Micrsoft-Aktie: Analysten noch optimistisch?

Warum die Analysten trotz der Senkung des Kursziels weiterhin optimistisch für Microsoft sind und welche Hintergründe dies hat, lesen Sie hier!

  • Zwei Analysten blieben trotz Senkung ihrer Kursziele für Microsoft Corp (NASDAQ:MSFT) optimistisch.
  • Citigroup -Analyst Tyler Radke stufte Microsoft weiterhin mit „Buy“ ein und senkte das Kursziel von $386 auf $355 (24,8% Aufwärtspotenzial).
  • Inmitten zunehmender Bedenken der Anleger hinsichtlich der Nachhaltigkeit der robusten Software-Nachfrage und der Bewertungsmultiplikatoren erwartet Citi-Analyst Tyler Radke, dass die Ergebnisse von MSFT zeigen werden, dass die kommerzielle Nachfrage weiterhin stark ist.
  • Während im März/FQ3 schwächere PC-Daten und potenzieller zusätzlicher FX-Gegenwind zu verzeichnen waren, sah Radke eine Stärke in den wichtigsten kommerziellen Verkaufsbereichen von MSFT, einschließlich O365 und Azure, basierend auf den Ergebnissen der Radke-eigenen Umfrage unter Wiederverkäufern und der Arbeit innerhalb des Q-Channels.
  • Radke erwartet, dass die Q3-Ergebnisse weiterhin die Beständigkeit des zweistelligen Wachstumsprofils von MSFT&#39 zeigen werden.
  • Wells Fargo Analyst Michael Turrin stuft Microsoft weiterhin mit „Overweight“ ein und senkt das Kursziel von $425 auf $400 (40,6% Aufwärtspotenzial).
  • Microsoft’s Productivity & Business Processes Segment hat in aller Stille einen Wachstumsschub in jedem primären Geschäftsbereich geliefert und dabei von einer der bedeutendsten Verschiebungen in der Geschichte der Geschäftsnutzer profitiert, was Zweifel an einer möglichen Verlangsamung aufkommen lässt.
  • Turrin sah die NT-Optik rund um die Wachstumsraten des zweiten Halbjahres, die sich wahrscheinlich abschwächen werden.
  • Er sah, dass Microsoft’s dominante Position weiterhin eine breite Basis für natürliche LT-Cross-Sell-Möglichkeiten bietet, die etwas unterschätzt werden.
  • Er sieht in der MSFT-Aktie weiterhin die beste Möglichkeit, die breite säkulare LT-Verschiebung hin zum Digitalen zu nutzen, wobei die Plattformpositionierung im aktuellen Umfeld besonders vorteilhaft ist, und wirft einen genaueren Blick auf Office, LinkedIn und Dynamics.
  • Kursentwicklung: MSFT-Aktien wurden bei der letzten Überprüfung am Dienstag um 1,47 % höher bei 284,61 $ gehandelt.

Microsoft kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Microsoft jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Microsoft-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Microsoft-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Microsoft. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Microsoft Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Microsoft
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Microsoft-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
Microsoft
US5949181045
253,55 EUR
1,12 %

Mehr zum Thema

Microsoft-Aktie: Attraktive Einstiegskurse, aber ...
Alexander Hirschler | 09:38

Microsoft-Aktie: Attraktive Einstiegskurse, aber ...

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
08:45 Microsoft-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 2824
Microsoft ist ein Unternehmen, welches seit mehreren Jahrzehnten am Markt aktiv ist. Es konnten gigantische Gewinne eingefahren werden. Beispielsweise hat sich das Papier im Jahr 1998 fast verdoppelt. Aber auch auf Betrachtung der letzten 36 Monate ist ein Gewinn von etwa 130 % zu bemerken. Zudem zahlt das Unternehmen gute Dividende. In diesem Artikel soll nun aber geklärt werden, ob es…
09.05. Microsoft-Aktie: Aktien im Sinkflug! Benzinga 266
Ankündigung der Fed-Zinserhöhung Die Aktien mehrerer Unternehmen aus dem breiteren Technologiesektor, einschließlich der Microsoft Corporation (NASDAQ:MSFT), werden inmitten der Marktschwäche niedriger gehandelt, da die Händler weiterhin die Ankündigung der Fed-Zinserhöhung vom Mittwoch verarbeiten. Ein Anstieg der Treasury-Renditen hat die Technologie- und Wachstumswerte belastet. Leitzins um 0,5 % angehoben Die US-Notenbank hat am vergangenen Mittwoch ihren Leitzins um 0,5 % auf…
Anzeige Microsoft: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1311
Wie wird sich Microsoft in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Microsoft-Analyse...
07.05. MSFT-Aktie: Auffallend bearishe Haltung! Benzinga 158
Ein Wal mit viel Geld zum Ausgeben hat eine auffallend bärische Haltung zu Microsoft eingenommen. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 42% der Investoren ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 57% mit bearischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt beobachteten Trades sind 16 Puts mit einem Gesamtbetrag von 1.221.414 $ und 19 Calls mit einem…
06.05. Microsoft-Aktie: Aktien auf Talfahrt! Benzinga 146
Ankündigung der Fed-Zinserhöhung schmerzt Aktien von mehreren Unternehmen im breiteren Tech-Sektor, einschließlich Microsoft Corporation (NASDAQ:MSFT), werden inmitten der allgemeinen Schwäche niedriger gehandelt, da Händler weiterhin die Ankündigung der Fed-Zinserhöhung vom Mittwoch verdauen. Ein Anstieg der Renditen hat Tech- und Wachstumsaktien unter Druck gesetzt. Die US-Notenbank hat am Mittwoch ihren Leitzins um 0,5 % auf eine neue Spanne zwischen 0,75 %…

Microsoft Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Microsoft-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Microsoft Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz