NanoRepro-Aktie: Medizinische Schnelltests wichtiger denn je!

Die Aktie von NanoRepro ist einer der wenigen Gewinner in der Coronavirus Pandemie. Das Unternehmen beschäftigt sich mit medizinische Schnelltests. Der Experte für Schnelldiagnostik bietet ab April einen Corona-Test an. Diese positiven News haben den Kurs von NanoRepro mehr als vervierfacht. Wird sich aber der Kurs weiter positiv entwickeln oder war das eine Übertreibung?

Analyse der charttechnischen Indikatoren: Relative Stärke Index und MACD im Fokus

Vom Relative Stärke Index hatten wir letzte Woche ein Verkaufssignal gesehen. Die Aktie notierte über 70 Indexpunkten und lag somit in der überkauften Zone. Nach der jüngsten Kurskorrektur notiert die Aktie bei ca. 64 Indexpunkten und somit in der neutralen Zone. Vom MACD haben wir trotz der Kurskorrektur kein Verkaufssignal gesehen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei NanoRepro?

Was jetzt für die Anleger wichtig ist!

Die Aktie hat letzte Woche eine Dreieckformatierung gebildet. Heute wurde diese Formatierung nach oben durchbrochen und somit ist ein Kaufsignal generiert worden. Das Allzeithoch bei 3,30 Euro könnte als nächstes getestet werden. Wenn das Allzeithoch erfolgreich überwunden wird, könnte dies weiteres Potenzial nach oben eröffnen. Die nächste Unterstützung der Aktie notiert bei 1,90 Euro. Auch zwei andere Marken könnten Support liefern, sie befinden sich bei 1,68 Euro und 1,32 Euro.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre NanoRepro-Analyse vom 17.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich NanoRepro jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur NanoRepro Aktie.



Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.