Metro-Aktie: Ein weiterer Einbruch?

444

Durch die Corona-Krise kam es zu einem starken Einbruch der der Metro-Aktie. Bei 6,07 Euro bildete sich ein Tief. Von dort an entwickelte sich der Kurs seitwärts weiter und begab sich immer wieder innerhalb der Wolken des Ichimoku Indikators. Auch die anderen Linien des Handelssystems bildeten keine klaren Signale. Im Oktober 2020 bewegte sich die Chikou Linie unterhalb der Kumo, was ein schlechtes Signal für den weiteren Verlauf der Aktie darstellt.

Leichte Besserung

Gegen Ende des Jahres 2020 bildete sich ein Kaufsignal durch die Chikou und die Tekan Linie. Die Aktie verzeichnete einen leichten erneuten Anstieg und der Kurs begab sich auf das 10 Euro Niveau. Zudem gibt die Sekou A Wolke den Anlegern Hoffnung auf einen erneuten Anstieg.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Metro?

Wie sieht der weitere Verlauf der Metro Aktie aus?

Vor kurzem rutschte der Kurs um 10 % ab. Die Aktie nähert sich der Sekou A Kumo an, welche als Unterstützung fungiert. Ein negatives Zeichen für den zukünftigen Verlauf der Metro Aktie ist jedoch, dass die Chikou Linie die Tekan Linie nach unten kreuzte. Sollte der Kurs jedoch an dem Widerstand abprallen, könnte er weiter steigen.

Sollten Metro Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Metro jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Metro Aktie.



Metro Forum

0 Beiträge
in diesem Fall nicht die schlechteste Entscheidung...
0 Beiträge
Hurt  Mitch 23. Feb
Ja bin ich. Hatte ja vorher schon geschrieben, dass nach der Div.-Zahlung der Kurs erst einmal stark
0 Beiträge
Mitch_  Hurt 22. Feb
Ach bist du wieder raus Meister Hurt?
3505 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Metro per E-Mail