Mit GCX nachhaltig investieren – und den Dax schlagen!

Investmentfonds sind in Deutschland trotz (oder wegen) der Corona-Krise gefragt. Die aktuellen Absatzzahlen beeindrucken. Dabei ragt das Wachstum bei nachhaltigen Fonds heraus, es hat im dritten Quartal 2020 weiter an Fahrt gewonnen. Per Ende September lag das verwaltete Vermögen offener Nachhaltigkeitsprodukte laut Verbandsstatistik bei 129 Milliarden Euro. Allein seit Ende Juni entspricht das einem Wachstum von 27 Prozent (konventionelle Fonds: plus 2 Prozent), seit Ende März sogar von 44 Prozent. Nachhaltigkeit ist also zu einem ganz großen Thema der Kapitalanlage geworden. Kein Tag ohne Analysen und neue Produktankündigungen mit den „ESG-Kriterien“ (= Kürzel für Enviroment, Social, Governance)). Aber wer kennt auch den GCX-Index der Börse Hannover, der vergangene Woche ein neues Rekordhoch erklimmen konnte? Den gibt es immerhin schon seit 13 Jahren. Es handelt sich um eine einfache Möglichkeit, international in besonders verantwortungsbewusste Unternehmen zu investieren – und das mit herausragendem Erfolg!

Deshalb kann die Börse Hannover stolz darauf sein, dass ihr Global Challenges Index (GCX) zur Wochenmitte die Marke von 3.600 Punkten überschritten und damit ein neues Allzeithoch erreicht hat. Seit Jahresanfang hat der Index mit Schwerpunkt im Bereich Nachhaltigkeit damit rund 12 Prozent zugelegt und den allgemeinen Kurseinbruch aus der Coronakrise deutlich hinter sich gelassen. Europäische Leitindizes wie der DAX 30 und der EuroStoxx 50 konnten bisher noch nicht ihre absoluten Hochs aus dem Februar erreichen. Seit Auflage im Jahr 2007 hat der GCX einen Wertzuwachs von rund 260 Prozent verzeichnen können (Wertentwicklung zum 25.11.2020). Das auf den Index investierte Volumen liegt derzeit bei mehr als 900 Mio. Euro. Im Fokus des GCX, der 50 internationale Aktien besonders nachhaltig handelnder Unternehmen umfasst, stehen sieben globale Herausforderungen. Durch die Anwendung eines absoluten Best-in-Class-Ansatzes, d. h. die Definition von branchen- und unternehmensbezogenen Standards für die Aufnahme der Unternehmen in den Index kombiniert mit der Anwendung umfangreicher Ausschlusskriterien, verfolgt der Global Challenges Index einen besonders konsequenten Nachhaltigkeitsansatz.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei AUTO1 Group?

Die sieben globalen Herausforderungen: Bekämpfung der Ursachen und Folgen des Klimawandels, Sicherstellung einer ausreichenden Versorgung mit Trinkwasser,     Beendigung der Entwaldung und die Förderung nachhaltiger Waldwirtschaft, Erhalt der Artenvielfalt, Umgang mit der Bevölkerungsentwicklung, Bekämpfung der Armut und     Unterstützung verantwortungsvoller Führungs-(Governance-)Strukturen. Den sieben Handlungsfeldern werden dabei spezifische Positiv- und Ausschlusskriterien zugeordnet. Wie (durch welche Produkte) und bei wem können Sie, geschätzte Anleger, auf den GCX investieren?

Die Initiative der Börse Hannover zum Global Challenges Index greifen verschiedene Partner auf. Als Lizenznehmer bilden sie den Index durch Mischung von unterschiedlichen Titeln nachhaltig orientierter Unternehmen ab. (Einzelheiten zur Indexzusammensetzung und den Produkten siehe www.boersenag.de/GCX).

An der positiven Entwicklung des GCX in diesem Krisenjahr ist besonders deutlich die Vereinbarkeit von Rendite und nachhaltigem Engagement abzulesen. Selbst der Corona-bedingte Markteinbruch konnte schnell wieder aufgeholt werden. „Investoren erkennen immer mehr, dass der reine Wachstums- und Profitgedanke bei Unternehmen heute nicht mehr ausreicht, um langfristig erfolgreich am Markt zu bestehen“, sagt Hendrik Janssen, Geschäftsführer der Börse Hannover und Vorstand der BÖAG Börsen AG (Die BÖAG ist Trägergesellschaft der Börsen Düsseldorf, Hamburg und Hannover).

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Amazon sichern: Hier kostenlos herunterladen

Die Börse Hannover unterstützt Anleger seit vielen Jahren mit mehreren Produkten bei der Anlageentscheidung nach ethischen und sozialen Standards. Der 2007 in Zusammenarbeit mit der Nachhaltigkeitsrating-Agentur ISS ESG initiierte GCX bildet dabei einen besonderen Schwerpunkt. Zudem wurde 2015 mit dem „German Gender Index“ der erste Aktienindex in Deutschland aufgelegt, der das Thema Diversity abbildet.

Bleiben Sie gesund – und machen Sie’s gut!

Herzlich, Ihr Börsen-Dino!

Sollten Amazon Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Amazon jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Amazon-Analyse.

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...

Neuste Artikel

DatumAutor
15:00 Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert! Carsten Rockenfeller
In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthony Sassano vor, dass die Kryptowährungsindustrie aufhören sollte, mit Ponzis, algorithmischen Stablecoins, Yield Farming und anderem "nicht nachhaltigen Unsinn" zu experimentieren, und sich auf Blockchain-Anwendungen in anderen Bereichen wie dezentralisierte Identität und Finanzierung öffentlicher Güter spezialisieren sollte. Sassanos Tweet erhielt Unterstützung von Vitalik Buterin, der sagte, er stimme dem "voll und ganz…
15:00 Wasserstoff-Aktien: Nel ASA, Plug Power und Co: Kommt jetzt das Comeback? Claudia Wallendorf
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien sind häufig volatil und deshalb immer für Überraschungen gut. Daher müssen Anleger von Wasserstoff-Aktie nicht nur den Wasserstoff-Sektor an sich im Blick behalten, sondern auch Politik und Wirtschaft. Besonders die beschleunigte Energiewende gibt Nel ASA, Plug Power und Co mächtig Auftrieb. Mehr dazu lesen Sie im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing. Na bitte, es geht doch:…
14:39 Halo Collective-Aktie: Das war abzusehen! Andreas Göttling-Daxenbichler
Am Freitag noch konnte die schwer angeschlagene Halo Collective-Aktie mit einem spontanen Kurssprung auf sich aufmerksam machen. Zeitweise ging es um mehr als 20 Prozent in die Höhe, was aber sensationeller klingt, als es in letzter Konsequenz tatsächlich ist. Denn letztlich ging es dadurch lediglich von den Tiefstständen bei 0,09 Euro bis auf 0,12 Euro im Hoch aufwärts. Zum Vergleich:…
13:45 Standard Lithium-Aktie: Auf dem absteigenden Ast? Andreas Göttling-Daxenbichler
Bei der Standard Lithium-Aktie kommt derzeit einiges zusammen, was sich auch durch die eine oder andere positive Meldung kaum noch auffangen lässt. Zum einen wird das Papier dadurch belastet, dass die Lithiumpreise sich zuletzt erstmals seit sehr langer Zeit wieder etwas gesenkt haben, wenn auch in einem sehr überschaubaren Ausmaß. Dennoch steht die Vermutung im Raum, dass das Metall seinen…
13:35 Wie bitte? Warren Buffett besitzt jetzt Bitcoins? Bernd Wünsche
Der von Peter Thiel Anfang des Jahres als Bitcoin-Feind Nummer eins bezeichnete CEO von Berkshire Hathaway, Warren Buffett, besitzt nun dank einer seiner Investitionen eine Beteiligung an Bitcoin. Warren Buffett bezeichnete Bitcoin bekanntlich als „Rattengift“ Was ist da passiert? Im Juni 2021 investierte Berkshire Hathaway 500 Millionen Dollar in die brasilianische Digitalbank Nubank. Buffetts Berkshire Hathaway stockte seine Position in…
13:30 BrainChip Holdings-Aktie: Neue Partnerschaft! Cemal Malkoc
Die Aktie der BrainChip Holdings erlebte in der vergangenen Woche turbulente Tage. Am Ende der Handelswoche stand ein Verlust von 1,89 Prozent zu Buche. Das Unternehmen hat in diesem Monat so gut wie keine Nachrichten veröffentlicht, dennoch befindet sich die Aktie auf einer Achterbahnfahrt. Die Volatilität der BrainChip-Papiere ist höchstwahrscheinlich auf den schwachen australischen ASX-Aktienmarkt zurückzuführen. Obwohl das Unternehmen stets…
13:25 Atlas Special-Aktie: Was ist hier passiert? DPA
Vast Resources plc, das an der AIM notierte produzierende Bergbauunternehmen, gibt bekannt, dass es heute Morgen eine Wandlungserklärung von Atlas Special Opportunities LLC ("Atlas") über 800.000 $ erhalten hat, was zur Ausgabe von 241.799.020 führen würde. In Anbetracht der vollständigen Rückzahlung, die das Unternehmen heute an Atlas geleistet hat, wie separat bekannt gegeben wurde, überlegt das Unternehmen, wie es auf…
13:20 Europäische Aktien: Alles halb so schlimm? DPA
Auf breiter Front nachgegeben Europäische Aktien haben am Montag auf breiter Front nachgegeben, nachdem die jüngsten Daten aus China die düsteren Auswirkungen der Nullzinspolitik des Landes gezeigt hatten. Die Europäische Kommission senkte ihre Wachstumsprognose für die 19 Euro-Länder von 4,0 Prozent im Februar auf 2,7 Prozent in diesem Jahr und begründete dies mit den Auswirkungen des Ukraine-Krieges und der anziehenden…
13:15 Australische und neuseeländische Dollars: Unsichere Zeiten! DPA
Schwache Daten aus China Der australische und der neuseeländische Dollar haben am Montag im asiatischen Handel gegenüber ihren wichtigsten Gegenwährungen nachgegeben, da sich die Risikostimmung nach schwachen Daten aus China eintrübte, die darauf hindeuten, dass die strengen Abschottungsmaßnahmen die Wirtschaft beeinträchtigen. Daten des nationalen Statistikamtes zeigten, dass Chinas Industrieproduktion im April im Jahresvergleich um 2,9 Prozent geschrumpft ist. Damit wurden…
13:10 Bitcoin: Nervenkrieg! Benzinga
Unruhiges Fahrwasser BTC fiel am vergangenen Donnerstag auf einen Tiefstand von 25.400 $. In den letzten sieben Wochen hat BTC über 50 % seines Wertes verloren. Anfang April wurde BTC noch bei 46.700 $ gehandelt. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels lag der führende digitale Vermögenswert bei 30.400 $ mit einem Handelsvolumen von 28 Milliarden $. #bitcoin hat soeben Geschichte…
13:05 Europäische Aktien: Schleppender Start! DPA
Die europäischen Aktien werden am Montag voraussichtlich schwächer eröffnen, da die chinesischen Wirtschaftsdaten enttäuschten und die bloße Absichtserklärung Finnlands und Schwedens, der NATO beizutreten, die Spannungen in Europa in die Höhe schießen ließ, wobei Russland mit "militärisch-technischer" Vergeltung drohte. Die Lage in Nordkorea bleibt angesichts der Geheimhaltungspolitik des Landes und seines schwachen Gesundheitssystems ernst und fragwürdig. Die asiatischen Märkte handelten…
13:03 Evotec-Aktie: Das könnte was werden! Andreas Göttling-Daxenbichler
In der vergangenen Woche beendete Evotec eine längere Durststrecke mit fehlenden positiven Impulsen durch einen neuen, milliardenschweren Deal mit dem US-Konzern Bristol-Myers Squibb. Bereits im Voraus werden 200 Millionen US-Dollar Abschlagszahlungen geleistet, um im noch jungen Bereich der sogenannten Proteinzerstörer Fortschritte zu erreichen. Abhängig vom Erfolg winken in Zukunft weitere Zahlungen, durch die insgesamt im besten Fall 5 Milliarden Dollar…
13:00 Mullen Automotive-Aktie: Vorläufige Q2-Zahlen! Cemal Malkoc
Die Mullen Automotive-Aktie hat in der vergangenen Woche erneut Verluste hinnehmen müssen. Dabei hat der Titel im laufe der vergangenen Handelswoche um 12,46 Prozent an Wert verloren. Damit setzt sich die bärische Stimmung für das Papier weiter fort. Seit Beginn dieses Jahres hat das Papier schon etwa 82,97 Prozent eingebüßt. Zwar hat der Titel zum Ende der Woche mit einem…
13:00 Bitcoin: Keine Zukunft? Benzinga
Proof-of-Stake-Blockchains erforderlich In einem Interview mit der Financial Times am Montag sagte Bankman-Fried, dass energieeffizientere Proof-of-Stake-Blockchains erforderlich wären, um Krypto als Transaktionsschicht weiterzuentwickeln. "Das Bitcoin-Netzwerk ist kein Zahlungsnetzwerk und es ist kein skalierendes Netzwerk," sagte er. Bitcoin läuft auf einem Proof-of-Work-Konsensmodell, was bedeutet, dass es eine beträchtliche Menge an Rechenleistung benötigt, um Kryptowährungstransaktionen zu verifizieren. Die Menge an Energie, die…
13:00 Wasserstoff-Aktien: Nel ASA und Plug Power: Da geht noch was! Claudia Wallendorf
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien gelten als Hoffnungswerte. Anders ausgedrückt: Wasserstoff-Aktien sind immer auch eine Wette auf die Zukunft. Das gilt besonders für die sogenannten Pure Player im Wasserstoff-Sektor. Unter diesen wiederum gelten der norwegische Wasserstoff-Spezialist Nel ASA und der US-amerikanische Brennstoffzellenhersteller Plug Power als Schwergewichte. Beide Unternehmen haben in der vergangenen Woche ihre aktuelle Quartalszahlen für das erste Quartal…