Nebenwerte aktuell: Rational – kerngesund?

Ich glaube, es war irgendwann voriges Jahr zwischen April und Juli, als in meiner Börsengruppe das Thema Rational-Aktie aufkam.

Ich glaube, es war irgendwann voriges Jahr zwischen April und Juli, als in meiner Börsengruppe das Thema Rational-Aktie aufkam. Die Aktie wurde im Zuge der Coronavirus-Pandemie deutlich nach unten geprügelt und stand damals im Bereich von 500 Euro, zeitweise sogar darunter.

Ein topp Unternehmen mit hohen Margen, gewiss. Doch damals war ich skeptisch: Die Kunden – in erster Linie Groß- und Gewerbeküchen – werden angesichts der „lockdowns“ etc. wohl eher ihr Bargeld zusammenhalten.

Neue Investments in Combi-Dämpfer etc. von Rational werden wohl nicht gerade forciert – und Rational ist bekanntlich ein Küchenausstatter für gewerbliche Küchen. Ich war entsprechend skeptisch.

Wie Sie leicht beim Blick auf den Chart sehen können, lag ich damit falsch. Ein Kauf zu damals 500 Euro oder sogar darunter wäre knorke gewesen, dann stünden jetzt schöne Buchgewinne da. Ich hatte „natürlich“ nicht gekauft…

Wie sehen denn nun die neuen Zahlen von Rational aus? Denn inzwischen sind bei Rational die Zahlen für das 3. Quartal 2021 bzw. die 9-Monats-Zahlen 2021 da.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Rational?

Und, ich staunte durchaus:

Rational meldete einen Auftragseingang, der auf „Rekordniveau“ lag.

Im 3. Quartal 2021 kletterten die Umsätze um 23% auf 206,9 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahreswert.

Nun, 2020 war ja auch „Corona-Jahr“, wie sah denn der Q3 2021 Umsatz im Vergleich zu einem „normaleren“ Jahr aus, sprich 2019? Da hatte Rational in Q3 2019 laut eigenen Angaben einen Umsatz von 213,2 Mio. Euro erzielt. Und dieses Niveau ist damit also fast schon wieder erreicht.

Und in den ersten 9 Monaten 2021 lag das Umsatzplus gegenüber dem Vorjahreszeitraum bei 26%, auf 586,3 Mio. Euro.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Rational sichern: Hier kostenlos herunterladen

Wachstum kam dabei weltweit zustande – am besten sah es mit bis zu ca. 30% in Asien aus. Aber auch Europa konnte mit rund 20% Umsatzzuwachs punkten.

Das mag auch daran liegen, dass Rational voriges Jahr Mai und Juni zwei neue „Gerätegenerationen“ (iCombi und iVario) eingeführt hat. Mit etwas zeitlicher Verzögerung schlagen sich die wohl in schönen neuen Aufträgen für Rational wider. Rational selbst sagt, dass die „inzwischen neue Standards am Markt gesetzt haben“.

Übrigens: Offensichtlich macht Rational keineswegs einen auf „Billigheimer“, sprich Sonderangebote wegen Coronavirus-Pandemie. Die Profitabilität blieb jedenfalls beachtlich hoch.

Stichwort Ebit-Marge (Ebit = Ergebnis vor Zinsen und Steuern). Da finde ich Werte im zweistelligen Prozentbereich super. Und Rational kam hier auf 22,9% nach 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres (nach 13,8% im Vorjahreszeitraum).

Das sieht nach einem kerngesunden Unternehmen aus. Was nicht heißt, dass die Aktie günstig ist – denn schließlich steht die Marktkapitalisierung aktuell im Bereich von 10 Milliarden Euro.

Marktkapitalisierung = Zahl der Aktien multipliziert mit dem Aktienkurs.

Mit freundlichem Gruß!

Michael Vaupel

Diplom-Volkswirt / M.A.

Sollten Rational Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Rational jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Rational-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Klarstellung
Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktie zu verkaufen oder zu kaufen. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld - verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine.

Zum Autor
Michael Vaupel, Diplom-Volkswirt und Historiker (M.A.), Autor mehrerer Fachbücher. Seine Einstellung: „Gewinn um jeden Preis verachte ich. Natürlich möchte ich Gewinner-Investments und profitable Trades empfehlen. Doch keineswegs solche, welche die Umwelt oder die Gemeinschaft schädigen.“ Sein Finanzblog ist lesenswert: http://www.ethische-rendite.de

Rational
DE0007010803
556,00 EUR
1,18 %

Mehr zum Thema

Rational Aktie: Stürzt die Aktie noch tiefer ab?
Aktien-Broker | Fr

Rational Aktie: Stürzt die Aktie noch tiefer ab?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
12.05. Rational AG-Aktie: Sensationell! DPA 116
Die Rational AG (RTLLF.PK) hat im ersten Quartal ein EBIT von 47,8 Millionen Euro erzielt, nach 32,2 Millionen Euro im Vorjahr. Die EBIT-Marge lag bei 21,2 Prozent, verglichen mit 19,2 Prozent. Bereinigt um Währungseffekte lag die EBIT-Marge im Quartal bei 19,7 Prozent. Der Gewinn nach Steuern stieg auf 36,2 Millionen Euro von 24,4 Millionen Euro im Vorjahr. Das Ergebnis je…
19.04. RATIONAL AG-Aktie: Beständigkeit im Vorstand! DPA 92
Der Aufsichtsrat der Rational AG hat den Vertrag mit Dr. Peter Stadelmann als Vorstandsvorsitzenden um weitere fünf Jahre bis November 2027 verlängert. Dr. Peter Stadelmann war Ende 2012 in den Vorstand eingetreten und hatte ein Jahr später den Vorstandsvorsitz übernommen. 'Ich danke dem Aufsichtsrat für das Vertrauen und freue mich darauf, gemeinsam mit allen Rational U.i.U. (Unternehmern im Unternehmen) weiterhin…
Anzeige Rational: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3053
Wie wird sich Rational in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Rational-Analyse...
30.03. Rational Aktie: Das wird noch lange nicht jedem gefallen! Aktien-Broker 80
Genügt die Kursrendite den Marktanforderungen? Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 4,78 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Industrie") liegt Rational damit 49,58 Prozent unter dem Durchschnitt (54,36 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Maschinen" beträgt 17,29 Prozent. Rational liegt aktuell 12,51 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der…
24.03. Rational-Aktie: Wahnsinns Gewinnanstieg! DPA 122
Worum es geht! Die Rational AG (RTLLF.PK), ein deutscher Hersteller und Händler von Kombidämpfern und Backöfen, also Kochgeräten für Groß- und Gewerbeküchen, meldete für das Geschäftsjahr 2021 einen Anstieg des Gewinns nach Steuern auf 123,7 Millionen Euro von 80,1 Millionen Euro im Vorjahr. Das Ergebnis je Aktie stieg auf 10,88 Euro nach 7,04 Euro im Vorjahr und das Ergebnis vor…