x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Microsoft: Chapeau – der Ausbruch scheint zu gelingen!

Die Microsoft-Aktie ist nach einem positiven Ausblick zuletzt nach oben gekauft worden. Nun scheint der Ausbruch über ein massives Widerstandsband zu gelingen.

Die Microsoft-Aktie hat in den vergangenen Wochen auch dank des anziehenden Gesamtmarktes, v.a. im Tech-Bereich, deutlich aufwerten können. Seit Mitte Juli befindet sich der Kurs in einer Erholungsbewegung. Diese hat Ende Juli noch einmal deutlich an Schwung gewonnen, nachdem der Softwareriese solide Q4-Zahlen und einen positiven Ausblick auf das neue Geschäftsjahr präsentiert hat.

Am Markt wurde dies mit Wohlwollen zur Kenntnis genommen und so interpretiert, dass die wirtschaftlichen Aussichten trotz hoher Inflation, Lieferkettenproblemen und geopolitischer Konflikte wohl doch nicht so schlecht sind wie befürchtet. Rezessionsängste haben sich durch die überraschend positiven Bilanzen der großen Tech-Konzerne in jedem Fall verringert.

Aktie erreicht massive Widerstandszone

Für die Microsoft-Aktie ging es daraufhin kräftig nach oben. Auf Höhe der 280-Dollar-Marke erreichte das Papier ein Widerstandscluster bestehend aus dem Abwärtstrend von Ende Dezember, der 200-Tage-Linie (EMA200) und dem Oktober-Tief bei 280,25 Dollar, an dem die Käufer zunächst ausgebremst wurden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Microsoft?

Microsoft Rating
Microsoft Rating vom 05.08.2022: 5 von 9 Punkten!

Der Ausbruch scheint zu gelingen

Doch in dieser Woche hat die Aktie tatsächlich den Ausbruch nach oben gewagt. Die Tatsache, dass der Kurs an drei aufeinanderfolgenden Tagen auf einem höheren Niveau aus dem Handel gegangen ist, sollte in der kommenden Woche für neuen Schwung sorgen. Damit hat die Aktie ein massives technisches Kaufsignal generiert, das nun einen weiteren Anstieg in Richtung der 300-Dollar-Marke ermöglicht.

Analysten empfehlen Microsoft-Aktie zum Kauf

Weitere charttechnische Kursziele befinden sich bei 305,31/305,84 Dollar und bei 315,95 Dollar. Die covernden Analysten trauen dem Anteilsschein im Durchschnitt sogar Kurssteigerungen bis auf 334,15 Dollar zu. Das Anlagevotum fällt mit 31 Buy-, 15 Overweight- und einer Hold-Einstufung(en) klar bullisch aus. Verkaufsempfehlungen liegen keine vor.

Sollten Microsoft Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Microsoft jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Microsoft-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Microsoft-Analyse vom 05.10.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Microsoft. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Microsoft Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Microsoft
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Microsoft-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Microsoft
US5949181045
249,00 EUR
1,76 %

Mehr zum Thema

Microsoft-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Di

Microsoft-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr Hätte Bill Gates den Hurrikan Ian verhindern können? Seine patentierte Maschine soll Stürme kontrollieren Benzinga 19
Eine am 3. Januar 2008 beim US-Patent- und Markenamt eingereichte Anmeldung stellt eine Reihe von Ansätzen zur Regulierung und Vermeidung von Wirbelstürmen vor. Microsoft Corp. (NASDAQ:MSFT) Mitbegründer Bill Gates und 12 weitere Personen versuchten mit Hilfe von Umweltveränderungen Hurrikans zu verhindern und zu kontrollieren. “Es besteht ein großes Interesse daran, diese mächtigen Stürme zu kontrollieren," heißt es in dem Dokument,…
Do Aktien, die am Donnerstag 52-Wochen-Tiefs erreichten Benzinga 326
  Am Donnerstag erreichten 930 Aktien neue 52-Wochen-Tiefs. Interessante Punkte von heute's 52-Wochen-Tiefs: Das größte Unternehmen nach Marktkapitalisierung, das ein neues 52-Wochen-Tief erreichte, war Microsoft (NASDAQ:MSFT). Das kleinste Unternehmen nach Marktkapitalisierung, das ein neues 52-Wochen-Tief markierte, war FedNat Holding (NASDAQ:FNHC). Sunlight Finl Hldgs (NYSE:SUNL) verzeichnete die stärkste Bewegung, als die Aktien um 54,56% nachgaben und ihr neues 52-Wochen-Tief erreichten. Abbott…
Anzeige Microsoft: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6116
Wie wird sich Microsoft in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Microsoft-Analyse...
27.09. Ein Blick auf Microsofts jüngstes Short Interest Benzinga 11
Microsoft's (NASDAQ:MSFT) Leerverkaufsquote ist seit dem letzten Bericht um 7,41% gestiegen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 42,97 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 0,58% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 1,7 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interesse wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse ist die Anzahl…
23.09. Microsoft Whale Trades gesichtet Benzinga 16
Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine pessimistische Haltung zu Microsoft (NASDAQ:MSFT) eingenommen. Und Einzelhändler sollten das wissen. Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Wir wissen nicht, ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt. Aber wenn etwas so…

Microsoft Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Microsoft-Analyse vom 05.10.2022 liefert die Antwort