Microsoft Aktie: Starke Wachstumstreiber!

450

Diese Performance konnte und kann sich sehen lassen: In einem Bericht vom Montag erklärte das Finanzportal „onvista.de“ die Stärken der Microsoft-Aktie. Der Bericht nannte als Quelle „Motley Fool Deutschland“. Zuerst beleuchtete man die Performance des Wertpapiers im zurückliegenden Jahr. Dann warf man einen Blick auf den Status quo. Schließlich folgte ein dezidierter Ausblick auf die kommenden Monate. So sei die Aktie von Microsoft im letzen Jahr um insgesamt 55 Prozent gestiegen. Das gehe aus den Angaben von S&P Global Market Intelligence hervor.

Wachstumstreiber an Bord

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Microsoft?

Diese Stärke der Aktie basiere auf einer Kombination aus starkem Gewinnwachstum und einem Anstieg des Kurs-Gewinn-Verhältnisses, hieß es. Auch gegenwärtig stehe der Konzern ziemlich gut da. So biete etwas das Intelligent Cloud-Segment erhebliche langfristige Wachstumschancen. Das beförderte dann auch die Prognose. Dabei galt die Aufmerksamkeit nicht nur der Cloud-Computing-Plattform Azure, sondern auch Office 365. Beide seien gegenwärtig starke Wachstumstreiber. Als eher „träge“ stuft man hingegen derzeit das Segment Gaming ein. Demzufolge gehen die Experten ingesamt von einem langsameren Umsatzwachstum des Konzerns im Jahr 2020 aus. Langfristig jedoch könne Microsoft Anlegern, die eine langfristige Investition bevorzugen, noch viel bieten, so das Fazit.

Microsoft kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Microsoft jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Microsoft Aktie.



Microsoft Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
15
14.09.18
0
05.06.18
267
12.03.16
0 Beiträge
betroffen. Laut der dpa Meldung sollen zig 10.000 der Systeme betroffenen sein und die Kunden das Si
0 Beiträge
Der Pessimist sagt, tiefer geht es nicht. Der Optimist entgegnet, doch;-) Für mich ist Microsoft de
0 Beiträge
Der Cloud Deal mit der US Regierung kommt wohl doch nicht zu stande. https://www.deraktionaer.de/art
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Microsoft per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)