Moderna oder BioNTech? Welch ein Schauspiel!

BioNTech hat am Montag wie auch Moderna aus den USA weiter verloren. Für die mRNA-Impfstoffe sieht es derzeit schlecht aus.

Liebe Leser,

die Kurse für die Impfstoffhersteller sehen derzeit schlecht aus. Die Notierungen für solche Unternehmen wie Valneva, BioNTech oder Moderna sind auch am Montag noch einmal nach unten gerutscht. Nun wird es spannend zu sehen, ob die Entwicklung sich analog zu den Diskussionen um die Omicron-Variante und deren Folgen für die Pandemie und den Immunschutz fortsetzt. Sind die Impfstoffe gefährdet? Und welche Chance hat BioNTech dabei?

BioNTech – was Viele übersehen

Die Entwicklung an den Börsen folgt zunächst der Einsicht, dass offenbar die Gesellschaft(en) vor der Verbreitung des Virus zwar nicht geschützt sind, aber derzeit kaum noch so gefährdet gegen schwere Verläufe wie zuvor sein sollen. Hat sich damit die Impfstoff-Diskussion erübrigt?

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BioNTech?

Dies weiß derzeit unserer Einschätzung nach kaum jemand. Es kann wie schon Karl Lauterbach betont auch neue, schlechtere Varianten geben. Es kann dazu kommen, wie andere Virologen behaupten, dass das Virus in eine Endemie übergeht, also in lokale Ausbruchgeschehen mündet. Was auch immer passiert: Der Impfstoff gegen Omicron kann noch nicht ad acta gelegt werden.

Noch weiß niemand, ob es spezifische Entwicklungen in einzelnen Gesellschaften geben wird – abhängig von dem Gesundheitszustand oder etwa der Altersstruktur. Demnach wird immer noch a) geboostert und b) nach einem speziellen Omicron-Impfstoff geforscht. Genau dies macht BioNTech ebenso wie CureVac oder Moderna.

BioNTech hat sich nach Auskunft von Geschäftspartner Pfizer dabei aber zeitlich an die Spitze gesetzt. Immerhin sieht es so aus, als könnten die ersten Chargen schon im März oder Ende März ausgeliefert werden – oder zumindest scheint dann eine Zulassung möglich. Noch ist offen, ob die Variante des Impfstoffs eigens zugelassen werden muss oder ob die Genehmigung(en) noch reichen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu BioNTech sichern: Hier kostenlos herunterladen

Kritiker wenden ein, dass in den kommenden Wochen Omicron auch in Deutschland wie in anderen Ländern durchrauscht und – wie die WHO mitteilte – Mitte März dann 50 % der Gesellschaft infiziert worden seien. Dies könnte die Impfstoffentwicklung wiederum obsolet machen – oder?

Das ist Spekulation, die dem Unternehmen von BioNTech nicht gerecht wird. Schon gibt es Studien, die zeigen, dass es zu einer schnellen Re-Infektion bei Omicron kommen kann. Die erhoffte Immunisierung durch die Infektion ist möglicherweise eine Fiktion. Da aber niemand dies weiß und auch bis März letztlich nicht wissen kann, da das Virus seine eigenen Wege geht, wird es zu einer Verimpfung der Omicron-Anpassungen kommen.

Die Boosterungen, die Ausweitung des Impfstoff-„Regimes“ auf Kinder und Jugendliche sowie die spezielle Omicron-Impfstoff-Verimpfung legen recht nahe, dass BioNTechs Geschäft nicht zum Erliegen kommt. Bei 17 Milliarden Euro Umsatz sowie über 9 Milliarden Euro Gewinn 2021 und geschätzt 2022 kann dies dann recht schnell wieder zu einer Neubewertung kommen.

Sollten BioNTech Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BioNTech-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BioNTech. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BioNTech Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BioNTech
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BioNTech-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...
BioNTech
US09075V1026
151,00 EUR
4,14 %

Mehr zum Thema

BioNTech-Aktie: Kurzfristig uninteressant, langfristig mit großem Potenzial!
Maximilian Weber | 18:20

BioNTech-Aktie: Kurzfristig uninteressant, langfristig mit großem Potenzial!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
09:47 BioNTech, Valneva und Co.: Wahnsinn bei den Impfstoff-Aktien Bernd Wünsche 372
Die Diskussion um Corona schien über einen längeren Zeitraum weitgehend verebbt. Nun häufen sich die Betrachtungen, wonach das Virus wieder um sich greift – zumal in China und auch in New York, wo Corona wieder aufgetaucht ist. Damit hat sich auch der Fokus wieder auf die Impfstoffe und vor allem die Anpassungen an die Omikron-Variante wieder eingestellt. Möglicherweise wird dies…
Mo BioNTech-Aktie: Wieder auf Kurs? Cemal Malkoc 332
Nach einer starken Woche startete die BioNTech-Aktie heute etwas verhaltener in die neue Woche. In der vergangenen Woche legte BioNTech seine Zahlen für das abgelaufene Quartal vor. Mit dem Rückenwind der soliden Quartalsergebnisse kletterte die Aktie im Laufe der Woche um rund 12 Prozent. Dank des starken Jahresauftakts ist BioNTech auf dem besten Weg, die Finanzprognose für das Gesamtjahr zu…
Anzeige BioNTech: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9830
Wie wird sich BioNTech in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BioNTech-Analyse...
So BioNTech-Aktie: Gute Zahlen! Lisa Feldmann 336
Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge bei der BioNTech-Aktie einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Der Stand! Die Zahlen rund um die BioNTech-Aktie sind gut ausgefallen und auch Analysten zeigen sich von dem Wert überzeugt. Die Entwicklung! Bei der BioNTech-Aktie haben die soliden Quartalsergebnisse Anfang der Woche für steigende Kurse gesorgt und…
Sa BioNTech-Aktie: Besser als gedacht? Lisa Feldmann 477
Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge bei der BioNTech-Aktie einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Der Stand! Eine Weile sah es rund um die BioNTech-Aktie nach Verlusten aus, doch nun hat sich die Situation wieder gebessert. Wie erfolgreich ist der Wert? Die Entwicklung! Trotz der Verluste der letzten Zeit konnte die BioNTech-Aktie…

BioNTech Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

BioNTech Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz