Moderna-Aktie: Das ist die Höhe!

477

Aktionäre, die in weiser Voraussicht zu Beginn der Coronavirus-Pandemie ihr Geld in die Moderna-Aktie investierten, dürfen heute ihr Geld zählen. Lag der Aktienkurs zu Beginn letzten Jahres noch unter 20 Euro, notierte die Moderna-Aktie gestern bei knapp 155 Euro. In rund 15 Monaten durften sich Moderna-Aktionäre somit über eine fast Verachtfachung ihres Investments freuen. Noch dazu erreicht die Moderna-Aktie gestern ein neues Allzeithoch. Wie weit kann die Aktie des US-amerikanischen Biotech-Unternehmens noch steigen?

Der Superstar der Corona-Pandemie…

Wenn es gemeinsam mit BioNTech einen medialen Superstar der Coronavirus-Pandemie gibt, dann ist es Moderna. Beide Unternehmen profitierten bislang enorm von der frühen Zulassung ihrer COVID-19 Impfstoffe. Moderna will bis zum Jahresende eine Milliarde Dosen des Impfstoffes ausliefern. Im kommenden Jahr könnten es sogar bis zu drei Milliarden Impfdosen sein. Zur Produktion des Impfstoffes werden die Produktionskapazitäten in der Schweiz und in Spanien stark erweitert.

Eine weitere gute Nachricht der letzten Tage war, dass Studienergebnisse zeigten, dass der Impfstoff länger als bisher angenommen bei normalen Kühlschranktemperaturen (von 2 bis 8 Grad) haltbar ist. Das würde eine massive Vereinfachung der Logistik des Impfstoffes darstellen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Moderna?

…mit noch viel Potenzial

In der Moderna-Aktie steckt nach wie vor viel Potenzial. Das Biotech-Unternehmen geht davon aus, dass in den kommenden Jahren die COVID-19 Impfungen regelmäßig aufgefrischt werden müssen. Der Vorteil eines mRNA-Impfstoffes, wie jener von Moderna, ist, dass er schnell an neue Virusvarianten angepasst werden kann.

Zudem werden voraussichtlich ab dem Sommer bzw. Herbst auch Jugendliche und Kinder gegen das Virus geimpft werden. Dies erfordert eine weitere deutliche Steigerung der Impfstoffproduktion.

Moderna ist somit ausgezeichnet positioniert, auch in den kommenden Jahren Milliardenumsätze mit seinem COVID-19 Impfstoff zu generieren. Vor diesem Hintergrund ist es sehr wahrscheinlich, dass bald neue Allzeithochs erklommen werden.

Moderna kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Moderna jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Moderna Aktie.



Moderna Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
670
03. Mai
93
25. Apr
0
31.01.20
0 Beiträge
https://www.zacks.com/stock/news/1493933/moderna-mrna-to-report-q1-earnings-whats-in-the-cards?cid=C
0 Beiträge
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/moderna-aktie-nimmt-allzeithoch-ins-visier-gelingt-das-gr
0 Beiträge
gilt natürlich für Biontech.Das hast du vergessen zu erwähnen.
5307 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Moderna per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)