Steinhoff | 0,12 EUR -0,69 %

Nebenwerte aktuell: Steinhoff – meine Kurz-Einschätzung

Steinhoff | 0,12 EUR -0,69 %

Mal wieder etwas zu Steinhoff International Holdings (kurz „Steinhoff“). Immerhin gab es da einen Erfolg:Steinhoff schaffte es, die Tochter „Pepco Group“ erfolgreich an der Börse Warschau zu listen.

Die Pepco Group ist zum einen in Großbritannien aktiv (mit der Marke „Poundland“) und dann auch im restlichen Europe (Marken „PEPCO“ und „Dealz“). Ich persönlich kenne die Läden nicht (es geht da um Einzelhandel) – jedenfalls soll hier stark expandiert werden, laut Steinhoff will die Pepco Group die Zahl der eigenen Länden in den nächsten 5-7 Jahren verdreifachen.

Man wird sehen, ob das zutrifft, oder ob das im Vorfeld des Börsengangs ein wenig „Werbetrommel rühren“ war.

Fakt ist: Der Börsengang hat geklappt…

…und der Ausgabepreis je Aktie der Pepco Group lag bei 40 polnischen Zloty je Aktie.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Auf dieser Basis hat Steinhoff nun zwei große Vorteile:Zum einen steht nun ein Börsenwert (gemessen an der Marktkapitalisierung = Zahl der Aktien multipliziert mit Aktienkurs) der Pepco Group fest. Das sollen zum Ausgabepreis von 40 polnischen Zloty rund 5 Mrd. Euro sein umgerechnet.

Und da Steinhoff auch noch nach dem Börsengang bei der Pepco Group der größte Aktionär bleibt (mit geschätzt 78,9%), wäre der Anteil an der Pepco Group dann 78,9% von 5 Mrd. Euro = knapp 4 Mrd. Euro wert.

Und Steinhoff hat auch rund eine Mrd. Euro „Cash“ erhalten durch den Börsengang und den Verkauf von Aktien der Pepco Group aus eigenem Bestand.

Gratis PDF-Report zu Steinhoff sichern: Hier kostenlos herunterladen

Dieser Emissionserlös soll laut Steinhoff für die Schuldentilgung verwendet werden.

Das klingt ganz gut: Ein wichtiger Posten auf der Aktivseite (= Beteiligung an Pepco Group) lässt sich nun für uns Aktionäre leichter bewerten. Und gleichzeitig sind die Schulden reduziert worden.

Gut wäre es, wenn die Bewertung der Pepco Group nun höher ist als deren voriger Wertansatz in der Steinhoff Bilanz. Ich hoffe, mit den nächsten Quartalszahlen dazu mehr zu erfahren.

Denn dann wäre die Frage, ob Steinhoff es vielleicht sogar geschafft hat, endlich auf positives Eigenkapital zu kommen. Dann hätte die Steinhoff Aktien endlich sozusagen einen „inneren Wert“. Denn zuletzt war das Eigenkapital negativ, was bedeutet, dass Steinhoff-Aktionäre bei einem Insolvenzverfahren einen Totalverlust erleiden würden.

Aber danach sieht es ja derzeit nicht aus.

Ihr Michael Vaupel

Diplom-Volkswirt / M.A.

Sollten Steinhoff Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Aktie.



Steinhoff Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
0
:D
29. Apr
197
25. Apr
0 Beiträge
Lazoman  Zinsen 06:25
Die jetzige Zinsen können nicht bedient werden das wissen wir alle und vorallem haben wir keinen Zug
0 Beiträge
BobbyTH  @NuRa 03:39
Zum Einen muss ich dir mal widersprechen hinsichtlich der Schulden die sich über die Jahre angehäuft
0 Beiträge
Auch wenn es keinen juckt, bin von Anfang an dabei und ich werde nicht ,bevor der Kurs bei 99 Cent s
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Steinhoff per E-Mail

Klarstellung
Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktie zu verkaufen oder zu kaufen. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld - verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine.

Zum Autor
Michael Vaupel, Diplom-Volkswirt und Historiker (M.A.), Autor mehrerer Fachbücher. Seine Einstellung: „Gewinn um jeden Preis verachte ich. Natürlich möchte ich Gewinner-Investments und profitable Trades empfehlen. Doch keineswegs solche, welche die Umwelt oder die Gemeinschaft schädigen.“ Sein Finanzblog ist lesenswert: http://www.ethische-rendite.de

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)