Modern Plant Based Foods-Aktie: Ist hier eine Verschwörung am Werk?

7230

Modern Plant Based Foods (ehemals Modern Meat) konnte in den letzten Wochen gleich mit mehreren guten Neuigkeiten punkten. An der Börse fand vor allem Beachtung, dass das Unternehmen sich neue Vertriebspartner für seine veganen Fertignahrungsmittel sichern konnte.

Zuletzt konnte ein entsprechende Vereinbarung mit Birkby Food Services für den Vertrieb in Westkanada getroffen werden. Zuvor gab es Schlagzeilen über ein Abkommen mit „dem weltgrößten Lebensmittelgroßhändler“. Wer genau das sein soll, ist aber bis heute offen. Auffällig ist, dass die Modern Plant Based Foods-Aktie sich trotz all der guten Neuigkeiten kaum in die Höhe bewegt.

War das schon alles?

Lediglich kurzzeitig konnte der Titel sich über Auftrieb freuen und Ende Februar um rund 20 Prozent zulegen. Anfang März ging es dann aber schon wieder steil bergab und von den erreichten Zugewinnen ist nicht mehr viel geblieben. Die negative Tendenz zieht sich bis heute fort.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Modern Meat?

Im Handel am Mittwoch verlor die Modern Plant Based Foods-Aktie um knapp zwei Prozent an Wert und fiel dadurch bis auf 2,30 Euro herab. Schon seit Anfang Dezember will es den Bullen einfach nicht gelingen, für frische Impulse zu sorgen. Das riecht immer mehr nach Seitwärtstrend.

Geht bei der Modern Plant Based Foods-Aktie alles mit rechten Dingen zu?

Nicht jeder glaubt daran, dass es sich bei den Kursbewegungen um reinen Zufall handelt. Blickt man in bekannte Börsenforen, sprechen einige Nutzer von einem abgekaterten Spiel, bei dem gerade in Deutschland den Anlegern gezielt das Geld aus der Tasche gezogen werden soll.

Dazu würden nicht näher definierte große Investoren den Kurs mit guten Neuigkeiten in die Höhe treiben, nur um sich dann schnellstmöglich von ihren Anteilen zu verabschieden. Bekannt ist ein solches Schema auch als „Pump and dump“. Ob dieses hier wirklich zum Einsatz kommt, sei dahingestellt. Vielleicht fehlt es manchem Aktionär auch schlicht an messbaren und greifbaren Zahlen, um wieder in Kauflaune zu geraten.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Modern Meat-Analyse vom 22.04. liefert die Antwort:

Wie wird sich Modern Meat jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Modern Meat Aktie.



Modern Meat Forum

0 Beiträge
Man diese scheiß Aktien ist ein größter Verlierer im Depot :( Habe noch nie an einer Pommes Bude so
0 Beiträge
Es dauert nicht mehr lange, dann zeigen sich die super Vertragsabschlüsse auch in Zahlen und die Rak
0 Beiträge
genau wie die ausbleibenden Erfolgsmeldungen. Früher täglich und jetzt seit Anfang März Nada, njente
511 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Modern Meat per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)