Moderna-Aktie: Die gute Stimmung hält an!

In den letzten Tagen kannte die Börse viele Verlierer, das zeigt sich schon allein am DAX, der in dieser Zeit um mehr als drei Prozent in die Tiefe rutschte. Bei zahlreichen anderen wichtigen Indizes sah es nicht viel anders aus. Wie immer gibt es in solchen Zeiten aber auch die eine oder andere deutliche Ausnahme.

Dazu zählt dieser Tage fraglos die Moderna-Aktie, welche ihren Kurs im gleichen Zeitraum mal eben um 43,5 Prozent verbessern konnte. Von einem Abflauen der euphorischen Stimmung konnte am gestrigen Dienstag keine Rede sein. Mit einem Kursplus von satten 11,48 Prozent nahm der Aufwärtstrend sogar noch an Tempo auf.

Nichts zu meckern

Was genau für diese enormen Zugewinne sorgt, lässt sich gar nicht so einfach sagen. Es dürfte eine Vielzahl von Faktoren dabei eine Rolle spielen. Mit am wichtigsten dürfte dabei sein, dass es keine schlechten Nachrichten zu lesen gab.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Moderna?

Berichte über mögliche Nebenwirkungen bei den Corona-Impfungen haben sich mehr oder weniger in Luft aufgelöst. Zwar bestätigte das Unternehmen, dass es Fälle von Herzmuskelentzündungen gegeben habe. Die kamen aber bei weniger als einem Patienten von einer Million vor und es ist noch nicht abschließend geklärt, ob der Impfstoff tatsächlich die Ursache war.

Gute Aussichten für die Moderna-Aktie?

Des Weiteren dürften die Aktionäre von Moderna zuletzt die Infektionszahlen rund um den Globus genau im Auge behalten und die ziehen teilweise schon wieder rasant an. Da der Moderna-Impfstoff auch gegen Delta wirkt, lässt sich daraus ableiten, dass die Nachfrage in nächster Zeit ansteigen dürfte.

Das gilt insbesondere dann, wenn Nicht-Geimpfte mit Nachteilen im alltäglichen Leben kämpfen müssen. In dieser Hinsicht ist zwar nur in den wenigsten Ländern bereits etwas beschlossen. Diskussionen darüber werden aber bereits geführt. Auch in Deutschland gibt es Überlegungen von einigen Politikern, künftig Corona-Tests von all jenen selbst zahlen zu lassen, die sich eigentlich auch impfen lassen könnten.

Moderna kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Moderna jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Moderna Aktie.



Moderna Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
685
08:14
93
25. Apr
0
31.01.20
0 Beiträge
ich bin gestern raus weil meine Frau einen Fake News gelesen hat das sich sehr negativ angehöhrt ha.
0 Beiträge
Vassago  MRNA 341$ Gestern
Die Impfstoffproduzenten sind doch nicht auf den Kopf gefallen, das Zauberwort heißt "Auffrischungsi
0 Beiträge
sehr viele Länder China-Indien Israel-Russland-Brasilien-und+und stellen ihren eigenen Impfstoff z
5307 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Moderna per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)