Mobimo-Aktie: Erfreuliches erstes Halbjahr!

Auch in einem etwas turbulenten Umfeld kann Mobimo ein erfreuliches Halbjahresergebnis vorlegen.

Mit einem ausgewogenen Portfolio und einer attraktiven Entwicklungspipeline ist das Unternehmen strategisch gut positioniert und dank des agilen Geschäftsmodells und der im April erfolgreich durchgeführten Kapitalerhöhung operativ flexibel. Wir können mit Optimismus in die Zukunft blicken.

Überblick

  • Der Nettomietertrag steigt um 7,4% auf CHF 60,0 Millionen.
  • Vermarktungserfolge senken Leerstandsquote des Anlageportfolios auf 4,6%.
  • Bau der Entwicklungsprojekte schreitet planmäßig voran
  • Eigenkapitalquote auf 47,8 % erhöht

Das Betriebsergebnis (EBIT) belief sich auf CHF 81,4 Mio. (Vorjahr: CHF 115,4 Mio.) bzw. CHF 49,8 Mio. (Vorjahr: CHF 95,5 Mio.) ohne Neubewertung. Der Gewinn belief sich somit auf 63,5 Mio. CHF (Vorjahr: 83,7 Mio. CHF) inklusive Neubewertung und 39,1 Mio. CHF (Vorjahr: 67,3 Mio. CHF) ohne Neubewertung.

Die Bewertung des Mobimo-Anlageportfolios blieb stabil, wobei insbesondere die Anlageliegenschaften im Bau zum erfreulichen Neubewertungsergebnis von CHF 31,5 Millionen (Vorjahr: CHF 19,9 Millionen) beitrugen. Der Wert des Gesamtportfolios von Mobimo stieg auf rund CHF 3,7 Milliarden (Vorjahr: CHF 3,6 Milliarden).

Höhere Mieteinnahmen dank strategischer Zukäufe

Der Nettomietertrag lag zum Bilanzstichtag mit CHF 60,0 Millionen um 7,4% über dem Vorjahreswert (Vorjahr: CHF 55,9 Millionen). Das Wachstum im Vermietungsgeschäft stammt aus drei im Dezember 2021 erworbenen Geschäftsliegenschaften in den Städten Biel, Neuenburg und Freiburg sowie aus dem Kauf des ERNI-Areals in Wangen-Brüttisellen (ZH). Durch die erfolgreiche Vermarktung konnte auch die Leerstandsquote im Anlageportfolio von 4,8% per Ende 2021 auf 4,6% gesenkt werden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Mobimo?

Wie erwartet ging der Ergebnisbeitrag aus der Entwicklungstätigkeit für Dritte zurück

Der Gewinn aus Entwicklungsprojekten und Verkäufen von Handelsliegenschaften lag mit 3,8 Mio. CHF erwartungsgemäss deutlich unter dem Vorjahr, als ein Grossprojekt verkauft wurde. Die Nachfrage nach Wohnimmobilien ist nach wie vor hoch: Im ersten Halbjahr 2022 konnten alle 30 Wohnungen in Meggen (LU) an ihre neuen Eigentümer übergeben werden.

In Horgen (ZH) stellt Mobimo derzeit drei Mehrfamilienhäuser mit 38 Wohnungen fertig

29 Wohnungen sind bereits reserviert, zwei Jahre bevor die ersten Bewohner einziehen. Unsere Eigentumswohnungs-Pipeline umfasst weitere zwölf Projekte in der Deutsch- und Westschweiz im Gesamtwert von 640 Millionen Franken. Darunter befindet sich eine neue Wohnliegenschaft mit Entwicklungspotenzial in der Nähe des Lausanner Bahnhofs. Für institutionelle Bauherren entwickelt Mobimo derzeit sechs Projekte mit einem Investitionsvolumen von CHF 370 Millionen.

Wertsteigerung aus Entwicklungen für das eigene Portfolio

Der Schwerpunkt der Entwicklungs- und Realisierungsaktivitäten von Mobimo liegt auf Projekten für das eigene Anlageportfolio. Im ersten Halbjahr wurde auf den im Bau befindlichen Anlageliegenschaften ein Aufwertungsgewinn von CHF 29,0 Millionen erzielt. In Zürich-Manegg (Allmendstrasse) sind 157 Mietwohnungen im Bau, und im Zürcher Friesenberg-Quartier bauen wir ein Geschäftshaus aus unserem Anlageportfolio zu einem Wohnhaus mit 59 Wohnungen um (Im Tiergarten).

Mitten im Quartier du Flon in Lausanne renovieren wir die ehemaligen Lagerhäuser „Les Jumeaux“. Dabei entstehen herausragende Flächen für Einzelhandel, Gastronomie, Büros sowie Kunst und Kultur. Die geplanten Zielmieteinnahmen aus diesen drei Projekten belaufen sich auf 8,4 Millionen CHF. Die Bauarbeiten liegen im Zeitplan und die Kosten im Rahmen des Budgets.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Mobimo sichern: Hier kostenlos herunterladen

Nachhaltigkeitsbericht 2022

Ende Mai veröffentlichte Mobimo den jährlichen GRI-Nachhaltigkeitsbericht, der umfassend über die Nachhaltigkeitsleistung in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance (ESG) informiert. Mobimo ist nun Mitglied des Madaster-Netzwerks, einer globalen Online-Plattform, die die zirkuläre Nutzung von Produkten und Materialien in der gebauten Umwelt vermittelt und so der Immobilienbranche zu einer effizienteren Nutzung von Ressourcen verhilft.

Solide Bilanz

Anfang 2022 führte Mobimo eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, um ihren Wachstumskurs fortzusetzen und Entwicklungsprojekte zu realisieren. Dem Unternehmen floss ein Bruttoerlös von rund 162 Millionen Franken zu. Per 30. Juni 2022 weist Mobimo eine Eigenkapitalquote von 47,8% (Vorjahr: 45,0%) auf. Die Finanzverbindlichkeiten bestehen aus börsenkotierten Anleihen und Privatplatzierungen in der Höhe von CHF 1’050 Millionen und hypothekarisch gesicherten Bankkrediten von CHF 627 Millionen.

Der durchschnittliche Zinssatz der Finanzverbindlichkeiten lag im ersten Halbjahr 2022 bei 0,94%, verglichen mit 1,30% im Jahr 2021. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Finanzverbindlichkeiten betrug zum Stichtag 4,7 Jahre und liegt damit im angestrebten Bereich. Der Nettobeleihungsauslauf (LTV) lag bei 44,6 %. Der Zinsdeckungsfaktor lag bei 5,8 (31. Dezember 2021: 5,9).

Veränderungen im Verwaltungsrat und in der Geschäftsleitung

An der Generalversammlung vom 12. April 2022 wählten die Mobimo-Aktionäre Stéphane Maye, einen ausgewiesenen Experten für Immobilien-Grossprojekte, Unternehmensführung und nachhaltiges Bauen, in den Verwaltungsrat. CFO Stefan Hilber hat das Unternehmen Mitte Mai 2022 aus persönlichen Gründen verlassen. Jörg Brunner, stellvertretender CFO und langjähriger Leiter des Konzernrechnungswesens, übernimmt interimistisch die Leitung der Finanzabteilung.

Ausblick

Mobimo spürt auch nach der Zinserhöhung durch die Schweizerische Nationalbank und vor weiteren geldpolitischen Eingriffen bisher keine besonderen Marktturbulenzen. Einzig auf dem Transaktionsmarkt ist ein gewisses Zögern erkennbar. In gewisser Weise erinnert dies an die Pause zu Beginn des Jahres 2020, dem Jahr der Pandemie. Wie schon vor zwei Jahren kann sich Mobimo darauf verlassen, dass das Portfolio und die damit erzielten Erträge äusserst widerstandsfähig sind.

Dank der erfolgreichen Kapitalerhöhung konnte auch die Eigenkapitalquote gestärkt werden. Eine strikte Kostenplanung steht immer auf der Agenda, nicht zuletzt, weil die Baukosten steigen. Das Unternehmen ist weiterhin sehr optimistisch, was die zukünftige Entwicklung des Portfolios, der Projekte und von Mobimo im Allgemeinen betrifft.

Über Mobimo

Mit einem breit diversifizierten Immobilienportfolio im Gesamtwert von rund CHF 3,7 Milliarden gehört die Mobimo Holding AG zu den führenden Immobilienunternehmen der Schweiz. Ihr Portfolio umfasst Wohn- und Geschäftsliegenschaften sowie Entwicklungsobjekte für das eigene Anlageportfolio und für Dritte, die sich an erstklassigen Standorten in der Deutsch- und Westschweiz befinden. Die Gebäude zeichnen sich durch eine ausgewogene Nutzung und eine sorgfältige Bewirtschaftung aus. Die Entwicklungsprojekte von Mobimo stärken die Ertragsbasis und den Wert des Portfolios. Mit ihren Entwicklungsdienstleistungen schafft das Unternehmen auch Investitionsmöglichkeiten für Dritte. Mobimo beschäftigt rund 170 Mitarbeitende.

Sollten Mobimo Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Mobimo jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Mobimo-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, fina...
Mobimo
CH0011108872

Mehr zum Thema

Mobimo Aktie: Schluss mit der Unsicherheit!
Aktien-Broker | 06.08.2022

Mobimo Aktie: Schluss mit der Unsicherheit!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
01.06. Mobimo Holding AG-Aktie: Die aktuelle ESG-Berichterstattung! DPA 1
Mobimo hat ihren Nachhaltigkeitsbericht 2021 veröffentlicht Mit dem Nachhaltigkeitsbericht 2021 berichtet Mobimo zum elften Mal in Folge über ihre Nachhaltigkeitsleistung in den Dimensionen Umwelt, Soziales und Governance (ESG). Er orientiert sich am Berichtsrahmen der Global Reporting Initiative (GRI). Mobimo hat im Jahr 2021 einen besonderen Fokus auf die Umweltleistung ihres Anlageportfolios gelegt Mit den Ende-November 2021 eingeleiteten Maßnahmen im Rahmen…
21.04. Mobimo Holding AG-Aktie: Wichtige Bekanntgabe! DPA 7
Schauen Sie rein Mobimo gibt die Bedingungen der geplanten Kapitalerhöhung bekannt, die die Umsetzung der Wachstumsstrategie von Mobimo und die Realisierung der Entwicklungsprojekte unter Beibehaltung einer starken Kapitalbasis unterstützen soll. Der Verwaltungsrat der Mobimo Holding AG hat am 20. April 2022, im Anschluss an die Zustimmung der 22. ordentlichen Generalversammlung vom 12. April 2022 zur Verlängerung und Erhöhung des genehmigten…
Anzeige Mobimo: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3144
Wie wird sich Mobimo in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Mobimo-Analyse...
21.03. Mobimo Holding AG-Aktie: Kapitalerhöhung geplant! DPA 4
Mobimo plant Kapitalerhöhung zur Fortsetzung ihrer Wachstumsstrategie Luzern, 21. März 2022 - Die Immobiliengesellschaft Mobimo Holding AG ist dabei, die Grundlagen für die Durchführung einer genehmigten Kapitalerhöhung im Umfang von bis zu 10% des aktuellen Aktienkapitals zu schaffen. Die dafür notwendige Schaffung und Erweiterung des genehmigten Kapitals wird der Generalversammlung am 12. April 2022 beantragt. Die Mobimo Holding AG ("Mobimo")…
11.02. Mobimo Holding-Aktie: Ein erfolgreiches 2021! DPA 21
Ad-hoc-Mitteilung gemäss Artikel 53 Kotierungsreglement Ein erfolgreiches Jahr 2021 Nettomietertrag mit CHF 112,5 Mio. (Vorjahr: CHF 105,1 Mio.) über Vorjahr. Gewinn aus Entwicklungsprojekten und Verkauf von Handelsliegenschaften mit CHF 58,5 Mio. deutlich höher als im Vorjahr (Vorjahr: CHF 36,8 Mio.). Gewinn von CHF 139,4 Mio. (Vorjahr: CHF 96,6 Mio.). Luzern, 11. Februar 2022 - Mobimo blickt auf ein operativ und…