Nebenwerte aktuell: ADVA verdient 2021 1,15 Euro je Aktie!

Inzwischen sind die vollständigen und geprüften Zahlen der ADVA Optical Networking SE (kurz „ADVA“) veröffentlicht.

Direkt das Fazit: Die Zahlen können sich sehen lassen – ADVA schaffte ein neues Rekordergebnis. Und auch der Ausblick auf 2022 kann sich sehen lassen.

Allerdings waren die Zahlen keine wirkliche Überraschung, da ADVA bereits vorläufige Zahlen vorgelegt hatte. Außerdem beachtenswert: Ein Großteil der ADVA-Aktien ist inzwischen bei Acorn HoldCo, Inc. gelandet. Die hatten bekanntlich zu Jahresbeginn ein Übernahmeangebot für ADVA am Laufen.

Und per Ende der Annahmefrist waren über 60% der ADVA-Aktien angedient worden. Insofern ist jetzt klar, wer jetzt bei ADVA das Sagen hat mit der absoluten Mehrheit der Stimmen. Einschränkend füge ich hinzu, dass ich nicht weiß, ob inzwischen die außenwirtschaftsrechtlichen Freigabe erfolgt ist.

Doch konkret zu den Zahlen für 2021.

Wie geschrieben, das war laut ADVA-Angaben ein neues Rekordjahr.

So stieg der Umsatz um 6,8% auf den neuen Rekordwert von 603,3 Mio. Euro.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Adva Optical Networking?

Dabei beachtenswert: Wenn nur Q4 2021 für sich betrachtet wird, dann zeigte sich da ein stärkerer Umsatzanstieg von 12,2% auf 157,7 Mio. Euro.

Da habe es eine gestiegene Nachfrage von Telekommunikationsdienstleistern gegeben, so ADVA („Netzzugangslösungen“). Das zuletzt verstärkte Wachstum spricht dafür, dass es 2022 tendenziell gut weitergehen sollte.

ADVA: Das Ergebnis stieg überproportional stark.

So zeigte sich beim Proforma Ebit (Ebit = Ergebnis vor Steuern und Zinsen) ein gewaltiger Anstieg von 61,5%, von ca. 33,8 Mio. Euro auf ca. 54,6 Mio. Euro.

Damit stieg die Proforma Ebit-Quote deutlich an: Es ging da um 3,1 Prozentpunkte aufwärts, von 6,0% auf 9,1%. (Die Prognose lag übrigens bei 7,0% bis 10,0%.) Ist hier in absehbarer Zeit ein zweistelliger Wert erreichbar? Mehr dazu gleich im Ausblick.

Der Konzernüberschuss konnte sich sogar noch stärker erhöhen: Da hieß es +191,5% (!), von ca. 20,3 Mio. Euro auf ca. 59,2 Mio. Euro. Das kann sich doch wirklich sehen lassen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Adva Optical Networking sichern: Hier kostenlos herunterladen

Gewiss, es gab einen Sondereffekt: Einen Steuerertrag in Höhe von 13,0 Mio. Euro. Aber auch ohne diesen Sondereffekt hätte sich das Ergebnis deutlich verbessert. Hier wirkte sich laut ADVA die verbesserte Kostenbasis positiv aus.

Je Aktie wurde ein Ergebnis von 1,15 Euro (verwässert) erzielt, nach 0,40 Euro/Aktie im Geschäftsjahr 2020.

Das führte dazu, dass sich die Finanzlage bei ADVA erheblich verbesserte. Konkret: Ende 2020 hatte das Unternehmen eine Netto-Verschuldung von ca. 25,5 Mio. Euro vorzuweisen.

Ende 2021 war es dann eine Netto-Liquidität in Höhe von ca. 36,2 Mio. Euro. Also von -25,5 Mio. Euro auch +36,2 Mio. Euro – das ist doch wirklich beachtlich.

ADVA – und der Ausblick?

Die Umsätze sollen 2022 weiter klettern, auf 650 bis 700 Mio. Euro, was ein neuer Rekordwert wäre. Und die Proforma Ebit-Marge soll bei 6,0% bis 10,0% liegen – was eine gewisse Enttäuschung ist, denn es könnte unter den 9,1% des Geschäftsjahres 2021 liegen. Aber wer weiß, vielleicht wird hier auch nur vorsichtig prognostiziert, Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

 Marktkapitalisierung = Zahl der Aktien multipliziert mit dem Aktienkurs.

Mit freundlichem Gruß!

Michael Vaupel

Diplom-Volkswirt / M.A.

Sollten Adva Optical Networking Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Adva Optical Networking jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Adva Optical Networking-Analyse.

Trending Themen

Rheinmetall-Aktie: Analyse – ist da noch Luft nach oben?

Haben Sie sich in den letzten Wochen einmal die Rheinmetall-Aktie ange...

Die besten Aktien unter 100 €

Morgan Stanley (NYSE: MS) Morgan Stanley ist eine multinationale Finan...

Die Aktie des Tages: Siemens – die Kaufchance nutzen?

Volle Auftragsbücher in der Bahnsparte, konsequente Erschließung von...

Analysten erhöhen ihre Kursziele für diese 5 Aktien

Die Stimmung unter den Anlegern hat sich aufgrund des jüngsten Markta...

Die besten Penny-Kryptowährungen!

Kryptowährungen unter 1 US-Dollar sind attraktive Investitionen für ...

3 Investitionen, die sowohl nahrhaft als auch rentabel sind

Es ist einfach, Investitionen in Papier- oder Sachwerte zu kategorisie...

Die besten Krypto-Debitkarten!

Nur wenige Einzelhandelsgeschäfte und Webseiten nehmen derzeit digita...

Die besten Aktien unter 20 €

AFC Gamma (XNAS:AFCG) AFC Gamma Inc. ist ein Unternehmen für die Fina...

TUI-Aktie: Analyse – warum die Anleger dem Braten nicht trauen!

Der Mittwoch war für die TUI-Aktie wieder einmal ein tiefrotes Desast...

Klarstellung
Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktie zu verkaufen oder zu kaufen. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld - verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine.

Zum Autor
Michael Vaupel, Diplom-Volkswirt und Historiker (M.A.), Autor mehrerer Fachbücher. Seine Einstellung: „Gewinn um jeden Preis verachte ich. Natürlich möchte ich Gewinner-Investments und profitable Trades empfehlen. Doch keineswegs solche, welche die Umwelt oder die Gemeinschaft schädigen.“ Sein Finanzblog ist lesenswert: http://www.ethische-rendite.de

Adva Optical Networking
DE0005103006
15,96 EUR
-0,25 %

Mehr zum Thema

ADVA Akite: Rekordumsatz für Q1 2022!
DPA | 29.04.2022

ADVA Akite: Rekordumsatz für Q1 2022!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
07.04. Adva Optical Networking Aktie: Was könnte noch schöner sein? Aktien-Broker 11
Was zeigt der RSI für Adva Optical Networking an? Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen von Aktienkursen innerhalb von 7 Tagen, indem die Aufwärtsbewegungen auf die Anzahl der Bewegungen in Bezug gesetzt werden. Die Normspanne reicht von 0 bis 100, Der RSI der Adva Optical Networking liegt bei 66,67, womit die Situation als weder überkauft noch…
24.03. Adva Optical Networking Aktie: So stark, wie lange nicht mehr! Aktien-Broker 8
Adva Optical Networking sorgt für gute Laune bei den Anlegern Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend positiv. An acht Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an vier Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein, zwei Tagen unterhielten sich die Anleger ebenfalls verstärkt über positive Themen in Bezug auf…
Anzeige Adva Optical Networking: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5326
Wie wird sich Adva Optical Networking in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Adva Optical Networking-Analyse...
24.02. Adva Optical Networking Aktie: Der Knaller! Aktien-Broker 34
Was halten die Anleger von Adva Optical Networking? Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Adva Optical Networking wurde in den letzten zwei Wochen besonders positiv diskutiert. An acht Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an sechs Tagen die negative Kommunikation überwog. Aktuell, während…
17.02. Adva Optical Networking Aktie: So ist die Stimmung unter den Anlegern! Aktien-Broker 87
Die Anleger haben eine klare Meinung Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Adva Optical Networking wurde in den letzten zwei Wochen neutral diskutiert. Es war keine klare Richtung zu erkennen, weder im positiven noch im negativen Bereich. In den vergangenen ein, zwei Tagen sind es jedoch vor allem…