NASDAQ-100: Kaufen, verkaufen oder halten?

Der NASDAQ-100 war am 23. Juli mit einem Punktestand von 7905,12 aus dem Handel gegangen. Heute ging es für den NASDAQ-100 (US6311011026) mit +100 %
weiter. Derzeit notiert der Index aus USA bei einem Punktestand von . Händler erwarten, dass sich der Trend der jüngsten Entwicklung fortsetzt.

Tagesgewinner sind dabei die Werte von , sowie . Die Kurse sind um +2,12 %, +0,03 % sowie -0,03 % nach
oben marschiert. Tagesverlierer sind die Titel ASML Holding NV, Fox Corp, Apple Inc. Die Abschläge belaufen sich auf -0,92 %, -0,61 %, -0,03 %.

Technische Analyse:
Für die sieht es nach Meinung der Analysten, die in den vergangenen 12 Monaten eine Empfehlung ausgesprochen haben, wie folgt aus: Insgesamt ergibt sich ein "Buy", da 4 Buc, 1 Hold, 0 Sell-Einstufungen vorliegen. In einer zweiten Betrachtung ist auch die Einstufung der Analysten für den vergangenen Monat interessant. Hier hat sich folgendes Bild ergeben: 2 Buy, 0 Hold, 0 Sell. Damit führen die jüngsten Analysen zu einem Gesamturteil von "Buy". Interessant ist das Kursziel der Analysten für die . Im Durchschnitt liegt dies in Höhe von 34 USD. Das bedeutet, der Aktienkurs wird sich demnach um 25,69 Prozent entwickeln, da der Kurs zuletzt bei 27,05 USD notierte. Dafür gibt es das Rating "Buy". Die Analysten-Untersuchung führt daher insgesamt zur Einstufung "Buy".

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Liberty Global?

Branchenvergleich Aktienkurs:
Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für heran. Zunächst der RSI7: dieser liegt aktuell bei 73,71 Punkten, zeigt also an, dass überkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine "Sell"-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Entgegen dem RSI7 ist hier weder überkauft noch -verkauft. Für den RSI25 wird das Wertpapier daher mit "Hold" eingestuft. Zusammen erhält das -Wertpapier damit ein "Sell"-Rating in diesem Abschnitt.

Dividende:
Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für heran. Zunächst der RSI7: dieser liegt aktuell bei 46,07 Punkten, zeigt also an, dass weder überkauft noch -verkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine "Hold"-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Wie auch beim RSI7 ist auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert: 43,77). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit "Hold" eingestuft. Zusammen erhält das -Wertpapier damit ein "Hold"-Rating in diesem Abschnitt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre NASDAQ 100-Analyse vom 18.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich NASDAQ 100 jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen NASDAQ 100-Analyse.

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

NASDAQ 100
US6311011026

Mehr zum Thema

US-Aktien: Die Wall Street sendet deutliche Erholungssignale!
Alexander Hirschler | 24.06.2022

US-Aktien: Die Wall Street sendet deutliche Erholungssignale!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
23.06. Nasdaq 100: Die Erholung geht weiter - Fed will Inflation zügig reduzieren! Alexander Hirschler 43
Trotz schwacher Vorgaben aus Asien setzt die Wall Street ihre Erholung fort und knüpft an den starken Handel vom Dienstag an. Während der Dow Jones-Index der Standardwerte 0,3 Prozent zulegen kann, geht es für den breiter gefassten S&P 500 um 0,47 Prozent nach oben. Der Technologiewerteindex Nasdaq 100 gewinnt zeitweise sogar 0,79 Prozent hinzu und steigt auf 11.590 Punkte. In…
17.06. US-Aktien: Das ist die Chance für Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq 100! Alexander Hirschler 100
Nach einer weiteren verlustreichen Woche wagen sich Anleger am Freitag wieder zaghaft an die Märkte zurück. Der Dow-Jones-Index der US-Standardwerte rückt im frühen Handel um 0,7 Prozent vor, für den breiter gefassten S&P 500 stehen zu Handelsbeginn Zugewinne von 0,6 Prozent zu Buche, der technologielastige Nasdaq 100 kann nach den starken Einbußen der vergangenen Tage 1,4 Prozent zulegen. Die Woche…
Anzeige NASDAQ 100: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7421
Wie wird sich NASDAQ 100 in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle NASDAQ 100-Analyse...
15.06. Nasdaq 100 testet 200-Wochen-Linie (EMA200): Fed-Entscheid im Fokus! Alexander Hirschler 40
An den Märkten geht weiterhin das Inflations- und Zinsgespenst um. In der vergangenen Woche hatte die Europäische Zentralbank nach langem Zögern die Zinswende eingeleitet und für Juli die erste Zinsanhebung seit fast elf Jahren angekündigt. Dann soll der offizielle Leitzins um 25 Basispunkte erhöht werden. Aktuell liegt dieser noch auf dem Rekordtief von null Prozent. Einen zweiten Zinsschritt stellte EZB-Chefin…
14.06. Nasdaq 100: Nervöse Zeiten! Andreas Göttling-Daxenbichler 35
Noch immer war am Dienstag an den Börsen wenig von Entspannung zu merken. Zwar konnte der Nasdaq 100 sich ebenso wie der Dow Jones und andere Indizes im frühen Handel zunächst leicht verbessern. Die Freude darüber war aber von kurzer Dauer, denn rund eine Stunde nach Handelsbeginn gab es wieder rote Vorzeichen zu sehen. Die Verluste hielten sich im Vergleich…