Nel ASA
NLLSF
1,28 EUR
-3,43 %

Nel ASA-Aktie: Alle Fakten auf einem Blick!

In der abgelaufenen Handelswoche ist bei der Nel ASA-Aktie einiges passiert. Lesen Sie jetzt die Zusammenfassung der Redaktion!

Zuletzt ist die Nel ASA-Aktie in den erneuten Fokus der Anleger sowie der Redaktion gerückt. Nach einer turbulenten Woche haben die Finanztrends-Redakteure einige Analysen über die Nel ASA-Aktie veröffentlicht. Folgend lesen Sie eine Best-of-Zusammenstellung der abgelaufenen Woche.

Auf Messers Schneide!

„Die Aktie hat durch einen Rutsch unter die Marke von 2 Euro und daraufhin weiter sinkende Kurse nun Maß in Richtung von weniger als 1,80 Euro genommen. Damit ist der Titel unter eine bedeutende Grenze gesunken: Der GD200 als Signal für die langfristige Trendentwicklung ist damit deutlich unterkreuzt. Dies wiederum könnte Nel Asa – mangels der neuen Nachrichten, auf die der Markt noch warten muss – schwächen. Der Titel ist allerdings bezogen auf die kurzfristigen Indikatoren wie den GD38 oder den GD50 und den GD90 noch im Hausse-Modus.“, schrieb Mirko Hennecke in seiner Analyse.

Wie könnte es weiter gehen?

„Fakt ist, die NEL-ASA-Aktie befindet sich im langfristigen Aufwärtstrend. Die Bank-Analysten sehen noch Potenzial. So startete erst unlängst Jefferies die Bewertung mit einem Kursziel von 23 NOK. Nicht ganz so optimistisch ist Berenberg, die das Ziel für den Wert von 23 auf 21 NOK absenkten.“

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

„Ausgehend vom aktuellen Niveau besteht so jedoch grundsätzlich aus Sicht der Fundamental-Analysten Aufwärtspotenzial. Die jüngsten Gewinnmitnahmen dürfen allerdings als normales Marktverhalten interpretiert werden. Denn die NEL-ASA-Aktie hat seit Anfang Oktober 2021 innerhalb nur weniger Handelstage eine sehr starke Performance erreicht.“, schrieb Stefan Salomon am 25.11.21.

Ein Blick auf die Quartalszahlen!

„Vor einigen Wochen wurden die letzten Quartalszahlen von Nel ASA veröffentlicht. Dort waren verschiedenste positive Entwicklungen ersichtlich. Der Umsatz ist um 55 % erhöht worden, was vor allem auf das Segment „Hydrogen Electrolyser“ zurückzuführen ist. Dieser Geschäftsbereich erlebte ein Plus von 106 %. Das ist vor allem auf eine erhöhte Nachfrage der Produkte im Automobilbereich zurückzuführen. Des Weiteren wird sich dieses Wachstum aufgrund eines Förderprogrammes der Biden-Regierung in Amerika in Zukunft wahrscheinlich noch weiter verstärken.“, schrieb Anna Hofmann in der abgelaufenen Woche.

Sollten Nel ASA Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nel ASA Aktie.