x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Nebenwerte aktuell: Hannover Rück – Thema Inflation!

Die Hannover Rück-Aktie hat sich auf 12-Monats-Sicht deutlich besser als der DAX entwickelt.

„Deutlich besser“ heißt hier aber eben auch, dass die Performance im genannten Zeitraum im Bereich +/- Null liegt, während der DAX deutlich verloren hat.

Grundsätzlich finde die Tatsache, dass es für Anleihen guter Bonität wieder positive Renditen gibt, für einen Versicherungskonzern positiv. Denn Hannover Rück hat ja riesige Liquidität zur Verfügung – die Prämieneinnahmen können ja erstmal angelegt werden.

Dazu eine aktuelle Zahl: Im jüngsten Bericht (= Halbjahreszahlen 2022) fand ich in der Bilanz „Festverzinsliche Wertpapiere – zur Veräußerung verfügbar“ die Angabe von knapp 44,5 Mrd. Euro. Das ist doch mal was.

Und da ist es natürlich tendenziell positiver, wenn z.B. mit Bundesanleihen positive Renditen erzielt werden – und keine Negativrenditen. Statt „Minuszinsen“ oder „Verwahrentgelte“ gibt es so nämlich dann Zinseinnahmen für die vorhandene Liquidität. Soweit, so gut.

Nicht mehr so knorke sieht es aus, wenn der Blick auf die Inflationsrate geht. Denn die ist bekanntlich in Deutschland sprunghaft gestiegen. Und die schönen Zinseinnahmen sehen dann „real“ gar nicht mehr so klasse aus. „Real“ bedeutet in diesem Kontext, dass vom Nominalzins die Inflationsrate abgezogen wird. Und dann liegen wir – je nach Anleihe und Rendite – dann doch wieder „real“ gesehen im Minus.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hannover Rueck?

Das Thema Inflation ist deshalb für ein Unternehmen wie Hannover Rück durchaus relevant.

Interessanterweise hat Hannover Rück vorige Woche eine längere Mitteilung genau diesem Thema = Inflation gewidmet.

Da heißt es zunächst einmal, dass sich die steigenden Zinsen erst zeitverzögert in besseren Ergebnissen beim „Kapitalanlageergebnis“ zeigen erden.

Was die Inflation betrifft, da wird der Vorstandsvorsitzende in der Mitteilung von Hannover Rück zitiert. Demnach seien „weitere risikoadjustierte Ratenerhöhungen (..) unvermeidbar“.

Das klingt so, als ob Hannover Rück durchaus der Ansicht ist, da Preisgestaltungsmacht zu haben – sonst würde das wohl anders klingen. Die Inflationsannahmen, die Hannover Rück hat, werden demnach in den „risikoadjustierten Preisen“ berücksichtigt.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Hannover Rueck sichern: Hier kostenlos herunterladen

Wenn die Inflation steigt, steigen eben auch die Prämien. Klingt relativ entspannt. Entsprechend prognostiziert Hannover Rück für Vertragserneuerungen zum 1. Januar 2023 mit „weiteren Preissteigerungen und Konditionsverbesserungen“. Und „Verbesserungen“ ist dabei wohl aus Sicht des Unternehmens – und nicht der Kunden – gemeint, so wie ich es verstehe.

Es steigen allerdings auch die Kosten für Schäden, die reguliert werden müssen. Und diese Schäden sind ja natürlich vorab nicht bezifferbar. Beispiel Europa. Da gab es im Februar durch Tiefdruckgebiete mit den Namen beispielsweise „Ylenia“ oder „Antonia“ versicherte Schäden von insgesamt ca. 1,4 Mrd. Euro.

Wenn die Inflation weiter so hoch bleibt (oder sogar noch weiter steigen sollte), dann wird das „eine Ausweitung der Haftungslimite erfordern“, so erläutert Hannover Rück.

Hannover Rück hat eine konkrete Prognose für die Raten der eigenen Versicherungen: Die werden 2023 voraussichtlich „zweistellig steigen“.

Insgesamt sieht das so aus, als ob Hannover Rück wegen der eigenen Preisgestaltungsmacht die Nachteile durch gestiegene Inflation zumindest zu einem großen Teil an die Kunden weitergeben kann. Die werden sich wahrscheinlich freuen…nicht.

Marktkapitalisierung = Zahl der Aktien multipliziert mit dem Aktienkurs.

Mit freundlichem Gruß!

Michael Vaupel

Diplom-Volkswirt / M.A.

Hannover Rueck kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Hannover Rueck jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Hannover Rueck-Analyse.

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept ausstatten wollen, kön...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardenschwere Investor ist be...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Datum markierte den Hö...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einigen volatilen Schwank...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit die höchste Alarmstufe...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzten Quartal einen Rück...

Klarstellung
Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktie zu verkaufen oder zu kaufen. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld - verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine.

Zum Autor
Michael Vaupel, Diplom-Volkswirt und Historiker (M.A.), Autor mehrerer Fachbücher. Seine Einstellung: „Gewinn um jeden Preis verachte ich. Natürlich möchte ich Gewinner-Investments und profitable Trades empfehlen. Doch keineswegs solche, welche die Umwelt oder die Gemeinschaft schädigen.“ Sein Finanzblog ist lesenswert: http://www.ethische-rendite.de

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Hannover Rueck
DE0008402215
153,25 EUR
1,90 %

Mehr zum Thema

DPA | 12.09.2022

Hannover Rück erwartet weitere Preiserhöhungen im nächsten Jahr

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
12.09. Hannover Rück-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 19
Trotz des schlechten Gesamtmarkts konnte zuletzt ein neues 6-Monats-Hoch erreicht werden. Neue Hochpunkte zeigen immer einen intakten Aufwärtstrend auf. Dieser ist, wie im Laufe des Artikels noch deutlich wird, bereits seit Jahrzehnten positiv. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Hannover Rück-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu überprüfen, ob ein Kauf angebracht sein könnte, werden diverse…
04.08. Hannover Rück-Aktie: Starke Zahlen! DPA 15
Die Hannover Rück bestätigt ihre Ergebnisprognose für das Jahr 2022, nachdem sie in den ersten sechs Monaten in einem herausfordernden Marktumfeld einen Konzernüberschuss von 649 Mio. EUR erzielt hat. Gleichzeitig ist die Bruttoprämie weiter zweistellig gewachsen. Profitables Wachstum 'Unser anhaltend starkes und profitables Wachstum zeigt, wie sehr der Rückversicherungsschutz der Hannover Rück in schwierigen Zeiten bei unseren Kunden gefragt ist',…
Anzeige Hannover Rueck: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5749
Wie wird sich Hannover Rueck in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Hannover Rueck-Analyse...
03.04. Hannover Rückversicherung-Aktie: Was wird sich hier jetzt tun? Die Aktien-Analyse 34
Die Bruttoprämien beliefen sich auf 27,8 Mrd € (+12%). Angesichts der andauernden Pandemie sowie hohen Katastrophenschäden waren die Ergebnisse zufriedenstellend. In der Vertragserneuerung zum 1. Januar 2022 verzeichnete HaRü Prämiensteigerungen von 8%. Bereinigt um die Inflation sowie den Risikoaufschlag für erwartete Mehrkosten betrug der Preisanstieg 4%. Vor allem im europäischen Markt sowie bei Deckungen für Naturkatastrophen und Cyber-Angriffen zogen die…
24.03. Hannover Rück-Aktie: Innovationsplattform offen zugänglich! DPA 12
Unternehmensnachrichten Hannover Rück macht Insurtech-Innovationsplattform hr | equarium offen zugänglich. * Hannover Rück stärkt strategische Positionierung als Innovationskatalysator * Öffnung der Plattform ermöglicht noch mehr Partnerschaften zwischen Versicherern und Insurtechs * Anhaltende Beliebtheit der Plattform bei Versicherern und Insurtechs Was Sie wissen müssen Nach dem Start von hr | equarium im Jahr 2019 öffnet die Hannover Rück ab sofort ihre…