Münchener Rück-Aktie: Ein Leckerbissen!

Die Titel des Versicherungskonzerns Münchener Rück waren zwar im Zuge der Panik an den Aktienmärkten eingebrochen, zeigten jedoch zuletzt ein starkes Comeback.

Der Crash an den Aktienmärkten, welcher von der russischen Invasion der Ukraine ausgelöst worden war, hatte auch die Münchner Rück-Aktie um knapp ein Viertel einbrechen lassen. Damit zerstörten die Aggressionen des russischen Präsidenten die Aktiengewinne, welche die Münchner Rück in den letzten sieben Monaten aufgebaut hatte.

Blue-Chip zum Angebotspreis?

Allerdings könnten Anleger diesen Abverkauf auch als Chance nutzen. Denn unabhängig von der Ukraine-Krise wird die Münchner Rück auch in den kommenden vier Jahren ihre Dividende um jährlich 5 % anheben. Darüber hinaus soll auch das Aktienrückkaufprogramm wieder aufgenommen werden. Dies sind Anzeichen des starken Wachstumskurs sowie der rosigen Aussicht des größten Rückversicherungskonzerns der Welt. Denn in der nächsten Woche wird die amerikanische Zentralbank (FED) vermutlich eine Erhöhung der Leitzinsen um 25 Basispunkte ankündigen. Von dieser Zinswende, welche auch in Europa langfristig Einzug halten wird, wird die Münchner Rück kräftig profitieren.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Münchener Rück?

Wichtige Widerstands- und Unterstützungszonen

Die Unterstützungszone bei 204 € bewahrte die Anleger vor weiteren Kursverlusten. Aktuell notiert der Kurs knapp unter der Widerstandszone bei 234 €.

Münchener Rück kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Münchener Rück jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Münchener Rück-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.

Münchener Rück
DE0008430026
221,60 EUR
-1,33 %

Mehr zum Thema

Münchener Rück-Aktie: Anleger sollten dies wissen!
Ethan Kauder | 14.05.2022

Münchener Rück-Aktie: Anleger sollten dies wissen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
10.05. Münchener Rück-Aktie: Steigende Zahlen! DPA 224
Positive Ergebnisse  Der deutsche Rückversicherer Münchener Rück Gruppe (0KFE.L) hat am Dienstag mitgeteilt, dass sein Gewinn im ersten Quartal auf 608 Millionen Euro von 589 Millionen Euro im Vorjahr gestiegen ist. Das operative Ergebnis belief sich auf 780 Millionen Euro, nach 798 Millionen Euro vor einem Jahr. Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen deutlich um 15,7 % auf 16,83 Milliarden Euro (Vorjahr: 14,55…
02.05. Müchener Rück-Aktie: Keine Entspannung in Sicht! Alexander Hirschler 98
Die Papiere des Rückversicherers Munich Re sind im Februar/Anfang März im Zuge der zunehmenden geopolitischen Spannungen und der russischen Invasion in der Ukraine deutlich zurückgefallen. Am 8. März wurde ein Tief bei 205,10 Euro markiert. Im Rahmen einer Erholungsbewegung stiegen die Kurse zum Ende des Monats auf ein Hoch bei 249,2 Euro und stellten damit den Kontakt zur 200-Tage-Linie (EMA200)…
Anzeige Münchener Rück: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4671
Wie wird sich Münchener Rück in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Münchener Rück-Analyse...
25.04. Münchener Rück-Aktie: Eine sichere Bank! Peter Wolf-Karnitschnig 164
Wie der Referenzindex DAX hatte auch die Münchener Rück-Aktie bislang noch kein gutes Börsenjahr 2022. Seit Jahresbeginn ist der Kurs der Rückversicherung um ca. elf Prozent gesunken. In den letzten drei Jahren konnten Investoren angesichts der massiven Kurseinbrüche im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und dem Ukraine-Krieg kaum Rendite mit der Münchener Rück-Aktie erwirtschaften. Hat der Rückversicherer überhaupt noch Aufwärtspotenzial? Gute…
24.04. Münchener Rück Aktie: Gut, wenn Sie noch investiert sind! Aktien-Broker 360
Das Stimmungsbarometer ist im Tief Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Münchener Rück auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend negativ gewesen sind. Zudem haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Münchener Rück in den vergangenen zwei Tagen vor allem…