Nel ASA-Aktie: Befreiungsschlag!

1486

Der Verkaufsdruck, welcher im vergangenen Monat auf zahlreichen Wasserstoffaktien lastete, scheint derzeit endlich wieder nachzulassen. Das zeigt sich unter anderem bei der Nel ASA-Aktie sehr deutlich, welche am Dienstag zu einem echten Befreiungsschlag ausholte. Mit einem Sprung in die Höhe von 6,58 Prozent steigerte der Titel sich gestern wieder bis auf 2,62 Euro.

Damit erreicht das Papier seinen höchsten Stand seit Mitte Februar und lässt alle Verluste aus dem März in Vergessenheit geraten. Natürlich ist es von hier aus noch ein weiter Weg in Richtung 52-Wochen-Hoch, welches bei 3,40 Euro zu finden ist. Die Voraussetzungen für weitere Zugewinne sind aber grundsätzlich gegeben.

Die Optimisten sind zurück

Rückenwind gibt es etwa von Seiten der Großbank Barclays. Die veröffentlichte vor wenigen Tagen eine neue Prognose für den Wasserstoffmarkt und spricht nach wie vor von einem rasanten Aufwärtstrend. Bis zum Jahr 2030 sehen die Experten dort ein mögliches Wachstumspotenzial von fast 15.000 Prozent (!).

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei NEL ASA?

Der gesamte Sektor an sich wird als stark unterbewertet eingestuft, was freilich Wasser auf die Mühlen der Nel ASA-Anleger bedeutet. Eine weitere positive Nachricht kommt aus Kanada. Dort konnte Nel einen neuen Auftrag für eine Wasserstofftankstelle an Land ziehen. Finanzielle Details sind zwar nicht bekannt, es darf aber vermutet werden, dass sich das Ganze lohnen wird.

Kann die Nel ASA-Aktie noch mehr?

Noch bleibt abzuwarten, wie es um die Stimmung der Aktionäre in den nächsten Tagen bestellt sein wird. Charttechnisch stünde weiteren Kurssprüngen aber nur wenig im Wege. Nachdem der Widerstand bei 2,60 Euro knapp überwunden werden konnte, stellt sich auf dem Weg zur 3-Euro-Marke eigentlich nur noch die Linie bei 2,80 Euro in den Weg.

Bei einer Gegenbewegung der Bären gilt es, den Blick auf den Bereich knapp unter 2,50 Euro zu legen. Dort sichert aktuell ein leichter Widerstand die jüngste Aufwärtsbewegung noch ab. Nach wie vor haben wir es bei der Nel ASA-Aktie zweifellos mit einem sehr heißen Eisen zu tun.

Sollten NEL ASA Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich NEL ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur NEL ASA Aktie.



NEL ASA Forum

0 Beiträge
Besten Dank für den Link mit Foto (hatte ich leider nicht gefunden). Dann bin ich beruhigt bzw. noch
0 Beiträge
Neo_one  hmm OT Gestern
@Guyinkognito89 und weiter? Was willst du wissen? Worauf willst du hinaus?
0 Beiträge
bin offensichtlich zu dumm um einen funktionierenden Link reinzustellen. Aber ansonsten einfach die
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu NEL ASA per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)