Moderna-Aktie: Ist der Impfstoff bald nutzlos?

43854

Am Wochenende machten sehr unerfreuliche Nachrichten über Corona-Impfstoffe die Runde. Wie die britische Ausgabe der „Financial Times“ berichtete, gibt es eine Studie, welche beim Vakzin von AstraZeneca keinen umfassenden Schutz gegen die südafrikanische Variante von Sars-CoV-2 sehen. Diese wurde von der University of Witwatersrand in Johannesburg erstellt.

Zwar bezieht sich das Papier dabei nur auf den Impfstoff von AstraZeneca und es steht noch eine Bestätigung durch Experten aus. Dennoch dürfte allein die Aussicht auf derartige Ergebnisse die Menschen zunehmend verunsichern. Sollten die jetzt verfügbaren Impfstoffe gegen neue Mutationen nutzlos sein, rückt ein Ende der Pandemie in weite Ferne.

Nur keine Panik

Noch gibt es keinen Grund, um schon die Flinte ins Korn zu werfen. Denn völlig nutzlos ist der Impfstoff von AstraZeneca nicht, gleiches gilt für die Varianten von Moderna und Co. Eine Wirksamkeit ist bei anderen Virenstämmen noch immer sichergestellt. Zudem ist ein Schutz vor schweren Verläufen nach den Ergebnissen der erwähnten Studien gegeben.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Moderna?

Letztlich ist das Ganze also noch keine Vollkatastrophe, sondern eher eine kleinere Enttäuschung. Ob diese auch beim Impfstoff von Moderna noch anstehen könnte, bleibt abzuwarten. Der erst vor Kurzem erstmals in Deutschland verabreichte Impfstoff wird, wie jeder andere auch, ständig beobachtet.

Die Anleger werden vorsichtig

Die besorgniserregenden Meldungen rund um die Impfstoffe hinterlassen bei der Moderna-Aktie ihre Wirkung. Die ist zwar nicht direkt ins Bodenlose gestürzt, startete allerdings mit leichten Verlusten in den Montag. Der jüngste Aufwärtstrend gerät dadurch für den Moment etwas ins Stocken.

Wenngleich es noch keine Hinweise auf eine verringerte Wirksamkeit gegen bekannte Virus-Mutationen gibt, so kann es dazu in der Zukunft noch jederzeit kommen. Schließlich mutiert das Corona-Virus ständig weiter und ob dabei eines Tages ein Stamm immun gegen das Moderna-Vakzin sein wird, steht in den Sternen.

Sollten Moderna Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Moderna jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Moderna Aktie.



Moderna Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
665
06. Mär
89
13. Jan
0
31.01.20
0 Beiträge
Moderna und nur geringe Produktionssteigerung in den USA. https://data.cdc.gov/Vaccinations/Natio
0 Beiträge
Ben Stein-Probleme WARNUNG: Leidet schwerwiegende Nebenwirkungen von COVID-Impfstoffen TAGE NACH
0 Beiträge
Im plus gehen wir heute aus dem handel. Nachbörslich wird auch gekauft. Wenn wir morgen auch im Gr
5307 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Moderna per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)