Nasdaq: Plug Power-Aktie mit extremem Gewinn!

Plug Power wird an der Nasdaq gehandelt. Wird die Aktie weiter zulegen?

An der Nasdaq wird es heute Nachmittag spannend. Insbesondere um die Aktien der Wasserstoff-Branche dürfte sich viel Spannung entwickeln. Im Vorfeld der Börseneröffnung hat das US-Unternehmen Plug Power in Deutschland einen Abschlag in Höhe von gut -3,3 % hinnehmen müssen. Das ist auf der einen Seite viel, auf der anderen Seite möglicherweise nur eine Gewinnmitnahme, die kaum beachtenswert ist.

Plug Power: Das ist ein unglaublicher Gewinn – auch an der Nasdaq

Die Aktie hat in der vergangenen Woche bis heute insgesamt -26 % gewonnen. Damit ist Plug Power die stärkste Aktie aus dem Segment gewesen und könnte auch in den kommenden Tagen noch einen Aufschlag schaffen, wenn die Stimmung gut bleibt. Die Nasdaq allerdings wird am Dienstagnachmittag einen ersten Fingerzeig rund um die Wasserstoff-Branche geben.

Plug Power hat in den letzten Stunden keine neuen Nachrichten mehr an die Börse bringen können. Es ist nicht wahrscheinlich, dass die jüngsten Kursgewinne damit zu tun haben könnten, dass Plug Power nun wirtschaftlich besonders stark würde.

Zuletzt hat Plug Power an den Märkten vor allem die Trader begeistert. Die Notierungen sind nach einem tiefen Fall wieder stabiler geworden. Zuvor hatte es zwar Nachrichten gegeben. Die allerdings sind teils in den Medien untergegangen. Die Bewertung jedenfalls hat offenbar nicht nur mit diesen Nachrichten zu tun.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Konkret: Plug Power hat vor kürzerer Zeit einen Großauftrag bekannt gegeben, der zumindest zunächst einmal für Aufmerksamkeit sorgte. Zuvor war das US-Unternehmen vor allem wegen der Berichterstattung zum ersten Quartal angegriffen worden. Die Zahlen waren schlecht ausgefallen und haben wie so oft für dieses US-Unternehmen den Markt enttäuscht.

Der Großauftrag jedoch sollte alles auf eine neue Stufe stellen. Plug Power soll danach einen Elektrolyseur mit 1 Gigawatt Leistung an die Gruppe H2 Energy Europe liefern. Der Elektrolyseur stellt sogenannten grünen Wasserstoff her und ist damit technisch betrachtet in Zeiten des Klimaschutzes eine Lösung, die immer für Aufmerksamkeit sorgt. H2 Energy Europe wird den grünen Wasserstoff dann an schwere Nutzfahrzeuge bzw. deren Betreiber liefern.

Die Geschichte rund um den Großauftrag hat jedoch auch eine tragische Note. Denn die Anlage wird erst im Jahr 2025 in Betrieb gehen. Das Ergebnis der Jahre 2022, 2023 und vermutlich auch 2024 wird davon kaum nennenswert beeinflusst. Dennoch hat sich die Börse zumindest eingangs von der Meldung beeindrucken lassen.

Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich infolge der Quartalsbericht-Erstattung noch nicht geändert. Das Jahr 2022 wird mit einem großen Verlust enden, ist zu vermuten. Auch der Umsatz wird bei weitem nicht so stark sein, dass dies einen wirtschaftlichen Befreiungsschlag darstellen kann.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Plug Power sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das Unternehmen wird – wenn alles gut läuft – vielleicht einen Umsatz von 900 Millionen Dollar erzielen. Im vergangenen Jahr sind gut 500 Millionen Dollar erwirtschaftet worden. Der Umsatz ist bei weitem nicht profitabel. Insofern sind die aktuellen Notierungen sowohl für Plug Power wie auch für die Konkurrenz von Nel Asa und Co. schlicht sehr spekulativ.

Dennoch hat die Spekulation gereicht, um auch an der Nasdaq zuletzt Kursgewinne von weit über 20 % zu realisieren. Die Situation ist damit noch nicht im grünen Bereich.

Plug Power: Wie weit geht die Nasdaq heute?

Plug Power ist trotz der erheblichen jüngsten Gewinne – auch nach dem Großauftrag – noch immer in einer charttechnisch anspruchsvollen Situation. Der Kurs hat über einen längeren Zeitraum von vier Wochen einen Verlust in Höhe von 13 % eingefahren. In den vergangenen drei Monaten ging es – auch wegen des Quartalsberichts und der damit jüngst erzielten Verluste – um -10,5 % nach unten.

Die Kurse sind auch seit Jahresbeginn noch immer weit über den Entwicklungen im Nasdaq 100, dem prominenten Index der Börse Nasdaq, im Minus. Der Nasdaq 100 hat gut -20 % abgegeben. Insofern ist Plug Power auch relativ betrachtet in einem gefährlichen Fahrwasser, das in den vergangenen Sitzungen lediglich besser wurde.

Die Notierungen haben nun die Marke von 15 Euro wieder deutlich überwunden. Die erste Prüfung aus charttechnischer Sicht wird bei Kursen von 20 Dollar – an der Nasdaq – entstehen. Wenn es gelingt, die noch fehlenden gut 10% aufzusatteln, dürfte dies erfahrungsgemäß für einen größeren Impuls sorgen können.

Wenn es gelänge, zumindest die aktuelle Trendrichtung zu halten, dann wäre dies nach den enormen jüngsten Gewinnen bereits ein enormer Vorteil. Der Titel hat aus technischer Sicht noch die Neigung, in einen fallenden Modus überzugehen. Die Nasdaq selbst neigt über ihren Index, den Nasdaq 100, noch zu fallenden Notierungen. Deren Abstand zur 100-Tage-Linie bleibt bei gut -6 %. Der Abstand zum GD200 beläuft sich auf etwa -12 %. Bei Plug Power sind die jeweiligen Abstände noch größer.

Zum GD100 fehlen derzeit -12,8 %. Zum GD200 hat das US-Wasserstoff-Unternehmen aktuell eine Differenz in Höhe von -25,4 %. Plug Power wird damit auch mangels neuer Nachrichten an der Nasdaq am heutigen Nachmittag – bei zudem negativen Vorgaben aus Deutschland – keinen leichten Stand haben.

Im Vergleich hat die Aktie von Nel Asa aus Norwegen ein besseres Standing. Das Unternehmen hat den GD100 erreicht und kämpft mit einem Abstand von gut -2,5 % darum, die 200-Tage-Linie noch zu erobern. Diese beiden Werte dürften an der Nasdaq denn auch die größte Spannung unter den Wasserstoff-Unternehmen hervorrufen, so die charttechnischen und technischen Analysten mit Blick auf den Umstand, dass es keine neuen Nachrichten gibt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 04.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Plug Power-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 04.07.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Plug Power. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Plug Power Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Plug Power
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Plug Power-Analyse an
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.

Trending Themen

Dogecoin und Terrorismus?

In einem kürzlich erschienenen Report des Blockchain-Analytik-Unterne...

BYD Company-Aktie: Rekordhoch - und das ist erst der Anfang!

Die Zinswende, der Krieg in der Ukraine, Lieferengpässe sowie anhalte...

Bitcoin: Kein Grund zur Sorge?

Bei einem Blick auf den Kurs des Bitcoin kann einem als Anleger derzei...

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...
Plug Power
US72919P2020
16,48 EUR
4,12 %

Mehr zum Thema

Plug Power-Aktie: Deutliche Verbesserung?
Lisa Feldmann | So

Plug Power-Aktie: Deutliche Verbesserung?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Sa Plug Power-Aktie: Zweifelhaft? Lisa Feldmann 69
Liebe Leser, in der letzten Woche berichteten unsere Autoren, wie es derzeit um die Plug Power-Aktie bestellt ist. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Bei der Plug Power-Aktie geht es deutlich auf und ab und der Wert hat wieder die uneinheitliche Stimmung der Anleger zu spüren bekommen. Die Entwicklung! Schon seit Jahresbeginn geht es bei der Plug Power-Aktie deutlich…
Do Plug Power-Aktie: Der Kurskeller klopft an! Andreas Göttling-Daxenbichler 114
Die Plug Power-Aktie hat schon seit einer gefühlten Ewigkeit wenig zu lachen. Zwar gab es im vergangenen Jahr noch einmal eine kurze Phase der Erholung, welche den übergeordneten Abwärtstrend bei dem Papier sowie beim Wasserstoffsektor letztlich aber nur bestätigten sollte. Seit über einem halben Jahr geht es nun wieder beständig in die Tiefe. Verglichen mit den (dezent übertriebenen) Höhepunkten zu…
Anzeige Plug Power: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3521
Wie wird sich Plug Power in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Plug Power-Analyse...
26.06. Plug Power-Aktie: Ein turbulentes Wertpapier! Carsten Rockenfeller 161
Die zurückliegende Woche lief für Investoren der Plug Power-Aktie sehr turbulent ab! Schon seitdem Start ins Jahr 2022 erleben Aktionäre des Wertpapiers ein ständiges Auf und Ab. Die Anlegerstimmung in Bezug auf den Wasserstoffsektor ist äußerst angespannt und entsprechend volatil. Was könnte bei der Aktie des US-amerikanischen Wasserstoffexperten als nächstes passieren? Was spräche für und gegen die Plug Power-Aktie? Das…
25.06. Plug Power-Aktie: Weiter unentschlossen? Lisa Feldmann 71
Liebe Leser, letzte Woche berichteten unsere Autoren, wie es derzeit um die Plug Power-Aktie. bestellt ist. Hier ihr Fazit: Plug Power Rating vom 24.06.2022: 5 von 9 Punkten! Der Stand! Schon seit Jahresbeginn zeigt sich die Wasserstoffbranche sehr volatil, was auch die Plug Power-Aktie negativ beeinflusst. Auf der anderen Seite wird sie aber von der politischen Situation rund um Russland…

Plug Power Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 04.07.2022 liefert die Antwort

Plug Power Analyse
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.