0,22 EUR
-2,40 %

Meyer Burger Technology-Aktie: Eine neue Abwärtsbewegung deutet sich an

Die Meyer-Burger-Aktie brach zum Ende der Woche ihre Erholung ab. Damit könnte sich der Beginn einer neuen Abwärtsbewegung andeuten.

Anfang Januar scheiterte die Aktie der Meyer Burger Technology daran, einen nachhaltigen Anstieg über den 50-Tagedurchschnitt zu vollziehen. Der Wert ging in eine steile Abwärtsbewegung über und fiel bis zum 10. Januar auf ein Tief bei 0,375 Schweizer Franken zurück. Von hier aus startete eine Erholung. Sie endete am Donnerstag auf einem Hoch bei 0,396 SFr.

Auf diese Marken ist bei der Meyer Burger Technology-Aktie nun zu achten

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Meyer Burger?

In der neuen Woche droht ein Rückfall auf das Tief vom 10. Januar bei 0,375 SFr. Sollte dieses unterschritten werden, sind weitere Abgaben bis auf das Tief vom 7. Mai bei 0,37 SFr. zu erwarten. Darunter hätten die Verkäufer Platz bis zum Hoch vom 20. Juni 2020 bei 0,329 SFr. Wird es ebenfalls unterschritten, sollten weitere Verluste bis in den Bereich von 0,266 SFr. einkalkuliert werden.

Gelingt es den Bullen jedoch, die Unterstützung bei 0,375 SFr. zu behaupten, hat die Meyer-Burger-Aktie die Chance, erneut bis auf das Hoch vom 13. Januar bei 0,396 SFr. vorzudringen. Darüber ist der 50-Tagedurchschnitt bei 0,415 SFr. das nächste Ziel. Er wird nur schwer zu überwinden sein, denn schon bei 0,418 SFr. versperrt zusätzlich der 50-Wochendurchschnitt den Käufern den Weg. Können beide gleitenden Durchschnitte dennoch überwunden werden, ist das Hoch vom 6. September bei 0,504 SFr. das nächste Ziel.

Sollten Meyer Burger Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Meyer Burger jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Meyer Burger Aktie.