x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Nebenwerte aktuell: Steinhoff – Blick auf Pepco!

Bei der Steinhoff International Holdings N.V. (kurz „Steinhoff“) wird es voraussichtlich am 27. Januar 2023 spannend:

Auf einen Blick:
  • Steinhoff nächster potenziell wichtiger Termin
  • Wie ist die Lage bei der Beteiligung Pepco Group?
  • Die Pepco Group hat große Expansionspläne
  • Das GJ 22 brachte steigende Umsätze
  • Doch wie wird das finanziert?

Denn dann will der Konzern den Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2023 (endete hier 30.9.2023) veröffentlichen.

Warum ich dennoch einen neuen Artikel zu Steinhoff geschrieben habe: Es gab Neuigkeiten von einer wesentlichen Beteiligung von Steinhoff, und zwar von der Pepco Group. Da hält Steinhoff auch nach dem Börsengang der Pepco Group noch deutlich über die Hälfte der Anteile.

Steinhoff: Die Pepco Group ist ein Discount-Einzelhändler,…

…der über 2.000 Läden in Großbritannien und Osteuropa betreibt. Es geht da um Läden, die Pepco, Poundland oder Dealz heißen. Auf diese Weise ist Steinhoff über diese mehrheitliche Beteiligung auch weiterhin in Europa aktiv.

Und von der Pepco Group gab es vorige Woche neue Zahlen. Zwar noch keine geprüften endgültigen Zahlen für das am 30.9.2023 zu Ende gegangene Geschäftsjahr – aber einige vorläufige Zahlen. Und die können sich durchaus sehen lassen.

So ist den vorläufigen Zahlen zufolge bei der Pepco Group der Umsatz um  17,4% (bei festen Wechselkursen) auf rund 4,8 Mrd. Euro gestiegen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Bei den Läden der Marke Pepco lag das Wachstum sogar bei 28,7%. Unterdurchschnittlich lief es bei Poundland, aber auch da gab es ein Plus (+5,0%).

Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (gemessen am „underlying EBITDA“) bei festen Wechselkursen soll in der Bandbreite von 735 bis 750 Mio. Euro liegen. Das wäre dann im Plan mit den Erwartungen der Pepco Group.

„Bei festen Wechselkursen“ heißt übrigens, dass Währungseffekte herausgerechnet werden. Wenn das nicht der Fall ist, dann soll das „underlying EBITDA“ bei 720 bis 735 Mio. Euro liegen.

Die Netto-Verschuldung (ohne „capitalised leases“) soll auf 265 Mio. Euro gestiegen sein. Das gilt es im Blick zu behalten, denn das sind 168 Mio. Euro mehr als ein Jahr zuvor.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Steinhoff sichern: Hier kostenlos herunterladen

Aber das Geld wird in Wachstum investiert und soll es auch weiterhin. Im neuen Geschäftsjahr soll nach Griechenland und Polen expandiert werden. Als Ziel wird die Eröffnung von 550 (!) neuen Läden im Geschäftsjahr 2023 genannt.

Die Frage ist, wie das finanziert wird – wenn die Schulden stark steigen, könnte das ein Problem sein. Auch hier wird dann wohl der vollständige Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2023 interessant werden, auch im Hinblick auf die Bilanz.

Denn Wachstum „für sich“ mag ja schön klingen – aber die Bilanzrelationen sollten nicht übersehen werden. Nicht, dass es sonst so geht wie mit Vapiano. Die hatten auch kräftig expandiert, aber offensichtlich zu wenig auf die Profitabilität geachtet. Am Ende war es das dann mit Vapiano und die Vapiano-Aktien wurden zum Pennystock.

Das nur als abschreckendes Beispiel – ich wollte es einfach anmerken, um darauf hinzuweisen, dass die Meldung über eine geplante massive Expansion (mindestens 550 neue Läden…) für sich genommen noch keineswegs topp für die Aktionäre des Unternehmen sein muss.

Marktkapitalisierung = Zahl der Aktien multipliziert mit dem Aktienkurs.

Mit freundlichem Gruß!

Michael Vaupel

Diplom-Volkswirt / M.A.

Steinhoff kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Steinhoff-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 30.01.2023 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Steinhoff. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Steinhoff Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Steinhoff
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Steinhoff-Analyse an

Klarstellung
Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktie zu verkaufen oder zu kaufen. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld - verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine.

Zum Autor
Michael Vaupel, Diplom-Volkswirt und Historiker (M.A.), Autor mehrerer Fachbücher. Seine Einstellung: „Gewinn um jeden Preis verachte ich. Natürlich möchte ich Gewinner-Investments und profitable Trades empfehlen. Doch keineswegs solche, welche die Umwelt oder die Gemeinschaft schädigen.“ Sein Finanzblog ist lesenswert: http://www.ethische-rendite.de

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Steinhoff
NL0011375019
0,03 EUR
0,36 %

Mehr zum Thema

Steinhoff-Aktie: Ein Lebenszeichen
Bernd Wünsche | Di

Steinhoff-Aktie: Ein Lebenszeichen

Weitere Artikel

23.01. Steinhoff-Aktie: Den Anlegern wird übel mitgespielt!Andreas Göttling-Daxenbichler 427
Schon seit Jahren hängt Steinhoff mehr oder weniger in der Luft. Zwar sorgen die Töchter des Konzerns noch immer für ansehnliche Zahlen. Doch nach einem Bilanzskandal versinkt das Unternehmen in Schulden und die Gläubiger lassen bei ihren Forderungen einfach nicht locker. Zuletzt wurden Pläne verkündet, laut denen 80 Prozent von Steinhoff wohl in die Hände der Gläubiger kommen sollen. Die…
19.01. Steinhoff-Aktie: Wird das was bringen?Andreas Opitz 182
Steinhoff hatte vor einiger Zeit angekündigt, Aktien des Discounters Pepco veräußern zu wollen. Dazu ist es nun gekommen. So hat die verschuldete Steinhoff International inzwischen Aktien im Wert von etwa 315 Millionen Euro abgestoßen. Steinhoff hält jetzt nur noch indirekt 72,3% an Pepco. Mit dem Erlös des Verkaufs möchte das Unternehmen die ausstehenden Schulden weiter tilgen. Unterdessen stabilisiert sich der…
Anzeige Steinhoff: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 3002
Wie wird sich Steinhoff in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Steinhoff-Analyse...
03.01. Steinhoff-Aktie: Das ist fast gruselig!Bernd Wünsche 1577
Die Aktie von Steinhoff hat am Dienstag an den Aktienmärkten enttäuscht. Die Enttäuschung hält sich allerdings an diesem Dienstag noch in Grenzen. Der Kurs setzte "nur" um -1,3 % zurück. Dieses Bild ist allerdings nur ein minimaler Ausschnitt aus dem eigentlichen Problemkreis des Unternehmens. Was für Schwankungen! Der Möbelhändler enttäuschte schon seit langer Zeit sowohl in der Realwelt wie auch…
03.01. Steinhoff-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?Andreas Opitz 12685
Der Aktienkurs ist zuletzt von 0,09 auf 0,03 EUR eingebrochen. Das ist prinzipiell ein deutliches Zeichen, dass hier einiges nicht stimmt. Schon seit Anfang des Jahres befand sich der Titel auf dem Weg Richtung Süden. Aus dieser Sicht heraus lohnt sich derzeit eine Investition nicht. Gibt es andere Investitionsgründe? In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die…

Steinhoff Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 30.01.2023 liefert die Antwort