 1,69 Euro. Analystin Deepa Venkateswaran allerdings glaubt, dass die Wasserstoff-Branche von wachsenden Null-Emission-Ambitionen und zunehmenden Vorteilen gegenüber gasgestützter Elektrolyse profitiere. Die Kosten für grünen Wasserstoff fielen derzeit rasch.

Quartalszahlen von Nel am 11. August

Ob das auch für die Aktie von Nel ASA gilt? Dies entscheidet sich wohl nicht allein nach der außerordentlichen Hauptversammlung am kommenden Dienstag, sondern auch am 11. August. Dann will das norwegische Unternehmen die Zahlen aus dem zweiten Quartal 2022 vorlegen.

Sollten Nel ASA Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 09.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nel ASA. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nel ASA Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nel ASA
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nel ASA-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Nel ASA
NO0010081235
1,65 EUR
0,09 %

Mehr zum Thema

Wasserstoff-Aktien: Nel ASA, Plug Power und Co – Jetzt geht’s los!
Claudia Wallendorf | Mo

Wasserstoff-Aktien: Nel ASA, Plug Power und Co – Jetzt geht’s los!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo Nel ASA: Steht eine Verdopplung an? Andreas Opitz 581
Die charttechnische Verfassung der Nel ASA-Aktie wird zusehends besser. Während noch im Februar dieses Jahres ein neues Tief erzeugt wurde, so konnten die Bullen bereits im Mai das Ruder an sich reißen. Es stellte sich ein höher gelegenes Tief ein und aktuell greifen die Bullen sogar das im März generierte Hoch von etwa 18,00 NOK an. Damit baut sich langsam…
Mo Hot Stock-Aktien: Nel Asa und Plug Power – Was passiert da? Bernd Wünsche 387
Liebe Leser, die Branche der Wasserstoff-Aktien hat nun einen ungewöhnlichen Auftrieb erhalten. Die Notierungen an den Börsen sind in den ersten Handelsstunden am Montag nur leicht nach oben geschossen, dies hat noch keine unmittelbare Bedeutung für die Trendentwicklung. Stark allerdings ist der Impuls, der nun aus den USA für die Branche kommt. Dies ist Joe Biden Verdienst, der ein wichtiges…
Anzeige Nel ASA: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2329
Wie wird sich Nel ASA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nel ASA-Analyse...
So Nel ASA und Plug Power: Die Bullen schlagen zurück! Andreas Göttling-Daxenbichler 437
Es sah schon fast so aus, als hätten die Anleger vollständig das Interesse am Thema Wasserstoff verloren. Über ein Jahr lang ließ sich ein schmerzhafter Abwärtstrend beobachten, der auch Nel ASA und Plug Power schwer zusetzte. Zwar gab es hier stets rosige Zukunftsaussichten und gutgelaunte Analysten. Doch es fehlte ein wenig an handfesten Neuigkeiten. Gestört haben sich viele Anleger vor…
Sa Nel ASA: Weiter volatil? Lisa Feldmann 178
Liebe Leser, letzte Woche bewegte Nel ASA die Gemüter der Anleger und unsere Autoren haben sich in ihren Analysen einmal genauer angeschaut, was es derzeit bei dem Unternehmen und dessen Aktie so Neues gibt. Folgendes haben sie berichtet: Der Stand! Bei der Aktie von Nel ASA gab es zuletzt Kurssteigerungen, doch auf Jahressicht hat sich nicht viel getan. Nel ASA…

Nel ASA Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 09.08.2022 liefert die Antwort