Münchener Rück-Aktie: Alles andere als langweilig!

Die Münchener Rück-Aktie geht an der Börse so manches Mal etwas unter. Auch wenn sie nicht so beeindruckend performt wie manch anderer Titel, ist sie durchaus interessant

Die Münchener Rück-Aktie wird von vielen oft belächelt und als wenig aufregend abgetan. Tatsächlich sind die ganz großen Kurssprünge hier eher selten zu sehen. Das muss aber nicht zwingend ein Nachteil sein. Vor allem nicht angesichts der Tatsache, dass der Titel seit Jahren immer weiter in Richtung Norden kriecht.

Sehr beständig zeigte die Aktie sich auch in Zeiten der Pandemie. Die ging zwar nicht spurlos am Unternehmen vorbei und es kam an der Börse auch zum einen oder anderen Crash. Mittlerweile konnten die Verluste aus dem Frühjahr 2020 aber wieder fast vollständig ausgeglichen werden, was beileibe nicht jede Aktie von sich behaupten kann.

Weiter im Aufwärtstrend

Auf lange Sicht bleibt der generelle Aufwärtstrend der Münchener Rück-Aktie ungebrochen. Zugewinne von knapp 60 Prozent auf Sicht von fünf Jahren mögen sich nicht so beeindruckend anhören wie das Kurswachstum bei Tesla und anderen Hot Stocks.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Münchener Rück?

Was der Titel aber mit sich bringt, ist ein Stück weit Verlässlichkeit. Hier ist es sehr viel einfacher möglich, Anteile ins Portfolio fließen zu lassen, diese ein paar Jahre lang zu vergessen und sich irgendwann über ein hübsches Sümmchen als Gewinn zu freuen. Wirklich garantiert ist das natürlich nie, die Wahrscheinlichkeit ist hier aber deutlich höher als bei vielen anderen Titeln.

Zurück zu alter Stärke?

Auch das neue Jahr startete freundlich für die Münchener Rück-Aktie, die erst kürzlich mit 278,80 Euro ein neues 52-Wochen-Hoch markieren konnte. Es fehlt dem Titel jetzt auch nicht mehr viel, um wieder an der Marke von 300 Euro zu kratzen, welche zuletzt vor rund 20 Jahren erreicht werden konnte.

Dem gegenüber steht nur wenig, was gegen den Titel sprechen würde. Wer also nicht unbedingt ein Kurswachstum von 50 Prozent oder mehr auf Jahressicht erwartet, darf sich das Ganze ruhig näher ansehen, gerade auch mit Blick auf die recht üppigen Dividenden.

Sollten Münchener Rück Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Münchener Rück jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Münchener Rück-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Münchener Rück
DE0008430026
225,00 EUR
-2,56 %

Mehr zum Thema

Münchener Rück-Aktie: Anleger sollten dies wissen!
Ethan Kauder | Sa

Münchener Rück-Aktie: Anleger sollten dies wissen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
10.05. Münchener Rück-Aktie: Steigende Zahlen! DPA 224
Positive Ergebnisse  Der deutsche Rückversicherer Münchener Rück Gruppe (0KFE.L) hat am Dienstag mitgeteilt, dass sein Gewinn im ersten Quartal auf 608 Millionen Euro von 589 Millionen Euro im Vorjahr gestiegen ist. Das operative Ergebnis belief sich auf 780 Millionen Euro, nach 798 Millionen Euro vor einem Jahr. Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen deutlich um 15,7 % auf 16,83 Milliarden Euro (Vorjahr: 14,55…
02.05. Müchener Rück-Aktie: Keine Entspannung in Sicht! Alexander Hirschler 98
Die Papiere des Rückversicherers Munich Re sind im Februar/Anfang März im Zuge der zunehmenden geopolitischen Spannungen und der russischen Invasion in der Ukraine deutlich zurückgefallen. Am 8. März wurde ein Tief bei 205,10 Euro markiert. Im Rahmen einer Erholungsbewegung stiegen die Kurse zum Ende des Monats auf ein Hoch bei 249,2 Euro und stellten damit den Kontakt zur 200-Tage-Linie (EMA200)…
Anzeige Münchener Rück: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2550
Wie wird sich Münchener Rück in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Münchener Rück-Analyse...
25.04. Münchener Rück-Aktie: Eine sichere Bank! Peter Wolf-Karnitschnig 164
Wie der Referenzindex DAX hatte auch die Münchener Rück-Aktie bislang noch kein gutes Börsenjahr 2022. Seit Jahresbeginn ist der Kurs der Rückversicherung um ca. elf Prozent gesunken. In den letzten drei Jahren konnten Investoren angesichts der massiven Kurseinbrüche im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und dem Ukraine-Krieg kaum Rendite mit der Münchener Rück-Aktie erwirtschaften. Hat der Rückversicherer überhaupt noch Aufwärtspotenzial? Gute…
24.04. Münchener Rück Aktie: Gut, wenn Sie noch investiert sind! Aktien-Broker 360
Das Stimmungsbarometer ist im Tief Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Münchener Rück auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend negativ gewesen sind. Zudem haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Münchener Rück in den vergangenen zwei Tagen vor allem…